Lernmaterial BQ Vergleich / gesucht

  • Ich arbeite mit den Skripten und versuche mir die unverständlichen Inhalte in anderer Lektüre zu vermitteln.

    So ähnlich mache ich das auch. Ich arbeite mir aus den Skripten, Textbänden und aus dem Buch vom Kiehl Verlag die wesentlichen Dinge heraus. Ich habe hier im Forum gelesen dass es für die HQ keine Textbände gibt. Kann da jemand aus Erfahrung berichten?

    :ada:


    März 2017

  • Also speziell im Fach NTG haben mir die Video´s von TA Bendig geholfen.


    Sonst habe ich mit den alten Prüfungen gelernt.


    Ich wünsche denen viel Erfolg die im Mai BQ-Prüfung haben.


    Und wer dann in die mündliche muss Speziell in Nürnberg, es ist wirklich eine mündliche Prüfung nicht wie ab und zu zu lesen ist wieder schriftliche Aufgaben. Habe NTG schriftlich 36 Punkte mit der mündlichen Bestanden, also 78 Punkte geholt, zusätzlich war ich noch mündlich in BWL auch mündlich bestanden.


    Gruß


    Max

  • Ich hatte auch die von Dickemann-Weber.

    Die sind super, da steht alles kompakt drin.

    Unsere Skripte waren für die BQ wirklich mies und mit den Büchern konnte ich mich erfolgreich vorbereiten.

  • Ich hatte auch die von Dickemann-Weber.

    Die sind super, da steht alles kompakt drin.

    Unsere Skripte waren für die BQ wirklich mies und mit den Büchern konnte ich mich erfolgreich vorbereiten.

    die haben mir auch viel gebracht echt die sind super die Bücher

    :ada:März 2017 :BQ:November 2017 :HQ:Mai 2018 :IM:

  • die haben mir auch viel gebracht echt die sind super die Bücher

    Die Bücher von Dickemann-Weber finde ich persönlich am besten. Die Lernkarteien sind auch nicht schlecht aber muss man nicht zwingend haben. Gut finde ich auch die neue Reihe von Dickemann-Weber mit den Erläuterungen und den Handlungsaufträgen für das Fachgespräch (Situationsaufgabe 3 in der HQ).


    Auch das MIKP-Script von Stefan Räuschel das er kostenlos zum download bereitstellt https://leichterlernen.org/mikp-skript/ ist sehr professionell und deckt alle Bereiche ab. Ich finde es toll, dass er dieses Werk, in dem garantiert eine Menge Arbeit steckt, so zur Verfügung stellt.

  • ich Lerne mit Kiehl Verlag krause /krause sowie die Kompl. Lernkarteikarten von Stefan Räuschel in Programmierter form.

    Mit Dickemann-Weber hab ich leider keine erfahrung,


    Welche unterschiede gibt es zwischen Dickermann und Krause?

  • Ich arbeite gerade mit "Dieckmann" Bücher + Karten. Für das Verständnis und für die Wiederholung ist da der Stoff, echt gut und sehr übersichtlich zusammengefasst. Aber Diekmannbücher sind keine Aufgabensammlungen, die reichen somit leider nicht alleine für die Prüfungsvorbereitung, man sollte zusätzlich die alten Prüfungen und / oder Übungsbänder reinziehen.


    Freundliche Grüße

  • BQ hab ich bereits hinter mir, jetzt wartet HQ.

    Ich kann euch nur empfehlen mit den alten Prüfungen zu lernen. Damit lernt ihr auch die Fragestellungen kennen (sind manchmal nicht ganz eindeutig) und könnt euch auch zeitlich gut einschätzen :)

    Einmal editiert, zuletzt von Remi ()

  • HQ hab ich bereits hinter mir, jetzt wartet BQ.

    Ich kann euch nur empfehlen mit den alten Prüfungen zu lernen. Damit lernt ihr auch die Fragestellungen kennen (sind manchmal nicht ganz eindeutig) und könnt euch auch zeitlich gut einschätzen :)

    Du hast also erst die HQ gemacht und machst dann die BQ?


    Am Mittwoch hast Du geschrieben:


    Remi Mittwoch, 21:49 Hat eine Antwort im Thema BQ Mai 2018 verfasst.
    Beitrag Habe den BQ bereits bestanden. Ich kann euch wirklich nur den Tipp geben Altprüfungen durch zu machen.

    Zum einen um die Fragestellungen kennenzulernen und zum anderen wiederholen sich manche Themen wirklich in gewissen Abständen. Zudem ist es sinnvoll…

    Remi

    Mittwoch, 21:51

    Hat eine Antwort im Thema

    Freischaltung

    verfasst.


    Beitrag

    Bin auch im Mai bei BQ dabei