Im Chemie

  • Sit 1 war ziemlich knackig aber machbar. Wobei mir der Punkteschlüssel für die Rechnungen nicht in den kopf will...

    Hätten wir nicht letzten Donnerstag zum ersten mal mit dem Integral gerechnet wär die Prüfung für die meisten auch einfacher gewesen.

    Ansich denke ich aber dass ich doch so um die 70 Punkte liegen dürfte.


    50+ ist das ziel. Mal schauen wie es morgen aussieht mit Sit 2 und PLT


    Grüßle

    V

    :ada:2014

    :BQ:2016


    :HQ:2017/2018


    :IM:06.02.2018 Chemie

  • Persönlich für mich waren die rechnungen dankbar, kann nur nicht verstehen, das eine so umfangreiche rechnung nur 8 punkte gibt...


    was waren nochgleich die letzen 3 fragen (10 11 12)?


    grüßle

    V


    p.s.

    sicherheitsbeauftragter war nur abschreiben ^^

    :ada:2014

    :BQ:2016


    :HQ:2017/2018


    :IM:06.02.2018 Chemie

  • 10 war wie man die zwei älteren Mitarbeiter motiviert

    11 die Mitarbeiter dazu bringen, sich an die Qualitätstandarts zu halten

    12 Informationen die auf dem Fluchtülan stehen müssen und Aufgaben des Sicherheitsbeauftragten

    :ada:

    :BQ:

    :HQ:Okt 2017

  • Wie fandet ihr es heute ?


    Was hattet ihr bei Sit 2 mit der Gasflasche raus ? Reichts oder nicht ?

    Und was hattet ihr bei Technologie A5 (Volumenstrom)

  • also die Technologie empfand ich sogar noch einfacher wie dei 2. Sit.


    Gasflasche habe ich raus dass es passt mit ca. 70L

    und Volumenstrom waren ca 6m^3/h


    sehr komisch dass in allen 3 Prüfungen eine Verfahrensbeschreibung von einem verlangt wurde Oo

    :ada:

    :BQ:

    :HQ:Okt 2017

  • Meine Gasflasche hat nicht gereicht.

    Daten stammen aus meiner Erinnerung


    150m³ = 150000l Abwasser

    Dichte 1,0023Kg/L

    d.h. Masse = 150345Kg


    H2S + Cd2+ = CdS + ...

    H2S + Cu2+ = Cus + ...


    w(Cd2+) = 0,0002 = 30,069Kg ---> M = 112,41g/mol --> n = 267,5mol

    w(Cu2+) = 0,0005 = 75,1725Kg ---> M = 63,55g/mol --> n = 1182,89mol

    Da beides 1 zu 1 reagiert kann ich die Stoffmenge zusammenrechnen.

    nges = 267,5mol + 1182,89mol = 1450,39mol werden benötigt


    Gasflasche H2S mit 100L bei 200Bar und 25°C --> als Idealgas



    p * V = n * R * T --> nach n --> n = (p * V) / (R * T)

    R = 83,14 (mbar * l)/(mol * K)


    n = (200000mbar * 100L * mol * K) / (83,14mbar * L * 273,15K)

    n = 880.68mol H2S


    Und da die Stoffmenge in der Gasflasche (880,68mol) geringer ist als die Stoffmenge im Abwasser(1450,39mol) ist, reicht die Flasche nicht.

    Habe aber von anderen auch schon gehört das die Flasche reichen soll, vielleicht findet hier ja jemand den Fehler



    ---------------


    Der Volumenstrom in Technologie waren 6,12m³/h