Ich brauche eure Hilfe bei de Suche nach eine kompetente Meisterschule - Industriemeister Metall IHK in Düsseldorf (Teilzeit-Sa. Unterricht)

  • Hallo zusammen.

    Kann mir jemand bei der Suche nach eine kompetente und moderne Schule in Düsseldorf weiterhelfen? Ich interessiere mich für Industriemeister Metall IHK inkl. AdA (Teilzeit - Sa. Unterricht).

    Ich habe mich schon im Internet etwas schlau gemacht. Dennoch bin ich immer noch unschlüssig.

    Ich bitte um eure Ratschläge.

  • Ich bin bei der IHK in Neuss und kann diese nur empfehlen! Sehr kompetente und nette Dozenten. Ich rate Dir definitiv zur IHK zu gehen. Hat nur Vorteile. Allerdings glaube ich nicht das es einen IM Kurs mit ADA gibt. Die sagten zu uns, dass diese nur noch Separat angeboten werden. Denke mal wegen den Einnahmen. Aber selbst da sind die sehr freundlich. Die haben extra für uns 2 Kurse ADA in den Ferien veranstaltet, da wir alle den Schein noch nicht hatten.

    Die neuen Kurse haben gerade begonnen. Müsstest wahrscheinlich ein Jahr warten. Dann hast du aber genug Zeit für den ADA.

    Hoffe ich konnte dir helfen.


    Lg

    Mai 17 :ada: November 17 :BQ: hoffentlich Mai 19 :IMM:

  • Ihk gibt es natürlich auch in Düsseldorf, aber den Industriemeister bitten die leider nicht an.

    Bis nach Neuss habe ich 18km. in eine Richtung.

    Es gibt einige Schulen in Düsseldorf in meine Nähe. Und im Internet sind die angeblich alle erste Sahne. Nur wenn du schon drin bist, merkst du auf einmal das daß nicht so ist. Und meistens ist das schon zu spät.

    Aus diesem Grund ist die Frage entstanden.

  • Wie gesagt, ich würde zur IHK gehen. Die Dozenten sitzen quasi an der "Quelle". Am besten liest Du dir mal Erfahrungsberichte im Forum durch von anderen Bildungsträgern. Meistens (nicht immer) sind diese nicht so positiv.

    Aber letztendlich musst du es entscheiden.

    18 km ist doch nicht so weit. Ich habe 70 km eine Strecke bis nach Neuss 😂

    Mai 17 :ada: November 17 :BQ: hoffentlich Mai 19 :IMM:

  • Vielen Dank.

    Sonst ist hier keine, der die Meisterschule in Düsseldorf absolviert hat?

    Ich habe die Meisterschule bei der IHK Düsseldorf absolviert, stattgefunden hat sie jedoch in Velbert wir waren der vorletzte Kurs. Der letzte Kurs bereitet sich aktuell auf die HQ Prüfung im Frühjahr 2018 vor. Aufgrund der wenigen Nachfrage bietet die IHK Düsseldorf die Meisterschule zukünftig nicht mehr an. Meine Erfahrung mit den Dozenten waren gut. Jedoch war die IHK Düsseldorf in vielen Sachen chaotisch ( falscher Stundenplan...) ich weiß dass es in Ratingen auch eine Meisterschule gibt musst du einfach mal googeln.

  • Ist eigentlich egal für welche Schule du dich entscheidest..

    Hatte das selbe Problem wie du vor einem halben Jahr. Wusste einfach nicht, welche Schule "die Beste" Schule ist.

    Im Endeffekt sind die Dozenten das Ausschlaggebende! Von mir aus kann dass ''die Beste'' Schule in ganz Deutschland sein,

    solange die Dozenten nichts taugen, hast du verloren!

    Deswegen erkundige dich lieber, welche Dozenten begehrt sind und wo die Unterrichten - meine Meinung!

    Und über Eckert höre ich nichts gutes, wenn ich ehrlich bin..

    Ich persönlich würde den Meister bei der IHK direkt machen, anstatt bei irgendwelchen anderen Anbietern..

