Bundestagswahl am 24.09.2017

  • Wo stehen diese angeblichen "Lösungen" der AfD? Mehr Waffen? Weniger Absicherung? Wo steht das? Oder ist das nur vom "Hören-Sagen" und aus den einschlägigen Medien? Bitte einmal mit Argumenten unterfüttern. Danke!

    Rente:

    Zitat Wahlprogramm

    "Unbeschadet solcher Hilfestellung außerhalb der Beitragsfinanzierung der staatlichen Renten müssen die beiden Säulen Betriebsrente und rein private Altersvorsorge gesetzgeberisch gestärkt werden".


    Die AFD möchte wie fast alle die private Rente und Betriebsrente stärken. Wo doch schon alle privaten Renten gezeigt haben, das sie für die Arbeitnehmer nur mehr kosten und weniger Leisten. ( http://www.nachdenkseiten.de/?p=38635

    http://www.wiwo.de/finanzen/vo…ester-luege/10991592.html).


    Zitat

    Zitat Wahlprogramm:

    "Bei einer Lebensarbeitszeit von bis zu 45 Jahren soll künftig der Rentenanspruch abschlagsfrei gegeben sein".


    Schön und recht nur wer kommt heute noch auf 45 Beitragsjahre? Wer früher geht hat weniger Rente. Aber ist ja kein Problem er kann ja noch was dazu verdienen.


    Zitat Wahlprogramm:
    "Bezieher von Altersrenten sollen ohne Einschränkung ihrer Rentenbezüge einer entgeltlichen Beschäftigung nachgehen können. Diese Einkommen sollen von Arbeitnehmer- und Arbeitgeberbeiträgen zur Rentenversicherung freigestellt werden können."


    Das hat natürlich noch den netten Nebeneffekt das die Arbeitgeber, wenn sie Rentner einstellen noch Beiträge sparen.


    Waffen:


    Zitat Wahlprogramm:

    Die AfD fordert die Rückkehr der Streitkräfte zur Einsatzbereitschaft

    Zitat Wahlprogramm:

    Die deutschen Streitkräfte sind so zu reformieren, dass deren Einsatzbereitschaft auch bei Einsätzen mit höchster Intensität gewährleistet ist.
    Zitat Wahlprogramm:

    " Dazu könnte der Wiederaufbau von Heimatschutzkräften oder ein Milizsystem nach Schweizer Vorbild mit kurzer Präsenzpflicht geeignet sein."


    Und das ohne neue Waffen?


    Ich kann mich nur Wiederholen: Die Partei fährt mit Vollgas in die selbe Richtung wie die bisherigen Regierungen. Den das kenne ich alles schon

    Ich hatte was vergessen.

    Zitat Wahlprogramm:

    "Die AfD fordert den diskriminierungsfreien Zugang zu ausländischen Import- und Exportmärkten für deutsche Unternehmen. Dazu gehören auch der Zugang zu Rohstoffen und die Freiheit der Handelswege".


    Und da wundert sich der gute Deutsche, wenn die Ausgebeuteten sich auf den Weg machen.


    Ich finde das nur zum Kotzen.

    Juni 2016 Juli 2016


    Und wenn alle anderen die Lüge glauben - wenn alle Aufzeichnungen gleich lauteten-, dann ging die Lüge in die Geschichte ein und wurde Wahrheit.
    (George Orwell)

  • Mahlzeit,

    schon Interessant ich komme aus dem staunen schon gar nicht mehr raus

    zu1. Du nimmst es ja locker hin wie mit den Steuergeldern der Bürger umgegangen wird.Man schiebt hier das eigentliche Problem vor sich her zu Lasten von Nachfolgenden Generationen.Kredite müssen neu ausgehandelt werden.Es ist nur ein weiterer Beweis das dass Konstrukt EU gescheitert ist.Schlecht verhandelte Kredite dürfen auf keinen Fall zu Lasten des Steuerzahlers gehen.Aber um hier eine genaue Beurteilung kund zu tun bedarf es Detailinformationen.Fakt ist Politiker sollten für das Veruntreuen der Steuergelder haften!

    Zu 2.Ich weiß ja nicht welche Informationsquellen du nutzt. CDU und FDP betreiben nur Wahlkampfgetöse.Linke Parteien wollen am liebsten jetzt schon Einladungen versenden.Der Familiennachzug wird kommen und das nicht zu knapp.Nach der Wahl kommen bis zu 2 Mio Neubürger die schön unsere Sozialkassen ausnutzen.
    Zu 3.


    Das ist jetzt nicht dein ernst. Du weißt schon das wir der größte Zahlmeister der EU sind? Steuerträger ist übrigens der Bund. Aber wie Maas mal so schön sagte das Geld haben wir ja, wird ja hier Erwirtschaftet.
    Zu4.

    Das klassische Familienbild gilt heutzutage ja nicht mehr als modern.Um die demografische Katastrophe abzuwenden bedarf es nunmal erhöhte Geburtenraten.

    Der Generationenvertrag kann eben nur mit genug Einzahlern von statten gehen.
    Zu 5 und 6.

