Gehalt industriemeister Metall

  • Man kann das nicht pauschalisieren.

    Das hängt alles von der Position ab.

    Ich kann Teamleiter (Verantwortung für 6 Ma. ) oder Produktionsleiter (verantwortung für 60 Ma) sein.

    Dazu kommt noch die Branche des Unternehmens.

    Wenn alle studieren - Wer baut dann die Uni´s ?

  • Ich bin seit 4 Jahren in der AV. Niedersachsen, Industrie, mit Tarifvertrag.

    Da ich erst seit einer Woche Meister bin und die Gehälter nur einmal jährlich im April angepasst werden, kann ich nicht sagen, wo ich dann landen werde.

    Aber es ist jetzt schon mehr, als hier bisher so genannt wurde.


    Gruß

  • Hey,


    danke für die Antwort, mhh.. eigentlich nicht. Kann aber exzellent Reden :D

  • Ich bringe mal meine Erfahrungen einiger Kameraden mit ein. Diese haben Ihrem IM Metall bzw IM Elektrotechnik gemacht und im MV dann nur unterbezahlte Stellen gefunden. Wie gesagt, das beruht alles auf die Aussagen dieser Kameraden. Aber vom Zuhören klang das echt so als wäre der IM in MV nur ein netter Lückenfüller in der Bewerbung. Der IM Metall ist trotz bundesweiter Einsatzbereitschaft dann jedoch wieder zur Bw zurück. Selbst die nette Dame vom Berufsförderungsdienst hat mir mit einem IM Elektrotechnik eingeräumt nicht ansatzweise die im www angegebenen Durchschittsgehälter zu verdienen. Zum Glück muss ich gestehen das der IM für mich nur Mittel zum Zweck ist und ich damit NIE eine Anstellung anstreben werde.

  • Hi,


    im Bereich der Arbeitsvorbereitung gibt aus auch sehr große Unterschiede. Was wären den deine Tätigkeiten?


    Ich habe den Techniker und bin in der Arbeitsvorbereitung, Einstiegsgehalt 60.000€ (Baden-Württemberg)



  • Warum glaubst du ihm das nicht?

    Sorry aber in der Chem. Industrie (NRW) verdienst man schon locker 40- 45 000 ohne Schicht als Facharbeiter.

    Mit Schicht und Prämie liegt da ein Schichtelektriker bei 60000 ohne Techniker oder Meister.

    Ich selbst kratze an der 70 000 als Meister, wohlwissend und dankbar das ich sehr gut bezahlt werde.

    In meinem alten Unternehmen waren die Arbeitsvorbereiter auch meist Techniker und kamen alle locker über 60 000.

    Die Genies sterben aus...Einstein ist tot...Beethoven war taub.....und ich fühl mich auch nicht so gut :cool2:

    AEVO Juni 2009

    BQ Herbst 2010

    HQ MAi 2012


    :klatsch: Juli 12 :klatsch: :IM:

  • Wenn man so manche hier hört, verstehe ich nicht warum ein Meister der Fachkraft gehaltstechnisch gleichgestellt wird.


    Ich habe als Fachkraft die letzen 15 Jahre nie und nimmer unter 36k gearbeitet i/ nähe Frankfurt

    am M. Ohne Schicht....


    Kein Wunder das die Firmen nicht zahlen. Die warten lieber bis ein junger Meister günstig eingekauft werden kann.

  • Wer was von Sich hält, sollte sich beim Verhandeln des Einstiegsgehaltes immer an ERA 9-11 orientieren.

    Auch wenn der Arbeitgeber nicht Tarifgebunden ist, so ist der Verhandlungsspielraum doch klar gesteckt.

    Verkauft euch nicht unter Wert!

    Der Industriemeister ist zur Zeit gefragt.

  • Also ich habe heute 60k verlangt für QM-Tätigkeit. Dann hieß es geht nicht.... Zuviel....Anfänger...

    Bin standhaft geblieben. Dann wollten die handeln, hab dann gesagt das ich was geleistet habe....Bildung , kosten... Lalala


    am Ende hieß es Ok wir sprechen das mit der GL ab und wenn wir grünes Licht haben.

    Machen wir den Vertrag fertig, sie passen super zu uns als Mensch und Fachlich. Chef kommt Anfang übernächste Woche vom Urlaub zurück. :-/ habe 1,5std. Gespräch gehabt.


    Wie man Sieht wer standhaft bleibt und riskiert bekommt auch.

    Wie gesagt bin Meister und möchte auch so bezahlt werden.

    36-40k ist Fachkraft.


    Lasst euch nichts unterjubeln. Jeder Meister ist das Gehalt wert.

  • Bin IMM, konnte gleich nach der Schule in die Fertigungsleitung mit ~25MA nachrücken.

    Bayern, ohne Schichtarbeit, im Sondermaschinenbau

    Einstiegsgehalt 50-55.000€/p.A (je nach Erfolgsbeteiligung)


    Aber Geld ist nicht alles ..... dieses Rumgerenne, Verantwortung und Druck den man bekommt ist schwer mit Geld aufzuwiegen.

    Sucht euch was, was Spaß macht - paar Euro hin oder her!

    :IM:

  • Hallo zusammen,

    Zu meiner Person

    Alter: 25 Jahre jung

    Berufserfahrung: seit 2013 Geselle Metallbauer in Konstruktionstechnik Ich arbeite aber als Mechaniker für Industrieanlagen

    Tätigkeit: Montage und Inbetriebnahme von Anlagen

    Region: Bayern

    Brutto ca. 33000

    Da ich mich entschieden habe im September mit der Ausbildung zum Industriemeister Metall zu beginnen hat mir mein Betrieb ein Einstiegsgehalt von ca. 37000 Euro angeboten.


    PS. Ich hoffe ich bin den Anforderungen der IHK gewachsen. :)


    Gruß Grex