Industriemeister Metall Fachgespräch bestanden

  • Hallo Kameraden und Kameradinnen =)


    ich habe heute Morgen das Fachgespräch erfolgreich bestanden und darf mich jetzt Industriemeister Metall schimpfen =)


    Zu meinem Handlungsauftrag:

    Ein MA kommt seit Wochen zu spät. Seine Arbeitsleistung und Motivation sind unterdurchschnittlich und bei mündlichen Ansprachen meinerseits reagiert er nur desintressiert.

    Wie gehen sie vor um die Situation wieder in die richtigen Bahnen zu lenken.




    Meine Gliederung der Präsentation sah in etwa so aus.


    Im Vorfeld:

    - direkte Kollegen befragen= Um sicherzustellen das es nicht nur meine subjektive Meinung ist.

    - eigenes Bild verschaffen 

    - Zeitraum vor den Problemen mitbetrachten (War der MA schon immer ein Problemfall?)


    Maßnahmen:

    - Einzelgespräch führen = Fehlverhalten und dadurch entstehende Konsequenzen für den Betrieb aufzeigen.

    Gründe für das schlechte Arbeitsverhalten erfragen. (private Probleme oder mit Arbeitskollegen, unzufriedenheit da unterfordert, oder überfordert.....

    Geeignete Gegenmaßnahmen zusammen erarbeiten (Motivation,Weiterbildung,Jobenrichment,JobRotation)


    - Im Einzelgespräch eine schriftliche Ermahnung erteilen die Dokumentiert und in der Personalakte abgelegt wird.


    - Gegenmaßnahmen einleiten


    Zum Schluss Erfolgskontrolle durchführen (z.B. im Einzelgespräch getroffene Zielvereinbarungen sind Messbare Verbesserungen)


    Das folgende Fachgespräch empfand ich schon sehr fordernd.


    Die Prüfer möchten sehr konkrete Antworten auf ihre Fragen haben.

    Ich habe ihnen wohl immer zu allgemein geantwortet, weshalb ich auch schlecht meine kommende Note abschätzen kann.

    Ansich konnte ich aber nur zu einem Punkt nichts sagen.



    Fragen der Prüfer waren in etwa:

    - Motivationsmöglichkeiten (Maslow,Herzberg)

    - Wie gehe ich KONKRET im Einzelgespräch vor (Schritt für Schritt)

    - Welche Gründe könnten hinter der schlechten Arbeitsmoral stecken

    - Was für Auswirkungen hat ein demotivierter MA auf das Team und das Unternehmen

    - Wie gehe ich die Erfolgskontrolle an (Zielvereinbarungen und subjektiver Eindruck)


    - Wieso und Wie ich die Kollegen befragen würde und wieviele Kollegen

    - Warum ich den Zeitraum vor der Problemphase mitbetrachte


    Gut, vielmehr fällt mir jetzt auch nicht mehr ein.

    Hoffe jemand kann damit etwas anfangen =)


    PS: Ich habe Zuhause ein Flipchartblatt vorbereitet mit meinen Persönlichen Daten und einer kleinen Agenda.

    Das hat mir wichtige Minuten in der Vorbereitung gerettet. (Ich bin auf die letzte Minute fertig geworden)

    Der Unterschied zwischen dem was man ist und dem was man sein möchte, ist das was man macht.

  • Herzlichen Glückwunsch,


    Ich bin auch durch, und mein Fachgespräch war sehr gemischt von den Themen.


    Präsentation ging über

    - Personalbedarfsermittlung

    - Qualifizierung der MA

    - Delegation


    Fachgespräch:

    - Instandhaltung

    - Montagetechnik

    - Planung und Inbetriebnahme

    - Personalentwicklung

    - Kostenrechnung

    - Kosteneinsparung

    - Möglichkeiten der MA Entwicklung

    - MTM und REFA



    Für alle die ihr FG bestanden haben Herzlichen Glückwunsch. Und für alle die es noch vor sich haben viel Erfolg. Macht euch aber nicht soviel Gedanken über das FG, denn die Fragen gehen meist nicht so tief ins Detail. Haltet in eurem Unternehmen die Augen offen und nennt beim FG Beispiele wo ihr es erlebt habt.

    ADA September 2012 :ada:


    BQ Mai 2013 :BQ:


    HQ Mai 2017:HQ:


    FG Juli 2017:IM:


    Industriemeister Metall:IMM: