HQ Elektrotechnik 22.05 - 23.05.18

  • Servus Leidensgenossen ;)


    Nach BQ von Vorletzter Woche steht bei mir nun schon HQ am 22. & 23.05 in Elektrotechnik an! Kurz vor der BQ habe ich natürlich meinen Schwerpunkt darauf gelegt! Bei der ganzen Aufgabenvielfalt in der Elektrotechnik und der geringen Kurszeit von kanpp 6 Monaten , habe ich noch einige Defiziete, die ich natürlich versuche noch weitestgehend zu Beseitigen (z.B. SPS seit der Ausbildung nie wieder mit gearbeitet und fällt daher schwer) bis nächste Woche, aber alles kann man leider auch nicht zu 100% aufarbeiten.

    Meine Frage daher, habt Ihr Vermutungen was wohl dran kommen wird? Was man sich daher noch mal genau anschauen sollte (auch im T2 Abschnitt)?

    Haben bei euch vielleicht Dozenten die im Prüfungsausschuss sitzen Tipps gegeben, was man sich nochmal ganz genau ansehen sollte!? Also eine art kleinen Hinweis gegeben?

    Bei uns leider nicht...


    Bin für jede Hilfe Dankbar!


    Gruß

    Panther

  • Das Problem bei den Prüfungen: Sie schwanken im Niveau extrem.

    Eine Prüfung kommt es mir vor als würde ich nahe 100 Punkte haben, in der nächsten Prüfung muss man um 50 kämpfen...

    tz22

  • Finde auch das die Schwierigkeiten der Prüfungen echt unterschiedlich sind von Jahr zu Jahr! Keine gleichbleibende Schwierigkeit! War bei BQ auch schon so, weiß auch nicht was die IHK da so macht!

    AQL...ob so etwas bei uns kommt? Im Tabellenbuch hab ich nichts davn, mein Sitznachbar imer Unterricht Metaller, hatte eine Doppelseite über AQL in deinem Tabellenbuch!:/


    Meint Ihr eigentlich das sich die Afgaben zu denen der Metaller von gestern und heute ähneln, in sachen Personalfragen, BWL, Qualitätsmanagment?

  • Finde auch das die Schwierigkeiten der Prüfungen echt unterschiedlich sind von Jahr zu Jahr! Keine gleichbleibende Schwierigkeit! War bei BQ auch schon so, weiß auch nicht was die IHK da so macht!

    AQL...ob so etwas bei uns kommt? Im Tabellenbuch hab ich nichts davn, mein Sitznachbar imer Unterricht Metaller, hatte eine Doppelseite über AQL in deinem Tabellenbuch!:/


    Meint Ihr eigentlich das sich die Afgaben zu denen der Metaller von gestern und heute ähneln, in sachen Personalfragen, BWL, Qualitätsmanagment?

    Wäre gut. Glaube ich aber nicht, da es ein anderer Prüfungsausschuss ist und die T1/T2 sowieso teilweise vermischt werden.


    was ist nat und pat?

    https://de.wikipedia.org/wiki/Port_Address_Translation

    tz22

  • Die Aql Frage habe ich auch letztens gesehen. Das Niveau schwankt tatsächlich stärker als in der Basis.

    Man kann auch nicht einschätzen was dran kommt. Die letzten Jahre waren ja oft FUs, Leitungsberechnung und Kompensation. Ich könnte mir vorstellen das mal was komplett neues Kommt.

    Sicher kommt SPS.

    ada.gif 10/2015


    :BQ:12/2016

  • Die Aql Frage habe ich auch letztens gesehen. Das Niveau schwankt tatsächlich stärker als in der Basis.

    Man kann auch nicht einschätzen was dran kommt. Die letzten Jahre waren ja oft FUs, Leitungsberechnung und Kompensation. Ich könnte mir vorstellen das mal was komplett neues Kommt.

    Sicher kommt SPS.

    sps und profibus war doch in letzten beiden prüfungen ausführlich:)

  • Habs bereits aufgegeben. 2009-2016 alle Prüfungen durchgemacht. Einige Prüfungen sind top andere einfach eine Frechheit.... Wochenende keine Zeit mehr... Glücksbringer mitnehmen dann geht das. 8)

    tz22

  • Wann wurde Anforderungsprofil, Stellenbeschreibung, Arbeitsplatzbewertung das letzte mal behandelt? Glaube 2014 wurde letztes mal Anforderungprofil und Stellenbeschreibung behandelt. Bin mir aber nicht sicher.

  • Wann wurde Anforderungsprofil, Stellenbeschreibung, Arbeitsplatzbewertung das letzte mal behandelt? Glaube 2014 wurde letztes mal Anforderungprofil und Stellenbeschreibung behandelt. Bin mir aber nicht sicher.

    könnte hinkommen! So etwas wäre nicht schlecht wenn es dran kommt! Oder wie bei den Metallern Nutzwertanalyse, Maschienenstundensatz, Vorwärts/Rückwärtskalkulation!

    Im Technischen bereich, halt Fragen die man auch schon mal gesehen hat, Leitungsberechnung etc.

    SPS wird mit Sicherheit kommen, da bin ich aber leider überhaupt nicht fit :( 

  • Wenn die 5 Sachen kommen, wäre ich ganz glücklich und zufrieden, wenn die Fragen dann noch Vertsändlich sind, so das man auch versteht was die IHK hören möchte....OPV muss ich auch nicht haben <X


    Beleuchtung war glaube ich auch länger nicht mehr...könnte vielleicht auch mal wieder kommen?

