Welche Gründe bewegen mich zu meiner Weiterbildung?

  • Bei mir im Konzern. Incl. Zulagen, wie oben beschrieben.

    Gibt es in eurem Konzern denn Leistungsprämien, Prämien bei Zielerreichung, Erfolgsbeteiligung? Dann könnte ich mir die 4k auch erklären.

    Haben bei uns im Märkischen Kreis im Sauerland auch ein Unternehmen bei der man durchaus als Staplerfahrer mit 20€/Std. rechnen kann ||

    03/2016 Start in die Weiterbildung | 05/2016 :ada:| 05/2017 :BQ:| 05/2017 :HQ: | 07/2017 :IM: Logistik

  • Ich mache und finaziere den Meister für mich. Für mehr Verantwortung und natürlich auch für mehr Geld.

    Und wenn ich meinen Meister habe dann werd ich mich intensiv auf Jobsuche begeben.

    Weil mein AG mir unmissverständlich erklärt hat das er keine Meisterstelle bezahle wenn er sie nicht benötigt.

    :ada:    

    Juni 2016


    :BQ:

    November 2017

  • Ich möchte die Weiterbildung für mich haben unabhängig von meinem Argbeitgeber.

    Für mich war es eine Sache, da ich denke dass ich noch mehr kann und dieses auch weitergeben möchte.

    Man hat mir in meiner letzten Firma (bin ich nicht mehr) eine Position geben wollen da man auch gesehen hat dass ich mehr kann als "nur" Maschinen bauen.

    Durch Private diskrepanzen bin ich bei der Firma weg und habe ich dazu entschieden den Meister zu machen.

    Ich war mir nicht sicher ob ich es mache und habe dann die Anmeldung einfach ausgefüllt und abgeschickt, dann war es besiegelt.


    Verspreche mir davon mein Wissen und können in jeder Form anwenden zu können und freue mich auf diesen Job.

    Mein Arbeitgeber weiß von meinem Lehrgang nicht da es eine Private entscheidung ist, bin aber nicht abgeneigt dort zu bleiben weil es mir Spaß macht.

    In Aussicht auf den Lehrgang habe ich aber schon etwas Schnacken können mit Diversen Leuten die mir eine Einladung geben wollen wenn es soweit ist.
    Ich habe viel Kunden und Firmenkontakte zu großen Konzerne und halte diese.

  • Als ich nach meiner Ausbildung übernommen wurde stellte ich für mich selber nach drei Jahren fest, dass das nicht alles sein kann und ich mich gerne weiterbilden möchte.

    Ich bin nicht davon ausgegangen, dass ich eine Meisterstelle im Unternehmen bekommen werde.

    Nach drei Jahren nebenberuflicher Weiterbildung hatte ich den Abschluss zum Industriemeister. Zwei Jahre später habe ich eine Meisterstelle bekommen was auch schon wieder drei Jahre her ist. Jetzt bin ich wieder am Überlegen ob ich mich nicht noch weiterbilden möchte.


    Naturlich hat sich der Meister auch Finanziell sehr gelohnt.

    03/2012 :ada:


    10/2012 :HQ:


    10/2013 :BQ:
                    :IM:

  • Als ich nach meiner Ausbildung übernommen wurde stellte ich für mich selber nach drei Jahren fest, dass das nicht alles sein kann und ich mich gerne weiterbilden möchte.

    Ich bin nicht davon ausgegangen, dass ich eine Meisterstelle im Unternehmen bekommen werde.

    Nach drei Jahren nebenberuflicher Weiterbildung hatte ich den Abschluss zum Industriemeister. Zwei Jahre später habe ich eine Meisterstelle bekommen was auch schon wieder drei Jahre her ist. Jetzt bin ich wieder am Überlegen ob ich mich nicht noch weiterbilden möchte.


    Naturlich hat sich der Meister auch Finanziell sehr gelohnt.

    Stillstand ist Rückschritt/stagnation. Finde Deine Einstellung sehr gut! geht mir auch so dass nach 1,5-2J. meistens die Luft raus ist und es vorwärts gehen muss. Weiter so und weiterhin viel Erfolg:thumbup:

    :ada:

    Oktober 2017