Nwtg/BWL Mündlich

  • Hallo


    habe nächste Woche meine mündliche Nachprüfung in den fächern BWL und NWTG. Dazu sei gesagt das es sich hierbei um meinen zweiten schriftlichen versuch handelt der nun mündlich beendet werden muss. Als ich heute angefangen habe mit lernen ist mir schnell klar geworden das ich garnicht so richtig weiß was und wie ich lernen soll. Ich habe die BWL textbände durchgelesen welche zwar informativ aber auch sehr ausschweifend sind. Bei NWTG habe ich mich hauptsächlich mit der kleinen Formelsammlung bedient und mir die wichtigsten Formeln angeschaut Elektro, Wärmelehre ,Schiefe ebene etc.



    würde mich über Tipps und Vorgehensweisen von Absolventen freuen


    Gruß

  • hallo


    danke für den tipp. jetzt weiß ich was auf mich zukommt.

    ich brauche nur noch ein paar Tipps zum lernen oder eher gesagt in welcher tiefe man die Themen lernen sollte


    gruß

  • Hi, schau mal hier: Mündliche Ergänzungsprüfung


    Viel Erfolg bei den Mündlichen

    im beispiel steht das man evtl. aufgaben vorgelegt bekommen kann.


    1. es heisst doch mündliche und nicht schriftliche ergänzungsprüfung oder ??


    mein dozent (im prüfungsausschuß) sagte mir das auch, wenn du rechnen sollst dann soll ich ablehnen und darauf hinweisen das es eine mündliche ergänzungsprüfung ist.


    was ist jetzt richtig und wie soll man sich da verhalten??

  • ja da steht, das Aufgaben vorgelegt werden können, aber da steht nichts das sie auf Papier gerechnet werden müssen!


    Du musst sie dann evtl. "mündlich" erläutern und z.B. den Rechenweg erklären

  • steht in deiner Einladung der Rechner?



    ein paar Kollegen mussten bei BWL Diagramm mit Breakeven an die Tafel zeichnen desweitern wurde eine Bilanz (Aktiva/Passiva) Aufzeichnung mit Erklärung der Positionen verlangt.


    bei NWTG wurde ebenfalls eine Elektroschaltung und schiefe ebene mit Gewicht,Erdanziehung und Haftreibung


    klar man hat zu jedem Thema ein bisschen Input bekommen aber alles jetzt lernen ist schwer

  • ja rechner mitbringen.


    bei der letzten sagte man mir, nichts zu rechnen da zeit zu kurz. deswegen fragen wir sie.


    klar alles geht nicht, mann muß halt würfeln welche fach-fragen kommen können.

    beim letzdem mal hatte ich richtig getippt. diesmal mal sehen was wird!

  • ich durfte in meiner mündlichen Ergänzungsprüfung eine komplette Aufgabe vorrechnen, deswegen ist es ratsam da nochmal reinzuschauen

    das schreiben einige, deswegen habe ich gefragt was zu tun ist in diesem fall. da es mündliche ergänzungsprüfung heisst!

  • hab gesehen das man ja das TB benutzen darf. bei rechenwegen ect. kann ich ja nachschlagen, da sind ja die sachen sogar beschrieben. nehme beide mit ! da steht nichts von sie bekommen ein TB gestellt- also meine darf ich benutzen.


    ich habe das bei der ersten mündlichen HQ nicht gesehen;(


    hatte aber trotzdem 85P. diesmal werde ich nachschlagen, da es mehr zeit benötigt.

  • Wer den Rechenweg erklären kann, der wird ja wohl auch die Aufgabe rechnen können. Von daher spielt es doch keine Rolle, ob man etwas aufschreiben muss oder ob man nur erklären muss.


    Und ob es ratsam ist eine schriftliche Rechnung abzulehnen sei mal dahingestellt.

    :ada:--> 2016

    :BQ: --> 2017

  • ja sicher, die rechnen nix bei uns haben die gesagt. da zu wenig zeit.

    ich meine auch in anderen fragen. hab alles aus dem kopf beantwortet im januar. dabei steht da TB darf man benutzen! ich vollpfosten wäre ich durchgefallen hätte mich der schlag getroffen im nachhinein.


    schlisslich kann man so relativ viel zeit verblasen.

  • bei meiner mündlichen ergänzung sind ein paar fragen zur Chemie gekommen:

    -Wasserhärte

    -Ph Wert

    -Säuren Basen ect

    -Korrosion / Oxidation


    im Anschluss habe ich eine Aufgabe zur Beschleunigung auf den Overhead Projektor gelegt bekommen.

    Die habe ich dann mithilfe der IHK Formelsammlung an der Tafel ausgerechnet.

  • im Anschluss habe ich eine Aufgabe zur Beschleunigung auf den Overhead Projektor gelegt bekommen.

    Die habe ich dann mithilfe der IHK Formelsammlung an der Tafel ausgerechnet.

    wie man sieht macht es jeder prüfer wie er launisch ist.

    es heist doch mündliche ergänzungsprüfung!

    warum musst du es rechnen? oder hast du es einfach aus dem kopf heraus beantworten können.? oder solltest du nur den weg erklären?


    mir geht es nur im die korektheit der ihk angaben. nicht um das rechnen an sich.

  • Also ich habe mehrere Dozenten gesprochen die mir sagten das es passieren könnte das man aufgefordert wird etwas zu rechnen, in der Regel geschieht das nicht aufgrund von Zeitmangel aber alles in allem kann es halt passieren. Mag sein das ich falsch liege aber das ist meine Erfahrung damit, hab auch schon Leute gesprochen die mir sagten das sie rechnen mussten.

  • Deswegen sage ich ja das viel schon rechnen mussten.


    Mein Schulleiter sagte das wenn ich rechnen soll. Ich sagen soll das es eine mündliche Prüfung ist und keine schriftliche..... Und ablehnen solle.

  • Macht doch nicht so ein Zirkus wegen rechnen. Das werden schon keine 20P-Aufgaben sein.

    Ich musste in der Ergänzungsprüfung auch rechnen.

    Ich weiß nicht ob das klug ist, direkt irgendwas abzulehnen