  • Wenn die 5 Sachen kommen, wäre ich ganz glücklich und zufrieden, wenn die Fragen dann noch Vertsändlich sind, so das man auch versteht was die IHK hören möchte....OPV muss ich auch nicht haben <X


    Beleuchtung war glaube ich auch länger nicht mehr...könnte vielleicht auch mal wieder kommen?

    Was ist opv?

  • Dann schreibt ihr vermutlich Betriebstechnik oder? Beleuchtung war bei Automatisierungstechnik die letzten 10 Jahre nicht dran. Operationsverstärker auch nicht. Trafo ebenfalls nur einmal in einer sehr alten Prüfung.

    tz22

  • Bei unserer IHK wird auch nur Betriebstechnik angeboten, es heißt für Automatisierung gibt es keine Prüfer...stand für mich aber auch nicht in Frage, da ich seit meiner Ausbildung nichts mehr mit SPS zu tun habe und dort wurde SPS auch nur ein wenig in der Berufsschule gemacht!

  • hoffen wir mal aufs glück, auf gute tage...

    Das hoffe ich auch...


    worauf bereitet Ihr euch die letzten 2 Tage vor der Prüfung noch vor? Irgendein Tipp was man sich auf jedenfall noch mal ansehen sollte? Was nahc eurer Meinung eigentlich immer dran kommt?

    Leitungsberechnung, FU, Trafo, läuft eigentlich ganz gut, wenn die Aufgabe verstanden wird ;)

  • Ich geh Begriffe nochwie durch und les mir, alles durch mehr oder weniger...


    Echtzeitfähig, master slave verfahren, csma, terminierierung usw....


    Frage woran erkenn ich ob ich bei fu in stern oder dreieck anschliessen muss?

  • 230/400v Motor mit Isolierung der wicklung bis 400v zulässig. Würde ich im Dreieck anklemmen Fu mit U/F Kennlinie einstellen und 230V bei 50HZ

    400/690V Motor auch Dreieck aber dann FU Parameter Dreieck und 400V bei 50HZ.

    ada.gif 10/2015


    :BQ:12/2016

  • Beispiel: Steht auf den Motor z. B. Stern/Dreieck 230/400 V darf ein Strang nur mit max 230 V belastet werden. Mit Dreieck wären es 400 V Deshalb in Stern. Würde Stern/Dreieck 400/690 V auf den Motor stehen dann logischerweise Dreieck.

    Die kleinere Zahl ist meistens die zulässige Strangspannung. Ist diese 230 V ist es schon fast sicher, dass er zuerst in Stern geschaltet werden muss bei einem 400 V Netz.

    tz22

  • Typischerweise werden Asynchronmotoren, die mit Frequenzumrichtern arbeiten, auf die

    Nennspannung des Netzes hin koniguriert. Das bedeutet, dass ein 400 V/230 V-Motor in

    Sternschaltung angeschlossen ist, wenn er von einem 400 V-Frequenzumrichter betrieben wird.

    Wie im vorherigen Abschnitt beschrieben, entsteht bei einem 50 Hz-Motor eine Feldschwächung,

    wenn eine weitere Spannungserhöhung nicht mehr möglich ist. Um den Drehzahlbereich zu

    erweitern, ist eine Motorkoniguration mit Dreieckschaltung möglich.


    Folgendes ist die Voraussetzung für die Umsetzung dieses Wissens:

    • Der gewählte Frequenzumrichter muss in der Lage sein, den höheren Dreiecksstrom (48,70 A)

    problemlos zu bewältigen.

    • Der Motor muss so gewickelt sein, dass er die erforderliche, vom Frequenzumrichter

    gelieferte Betriebsspannung (normalerweise höher bei Dreieckschaltung) aushält (d. h., bei

    690-V-Versorgungsspannung und 690-V-Frequenzumrichter ist diese Anwendung nur mit

    einer Motorwicklung für 690 V/400 V Y/Δ möglich).

    • Das Drehmoment an der Motorwelle bleibt für beide Konigurationen für bis zu 50 Hz gleich.

    Über 50 Hz beginnt für einen Motor mit Sternschaltung der Bereich der Feldschwächung.

    Bei Dreieckschaltung beginnt dieser Bereich erst bei ca. 90 Hz. Unter Berücksichtigung der

    Frequenzumrichter-Toleranz von ±10 % beginnt der Bereich der Feldschwächung bei 55 Hz

    bzw. 95 Hz. Das Drehmoment nimmt ab, weil die Motorspannung nicht weiter steigt.


    Diese höhere Motorleistungsnutzung bietet folgende Vorteile:

    • Ein bestehender Frequenzumrichter kann mit einem größeren Drehzahlregelbereich

    betrieben werden.

    • Der Einsatz eines Motors mit geringerer Nennleistung ist möglich. Dieser Motor kann ein

    niedrigeres Trägheitsmoment haben, was eine höhere Dynamik erlaubt. Dies verbessert die

    dynamischen Eigenschaften des Systems.


    Bitte beachten Sie, dass der Betrieb eines 400 V/230 V Y/Δ-Motors in Dreieckschaltung bei 400 V

    mit einem Frequenzumrichter nur aufgrund der höheren Speisefrequenz von 87 Hz möglich ist.

    Betrieb direkt am 400-V-/50-Hz-Netz zerstört den Motor!


    ____________________________________________


    Kleiner Ausschnitt aus dem Bereich: "Wissenswertes über Frequenzumrichter" von Danfoss


    hier der Link für die Komplette PDF Frequenzumrichter

  • Der Motor wird ja auch in Dreieck geschaltet, aber es wird ein Stern-Motor ausgewählt?!?

    Diese Aufgabe ist kein Einzelfall, eine ähnliche gab es nochmal Herbst 2013, Technik 1, Aufgabe 5, wo auch wieder der Stern-Motor ausgewählt wurde :(