Hilfe beim Vorstellungsgespräch

  • Hallo,

    ich habe heute einen Anruf bekommen das mich eine Firma gerne zum Vorstellungsgespräch einladen möchte.

    Mein letztes Vorstellungsgespräch ist allerdings schon eine weile her :/.

    Deshalb möchte ich mir ein paar Tipps abholen, egal ob es in sachen Kleidung, Gehaltsvorstellung, welche Unterlagen ich mitnehmen sollte, oder andere relevante Themen beim Vorstellungsgespräch geht.

    Man möchte sich ja auch bei seinem eventuell zukünftigen Arbeitgeber gut präsentieren.:)

    Ich bin wirklich für jeden Tipp dankbar.


    Die besagte Stelle : Schichtführer Abfüllung in der Abteilung Produkton und Technik bei einer größeren Brauerei .


    Die beschriebenen Aufgaben in der Stellenanzeige:

    -Fachliche und disziplinarische Führung sowie Schulung/ Qualifizierung der Mitarbeiter in den Bereichen Abfüllung und Verpackung.

    -Personaleinsatzplanung gemäß Schichtplan

    -Unterstützung und Anleitung der Mitarbeiter bei Störungsbehebung, Instandsetzungs- und Reperaturarbeiten.

    -Verantwortlichkeit für die Einhaltung der geltenden Qualitäts-Hygiene-und Arbeitsanweisungen.

    Mitwirkung bei TPM- /KVP-Projekten.


    Zu meiner Person:

    Ich bin 21 Jahre jung,

    gelernter Produktionsmechaniker,

    anschließend 2 Jahre in diesem Beruf weitergearbeitet.

    Momentan mache ich den Industriemeister Metall Vollzeit bei der IHK bis vorraussichtlich Juli diesen Jahres:)


    Danke für jegliche Hilfe ;):thumbup:

  • nur paar tipps:

    1. informiere dich sehr gut über die firma, damit du paar fragen stellen kannst- wichtig

    2. was zum schreiben mitnehmen + nimm zeugnisse... mit.

    3.geh nicht mit jeans und pulli da hin am besten anzug

    4. schau die im netz paar fragen an, die kommen könnten! da gibts es viele, weil: sie kommen wirklich!

    5.angemessen sitzen, ohne buckel... hände auf dem tisch

    6. getränk annehmen, wenn gefragt wird.

    7. nicht einfach hinsetzen etwas warten bis reaktion kommt.

    8. mit 21j musst du schon versuchen/rüberkommen das du kein lappen bist.

    es gibt noch so viel, das kommt aber nach und nach im alter :-)

  • Nimm die auf jedenfall Fragen mit die du stellen möchtest... das kommt gut an, denn es zeigt wie organisiert du bist und vorallem mach die auch notizen, das zeigt wie ernst es dir ist damit du nichts vergisst und die wichtigsten punkte notiert hat.... am schluss wenn sie fragen ob du noch fragen hast stell auch welche das zeigt interesse aber gehalt und so würde ich evtl. später erst Fragen damit es nicht so rüber kommt als würde es dir nur um Geld gehen auch wenn es so sein sollte

  • Danke für die Antworten ich werde es mir zu Herzen nehmen, vorallem Fragen werde ich stellen da mich diese Stelle wirklich sehr reizen würde.

    Auch Zeugnisse und Lebenslauf habe ich vorsichtshalber erneut Kopiert.

    Das mit dem aufrechten sitzen und nicht wie ein Lappen aussehen kriege ich hin ;):):thumbup:


    Allerdings kann ich mir nicht vorstellen was für Fragen mich erwarten könnten???? :/=O

  • z.b als kleiner vorgeschmack...;)

    was können sie besonders gut.

    auf was sind sie besonders stolz.

    wo wollen sie in 5 jahren stehen/sein.

    warum sollten wir uns für sie entscheiden.

    hattensie besondere erfolge.

    warum wollen sie gerade zu uns.

    was sind ihre stärken.

    was sind ihre schwächen.

    warum wollen sie von ihrer "alten" firma weg.


    haben sie noch fragen.

    erzählen sie mal etwas über sich.


    da gibt es noch viele...:)

  • zwecks kleidung würde ich drauf achten, was es für eine stelle ist


    schriftführer der abteilung würde ich sehr geplegt aber nicht mit anzug kommen.


    grund

    wer sind später deine ma

    mit welchen leuten (kunden) hast du tun

    meinst kommt ein legeres outfit besser an - ist nicht so aufgesetzt


    aber gut ist meine meinung dazu

    viel erfolg

  • Sehe ich auch so...

    "Unterstützung und Anleitung......."

    Da wirst du keinen reinen Büroarbeitsplatz bekommen....

    Zieh dich gut an, aber bitte keinen Anzug. Du hast dich nicht als Geschäftsführer beworben...

    Ich hatte immer paar schicke Schuhe, Chinohose oder ähnliches und ein Hemd an, das sollte reichen...

  • Hey Leute,

    das Vorstellungsgespräch ist wirklich recht gut gelaufen;)


    Die härtesten Fragen waren:


    Was sind ihre Schwächen?


    Wen ich Ihre Mutter auf der Straße sehen würde, und ich Sie fragen würde was Ihre Schwächen währen wie würde Sie antworten?


    Was bedeutet Führung für Sie?


    Wir würden Sie sich Respekt verschaffen? (anspielung auf mein Alter)


    Wie könnte ich Sie auf die Palme bringen?X/


    Ansonsten waren Hauptsächlich Fragen zu meinen bisherigen Tätigkeiten und Aufgaben, und weshalb ich mich für den Meisterkurs entschieden habe Gesprächsthema.

    Ob ich schon Schicht gearbeitet habe. Anschließen wurden mir meine Tätigkeiten erklärt die ich zu erwarten hätte.


    Danke nochmal für die Tipps von euch.:thumbup:



    Ich hoffe ich konnte euch damit ein bisschen Helfen und ein paar Eindrücke vermitteln.:)