    In deutschen Großstädten gehört es zum Alltag das Arabische Großfamilien ganze Stadtviertel gehören ohne Interesse sich zu Integrieren. Warum auch wenn man nicht in der Unterzahl ist.Es ist doch wohl deutlich zu beobachten das verschiedene Kulturen und Nationen Parallelgesellschaften bilden. Ach ja wo der Ausländeranteil sehr hoch ist, sind natürlich auch paar Studenten dabei. Du tust ja gerade so als ob das für uns eine Akademische Bereicherung wäre. Da habe ich leider andere Erfahrungen gemacht.

    Türken die sich in der dritten Generation immer noch nicht richtig Integriert haben. Klar gibt es immer Musterbeispiele aber die Probleme darf man nicht ausser acht lassen.

    Parteien wählt man wegen der Inhalte und nicht weil verschiedene Einzelpersonen einen nicht gefallen bzw. deren Aussagen. Aber sei mal ehrlich auch wenn zugespitzt formuliert, gibt es doch keine Aussage eines AFD Politikers mit welcher du zumindest im groben nicht einverstanden bist.Wer hier keine deutsche Kultur feststellen kann gehört natürlich nicht als Integrationsministerin in den Bundestag. Gabriel wollte Merkel 2013 auch entsorgen. Zwar ein anderer Kontext aber Inhaltlich ähnlich.
    Wer morgens noch im den Spiegel schauen will sollte am Sonntag sein Kreuz bei der AFD machen.

  • Hallo,

    ich dachte wir haben hier ein Forum für Meister und zukünftige Meister und kein Wahlpropagandaforum.

    Es ist für mich als alter Mann erschreckend mit welchen Elan hier für Parteien geworben wird.

    Ob Rechts oder Links haben doch alle nur im Sinn, möglichst gut da zu stehen, fett Kohle einschieben und Adenauers Theorie zu vertreten.

    ( Was juckt mich mein Geschwätz von gestern. ) Wenn es eine Partei gäbe, die alle Landtage und den Bundestag auf ein Drittel der jetzigen Größe reduzieren würde, die hätten meine Stimme.

    Mein Onkel, Metzger von Beruf sagte bei jeder Wahl: Nur die allerdümmsten Kälber wählen ihren Metzger selber.

    Darüber mal nachdenken oder gilt der Spruch: Das Denken ist zwar allen erlaubt, doch vielen bleibt es erspart.

  • 1. Ich sage dass Ganze weil ich unser Geldsystem kenne, verstehe und sagen kann, dass es keine gute Lösung für dieses Problem gibt. Es ist das geringste Übel im Interesse der Bürger. Das kannst du verstehen oder dich weiterhin deiner oberflächligen Bewertung hingeben. Außer natürlich du informierst dich mal ordentlich, das würde ich dir sehr ans Herz legen.

    2. Natürlich betreiben die Parteien Wahlkampfgetöse. Was erwartest du denn? Meinst du AfD macht das nicht? Das wäre an Naivität kaum zu übertreffen.

    3. Deutschland zahlt am meisten und profitiert am meisten. Man sollte auch mal über den Tellerrand hinaussehen. Deutschland profitiert enorm von der EU und EZB und würde wirtschaftlich ohne die EU nicht annähernd so stark sein.

    4. Das sollte jeder für sich selbst entscheiden welches Familienbild für einen nun modern ist oder nicht. Ich bin selbst gegen den Generationenvertrag. Es braucht eine neue Rentenformel. Diese sollte allerdings finanzierbar sein, im Gegensatz zu den Mutmaßungen der AfD.

    5. Parallelgesellschaften und nicht integrierbare Menschen wird es immer geben. Eine Bereicherung sind ausländische Studenten sehr wohl. Sie sind u. a. mitverantwortlich für den hohen Status für das internationale Studiumbildes Deutschlands. Mir persönlich ist es egal, welcher Nationalität derjenige gegenüber von mir ist solange er sich an ländliche Regeln hält. Ja es wird auch immer andere geben...


    "Aber sei mal ehrlich auch wenn zugespitzt formuliert, gibt es doch keine Aussage eines AFD Politikers mit welcher du zumindest im groben nicht einverstanden bist." Nach der Aussage bekam ich einen kleinen Lachflash. Dürfte eher suchen wo ich jemanden zustimme.

    Meinst du etwa Aussagen wie:

    "Multikulti hat die Aufgabe, die Völker zu homogenisieren und damit religiös und kulturell auszulöschen."

    "In einer Reihe von Ermächtigungsgesetzen ist in Deutschland und Europa putschartig das Volksvermögen enteignet worden." (dazu hunderte komplett rechtsradikale Aussagen)

    Solche Aussagen sind schlichtweg krank und weltfremd. Dann noch Aussagen zu einen nach der AfD nicht existenten Klimawandel und einer geforderten Totalüberwachung... Na Danke

    Ich könnte eine Seitenlange Liste erstellen bei den Aussagen von den Hampelmännern der AfD. Man kann es ihnen zum Teil auch nicht übel nehmen sie wissen es einfach nicht besser und haben glücklicherweise Anhänger, die nichts hinterfragen und das Offensichtliche sofort blind annehmen. Dazu zähle ich nach deinen Aussagen auch dich.

    Mir ist allerdings nicht klar wie man nach dem Lesen von einigen Informationen über die Partei und das zusammenkratzen von ein paar wenigen Gehirnzellen sich mit einer derartigen Vereinigung freiwillig identifizieren will... <X

    AdA Dez. 2016 :ada:


    IM BQ Nov. 2017 :/

    IM ET HQ Mai 2018 :/

    TBW Nov. 2018 :/:/