Welche Schule für Industriemeister Elektrotechnik

  • Huhu,


    ich möchte bald meine Meister machen und auch schon angefragt ob das in Ordnung geht, habe ein ja bekommen und würde sogar einen Teil bezahlt bekommen. Nun muss ich mir aber eine Schule aussuchen und bin auf die IFF Meisterschule gekommen und würde dort dann Industriemeister Elektrotechnik machen. Hat schon jemand Erfahrung mit dieser Schule gemacht oder gar eine andere Schule nennen die noch gut ist. Ich muss meinem Chef eine kleine Liste an Schulen bringen und wir besprechen dann, welche am besten geeignet ist. Möchte ihm aber eine gute Liste an Schulen zeigen, daher frag ich hier nochmal nach :)


    Liebe Grüße

  • Kann dir Eckert Schulen empfehlen; sind deutschlandweit vertreten mit Hauptsitz in Heilbronn.


    Brüsten sich damit die niedrigste Durchfallquoten aller Meisterschulen zu haben, ich hoffe Sie behalten recht :D

  • In den meisten Fällen ist es wohl am besten bei der IHK direkt zu machen.

    Wenn eine in der Nähe vorhanden ist würde ich das empfehlen.

    :ada: - Sept. 15 :BQ:- Mai/Juni 16 :HQ:- Nov/Feb. 17/18  :IM:Elektro - Februar 18



  • Also ich beginne ebenfalls im September und habe mich über alle Systeme informiert.

    Meine Entscheidung viel am Ende sehr leicht.

    Meine Empfehlung ist eindeutig direkt die IHK.

    Unterricht findet 3x die Woche statt + eine Woche Vollzeit im Jahr.

    Die 5 Tage werden mit dem Bildungsurlaub abgegolten.

    Das dauert aber auch am längsten, 2 3/4 Jahre, doch es werden wenigstens fast alle Themen abgearbeitet und man ist nicht von Lerngruppen anhängig.

    Um das Lernen wird man nicht herum kommen, doch man hat wenigstens in allen Themen genug Zeit, Fragen zu stellen.


    Möglich sind auch intensiv Kurse von 16 Wochen, Vollzeit in 8 Monaten oder Kurse die wesentlich kürzer als 2 3/4 Jahre dauern.

    Entscheidend ist am Ende die private und berufliche Situation, zudem der Wohnort und die beruflichen Möglichkeiten (Arbeitszeit).

    Fakt ist, es gibt keine Entscheidung die für jeden Schüler zutreffen kann und jeder muss sich selbst analysieren und schauen, welche Schulform die optimale ist.


    Zusätzlich werden die Prüfungen von der IHK geschrieben, somit kann es auch Vorteile haben, mit Dozenten zu arbeiten, die für die IHK tätig sind ?


    Gib bei google industriemeister + Fachrichtung ein, dann wirst du sehr schnell fündig, über diverse Angebote.

    Lass dich beraten, doch nicht blenden. Melden werden sich alle Schulen sehr schnell, denn Sie verdienen damit auch gut.


    Ich selbst habe sogar testweise am Unterricht teilgenommen und bei den Gesprächen sehr kritische Fragen gestellt.


    Die IHK-Akademie Ostwestfalen hat da für mich am besten abgeschnitten.


    Wie die am Ende sind, wird dieser Zukunft zeigen.


    Hast du weitere Fragen, schreib mich einfach an.

  • Es ist ein IHK Abschluss darum ist es echt am Besten direkt bei der IHK

    wenn du die Chance hast es da zu machen gehe dahin

    Ich wäre auch gerne zur IHK gegangen die bieten aber nur Teiltzeit an und ich wollte Vollzeit darum bin ich bei den Eckert-Schulen und bis jetzt bin ich ganz zu frieden

    Die haben eigentlich auch in ganz Deutschland Standorte und bieten eigentlich die meisten MEisterkurse an

    |link|


    tz14HQ Mai 2018 Let´s gotz14

  • Das Probleme bei FAIN und einigen Schulen ist, dass sie damit werben, fast überall Weiterbildungen anzubieten, doch sich vertraglich vorbehalten, den Standort zu wechseln, wenn nicht genügend Schüler sich einschreiben.


    Mir sind einige Fälle bekannt und bei mir haben die es auch versucht. Doch ich fragte schriftlich kritisch und bindend nach, danach bestätigten sich meine Befürchtungen.


    Gerade bei Teilzeit sollte man nach Möglichkeit, kurze Wege einrichten. Selbst über einen Umzug könnte man nachdenken, 2 meiner Arbeitskollegen haben es nach Gesprächen mit mir getan und sich am Ende sehr bedankt.


    Wenn dann aus geplanten 25 km plötzlich 100 km werden, kann das zusätzlich extrem belasten. Rechnet man die zusätzliche Zeit im Auto in Stunden um, bekommt man am Ende Tränen in den Augen oder Schaum vor dem Mund.


    Findet die Schule nur an Samstagen statt, könnte man darüber hinwegsehen. Doch kommen noch 2 zusätzliche Werktage hinzu, nein danke.


