Tabellenbuch Tuning

  • Hallo zusammen!

    In welchem Ausmaß kontrollieren die Prüfer die Tabellenbücher während der Prüfung? Prüfen die die überhaupt bzw ist es möglich sich etwas dazu zu schreiben?

  • Wenn du Glück hast kontrolliert es keiner, wenn du Pech hast = Täuschungsversuch! Dann kannste im November nochmal Starten. Ich würde es nicht darauf anlegen.

    MfG Tino

  • Weil es der Aufsicht zb „egal“ ist was auf meinem Platz passiert. In der Bq wäre das sicherste schummeln gewesen, wenn man das Handy auf den Tisch legt, um die Aufsicht in 20m Entfernung ebenfalls im Blickfeld zu haben...

  • Weil es der Aufsicht zb „egal“ ist was auf meinem Platz passiert. In der Bq wäre das sicherste schummeln gewesen, wenn man das Handy auf den Tisch legt, um die Aufsicht in 20m Entfernung ebenfalls im Blickfeld zu haben...

    Jop bei manchen geht das. Bei anderen hingegen nicht. Kommt auf die Aufsichtsführer drauf an.

    tz22

  • Besser zu jeder Frage einen Happen gewusst und niedergeschrieben, als beim Täuschungsversuch erwischt werden. Das sollte meist für 51 Punkte reichen. Du kannst auch auf der Toilette googeln, wenn du mal garnicht weißt...

    Gruß checksum


    :BQ: (2015):ada::HQ: >>>:IMM: (2017)

  • Hallo

    Ich finde das 50 Punkte mehr wert sind wenn man diese alleine geschafft hat.

    Als 80 Punkte wenns abgeschrieben wurde.

    Für mich ist wichtig dass ich die Prüfungen auch ohne Fremde Hilfen in der Prüfung ablegen und bestehen kann.

    Aus diesem Grund kommt allein des stolzes wegen nix anderes in Frage als es alleine zu schaffen.

  • Also ich persönlich hatte weder im BQ noch im HQ die Zeit auf der Toilette was zu googlen;)

    Meist reichte die Zeit ziemlich genau. In manchen Fächer hab ichs geschafft alles noch mal durch zu lesen - mehr nicht.


    Zum Markieren im Tabellenbuch: Ich hab mir für manche Dinge durch gezieltes codiertes Markieren Eselsbrücken gebaut.. Problem ist dabei nur, dass ich es danach auch ohne Hilfe wusste:D und diese dann überflüssig waren.


    Übrigens wurden meine Bücher sehr genau unter die Lupe genommen... ohne Beanstandungen;)

    :ada:12/2017:BQ:5/2018:HQ:5/2018:IM:

    Einmal editiert, zuletzt von Hannes2004 ()

  • Verweise reinzuschreiben um von einer Sache schnell auf die nächste zu kommen sind vollkommen i.o.

    Nur wenn Du anfängst Ergänzungen zu Formeln usw. reinzuschreiben, dann wird´s schon eng...wenn die Aufsicht das herausbekommt.


    Unterm Strich....lerne geschickt Verweise zu nutzen und den Rest zu lernen, dann kann nix schief gehen;)

  • Wenn du mehrere Tabellenbücher nutzt bist du sowieso gut abgedeckt, und da steht ja schon verdammt viel drin... Das was nicht drin steht ist ja vergleichsweise wenig...

  • Also in meiner BQ hat die Dame sich wirklich jedes Buch angesehen. Bei der HQ hingegen wurde kein einziges angeschaut, es war aber auch eine andere Kammer.

  • Hallo, also mir wurde gesagt das wir nur die kleine ( sehr magere) formelsammlung von der IHK benutzen dürfen! Andere Tabellenbücher seien nicht erlaubt! Sagt mir bitte das dass nicht stimmt!

  • Bei der BQ, NTG und BWH, darfst du nur die gestellte Formelsammlung der IHK benutzen!

    Bei der HQ, Tabellenbücher laut Hilfsmittelliste und die gestellte Formelsammlung.

    MfG Tino

  • Hallo, also mir wurde gesagt das wir nur die kleine ( sehr magere) formelsammlung von der IHK benutzen dürfen! Andere Tabellenbücher seien nicht erlaubt! Sagt mir bitte das dass nicht stimmt!

    Im Beiblatt der Einladung steht eine Information für zugelassene Hilfsmittel. Imho reicht die kleine Formelsammlung vollkommen aus. Und was nicht drinsteht, ist meist gegeben. Oftmals muss man eine oder mehrere Einheiten umstellen, kurz um die Ecke denken, und dann nur noch in die fertige Formel eintragen. Vorausgesetzt man versteht die Aufgabe.

    Gruß checksum


    :BQ: (2015):ada::HQ: >>>:IMM: (2017)