  • da ist schon was wahres dran. infos über die dozenten zu bekommen, die für dich auch was aussagen, gestaltet sich aber eher schwierig, denke ich. und auch die kammer kann unter schlechten dozenten leiden.

    es gibt eine menge faktoren, die da rein spielen. er hat eine entscheidung getroffen und es war hoffentlich die richtige.

  • Eckert Schulen gibt es in ganz Deutschland. Es kann doch nicht sein das überall schlechte Dozente sind. Ansonstens wären sie schon längst Pleite.

    Die sind schon seit Jahrzehnten auf dem Markt. Ich habe 4 Schulen in meiner Nähe verglichen (war vor Ort und hatte das Infogespräch). Das Konzept von Eckert Schulen hat mir am besten gefallen.

    IHK ist auch eine sehr gute Wahl. Leider bietet IHK Düsseldorf kein Industriemeister mehr an.

    So oder so müssen wir selbst viel lernen.

    Viel Glück

  • Natürlich sage ich nicht, dass Eckert Schulen schei** sind, aber ich persönlich höre halt nie was gutes von denen..

    niemand und keine Schule ist perfekt - niemand sollte auch davon ausgehen: ''ich zahle ja dafür, die werden es mir schon beibringen''

    Jeder, aber wirklich jeder!!! muss sich zuhause hinsetzen und lernen! Und wenn es jemand nicht machen muss und alles schon im Unterricht versteht, sollte sich Gedanken machen, ob er nur den IM machen will oder nicht gleich studieren geht.

    Das mit den Dozenten ist meine Meinung, wenn ich noch eine Weiterbildung machen sollte, würde ich mich vorab aufjedenfall über die Dozenten erkundigen, mit denen die Schulen arbeiten. Auch wenn es nur ein ''Schnupperkurs'' ist, lernt man den einen oder den anderen aus der Schule kennen und die können einem sagen, ob die Schule / Dozenten etwas taugen oder nicht. Vieles muss man sich auch selber beibringen, denn jeder ist ein anderer Lerntyp.


    Ich möchte hier niemanden gut oder schlecht reden bzw. keine Werbung für bestimmte Schulen machen. Ich versuche nur den Leuten zu helfen, weil ich vor einem halben Jahr in der selben Situation war.

    Ich hoffe natürlich auch, dass er sich für die richtige Schule entschieden hat und mit erfolg seine IM-Prüfung besteht :-)

  • Wenn Du von zu Hause arbeiten möchtest kann ich Dir ManQ in Hofgeismar empfehlen.

    Die sind auf Online Live Seminare 2 Abende die Woche spezialisiert und bieten auch Workshops an. Da wirst Du auch für den Springerverlag online freigeschaltet und kannst zwischen zigtausend Fachbüchern stöbern.

    Gruß Denko

  • Ich habe auch nichts gutes über Eckert Schulen gehört, aber auch positives.


    Aber mir bleib nichts anderes übrig. IHK fällt raus, da ich immer bis mind. 17:30 unterwegs bin und die IHK schon um 17 Uhr startet.


    Fernstudium ist nix für mich.


    Also blieb Eckert und LfM. Und nur von LfM hab ich nichts gutes gehört,noch mehr als über Eckert.


    Im Endeffekt ist es ja sowieso ohne Eigenanteil nicht zu schaffen. Aber ich erhoffe mir vom Samstagslehrgang schon etwas und wenn es nur eine Lerngruppe oder Gespräche mit anderen über die Themen sind.

    IM Elektrotechnik Teilzeit (Samstag) Start November 2017 "Der Weg ist das Ziel!"

  • Eckert Schule ist nicht verkehrt....Du musst wie auch bei den anderen Schulen, die Inhalte die nicht gut vermittelt werden, selbst vertiefen.....bei jeder Schule gibt es Top Dozenten und Blüten!


    Und Lerngruppe ist immer gut, da kann man sehr viel und sehr intensiv lernen...achtet nur auf die Zusammensetzung...also nicht mehr als 3,4 max. 5 Leute...und jeder sollte in einem Bereich spezialisiert sein, also am besten einen Mathe-Freak für die NTG Sachen, einen etwas Älteren der viel Berufs- und Lebenserfahrung etc...