    Die IHK macht das nicht, deswegen bietet z. B. die IHK-Akademie Ostwestfalen die jeweiligen Fachrichtungen nur alle 2 Jahre an, um zu "gewährleisten", dass sich genügend Schüler einschreiben.


    Ich bin zwar eingeschrieben, doch wenn ich Pech habe, könnte es rein theoretisch passieren, dass der Kurs nicht statt findet.


    Doch laut deren Aussage sieht es sehr gut aus und der Kurs soll statt finden. Selbstverständlich habe ich mir das schriftlich geben lassen. ?

    Falls die nicht genügend Schüler finden, werde ich das für die IHK übernehmen, damit der Kurs statt finden kann. Klingt überheblich? Glaubt mir, ich habe schon ganz andere Bäume aus der Erde gerissen ?


    Ich habe ein Sprichwort, weiß aber nicht ob der von mir ist oder ob ich das mal gelesen habe. Denke die zweite Vermutung trifft eher zu.


    Glauben ist nicht wissen, wer Glauben will, kann in die Kirche gehen.


    Wenn man etwas nicht weiß, soll man das Grundsätzlich erwähnen, denn falscher Rat kann für viele sehr teuer werden.

    Außerdem ist man im Leben gut beraten, sich grundsätzlich nicht auf eine Quelle zu verlassen, der Mensch ist leider vieles, doch selten ehrlich und aufrichtig.

    Huhu,


    ich möchte bald meine Meister machen und auch schon angefragt ob das in Ordnung geht, habe ein ja bekommen und würde sogar einen Teil bezahlt bekommen. Nun muss ich mir aber eine Schule aussuchen und bin auf die IFF Meisterschule gekommen und würde dort dann Industriemeister Elektrotechnik machen. Hat schon jemand Erfahrung mit dieser Schule gemacht oder gar eine andere Schule nennen die noch gut ist. Ich muss meinem Chef eine kleine Liste an Schulen bringen und wir besprechen dann, welche am besten geeignet ist. Möchte ihm aber eine gute Liste an Schulen zeigen, daher frag ich hier nochmal nach :)


    Liebe Grüße

  • Die IHK macht das nicht, deswegen bietet z. B. die IHK-Akademie Ostwestfalen die jeweiligen Fachrichtungen nur alle 2 Jahre an, um zu "gewährleisten", dass sich genügend Schüler einschreiben.


    Ich bin zwar eingeschrieben, doch wenn ich Pech habe, könnte es rein theoretisch passieren, dass der Kurs nicht statt findet.

    Das kommt immer wieder mal vor das Kurse wegen mangelnder Teilnehmer ausfallen. War bei mir auch so. Der Kurs wurde um ein halbes Jahr verschoben und jetzt sind wir über 20 Personen....

    :ada: Juli 2014 :BQ: November 2017 :HQ: Mai 2018



    :IM:

  • Hallo,

    meine Empfehlung ist klar die Eckert Schule! Die Gründe für mich waren, dass der Unterricht nur am Samstag ist und nicht unter der Woche am Abend! Ich bin mir sicher das es schwer ist nach einem Arbeitstag von 7 bis 8 Stunden noch Unterricht zu haben bei dem man etwas lernen soll!

    So habe ich nur Samstags Unterricht und kann mich voll darauf konzentrieren und das mit den Lerngruppen bleibt jedem selbst überlassen, der eine findet es gut und der andere nimmt nicht daran teil da es ihm nichts bringt!

  • Von der Meisterakademie Graf kann ich nur wenig gutes Berichten!

    Außer das das Team also die Geschäftsführung sehr freundlich waren war die Zeit dort geprägt von ärger über Struktur,Planung, Teilweise Dozenten die Planlos agieren als auch einem sehr schlechten Informationsfluss!

    Eine bessere Empfehlen kann ich leider nicht aber von Graf abraten deutlich!

  • Von IFF Oder LFM hab ich nix gutes gehört.


    Eckert Schulen ist im Prinzip gut, aber es gibt auch viele Puffertage oder Ferien wo man dann teilweise fast 1 Monat kein Unterricht am Samstag hat und das nicht nur im Sommer. Und die Dozenten sind auch nicht immer die besten, aber das kann einem überall passieren.


    Aber man wirklich nur zu 100% die IHK empfehlen.

    IM Elektrotechnik Teilzeit (Samstag) Start November 2017 "Der Weg ist das Ziel!"


    :ada:03/18

  • Also so wie oben beschrieben ist es bei der Eckert Schule nicht! Man hat klar in der Ferienzeit frei aber auch nicht die ganzen Schulferien! Was ich aber richtig gut finde, denn so kann man in den Urlaub ohne das man etwas verpasst! Außerdem ist bei der IHK in den Ferien auch oft kein Unterricht! Zu den Dozenten kann ich nur sagen, dass die die ich bis jetzt hatte, gut sind und das spiegelt auch der Schnitt der bestanden Prüfungen wieder! Am Ende muß aber jeder selbst wissen für was er sich entscheidet!