Fachgespräch bestanden IM Metall

  • Hi Leute, habe Freitag mein Fachgespräch bestanden Jippi!


    Mein Thema:

    Innerhalb einer Arbeitsgruppe gibt es Schuldzuweisungen und Unstimmigkeiten untereinander, weil in letzter Zeit so viele Fehler passiert sind, hinzu schimpfen die MA über andere Abteilungen!


    a) Ich soll Ursachenforschung betreiben


    b) Wie entspanne ich die Situation


    Ich hatte 30min Zeit eine Präsentation vorzubereiten.


    So ähnlich war die Fragestellung!!!


    Nach meiner Präsentation wurde ich noch ausgefragt über meine Präsentation, UVV, Werkstoffkunde, Management, Kunstoffarten, KVP usw.


    Alles soweit gut gelaufen,Hauptsache bestanden:thumbup:


    BQ alles bestanden, HQ warte ich noch auf meine Ergebnisse.


    Alle die noch Fachgespräch halten müssen, viel Glück!


    :BQ::ada:

  • Musikfreak

    Hat den Titel des Themas von „Fachgespräch bestanden“ zu „Fachgespräch bestanden IM Metall“ geändert.
  • Gratulation! Ich fand das FG den schwersten Teil der Prüfungen - in kurzer Zeit eine Präsentation mit rotem Faden auf die Beine stellen ist garnicht so einfach.

    Gruß checksum


    :BQ: (2015):ada::HQ: >>>:IMM: (2017)

  • Kannst du Ansätze für einen Lösungsweg geben? Wie hast du das präsentiert?

    Hi Gustavos,

    bin folgendermaßen das Thema angegangen:


    1. Aufgabenstellung paar mal gelesen

    2. Alles was mir eingefallen ist zur Frage a und b, erstmal auf ein Konzeptblatt geschrieben.

    3. Alles so wie in der PDF sortiert

    4. Auf Konzeptblatt geschriebenes auf die Metaplankarten geschrieben

    5. Metaplankarten so sortiert das ich den "Roten faden" habe

    6. Moderationskarte geschrieben wo der Ablauf draufsteht, wie die Präsentation abläuft.

    - Begrüßung

    - Vorstellen als Person

    - Thema vorstellen

    - Präsentation halten

    - Noch Fragen?

    - Ende

    7. Fragen der Prüfer beantwortet

    8. Ende und auf Ergebnisse warten


    Mein Lebenslauf habe ich auf einem Flipchartpapier geschrieben, damit mich vorgestellt und die Metaplankarten habe ich an eine Pinnwand während der Präsentation gepinnt.


    Im Anhang meine Metaplankarten nicht ganz wie ich sie bei der Präsentation hatte, aber so ähnlich.

  • Hallo zusammen ,


    Ich habe hier mehrfach meine Tipps und Tricks für die ein oder andere Situation geteilt, dem ein oder Anderen vielleicht weiter geholfen.

    Ich habe dieses Forum in verschiedenen Threads nun durchstöbert aber finde da keinen geeigneten roten Faden für mich zum Thema „ Vorbereitung aufs Fachgespräch „...welches für mich am Freitag den 13. Juli stattfindet 🙈


    Hier mal meine Vorbereitungsliste und die Meinung derjenigen welche das Fachgespräch schon absolviert haben und /oder dem ein oder anderen IHK Prüfer.

    Bitte beachten : ich verkürze um 1 Jahr und kann mich in der schule dementsprechend nicht darauf vorbereiten.


    -Komplette Kapitel der Personalführung,Personalentwicklung und QM erneut durchlesen und verinnerlichen....immer und immer wieder.für to Go sind die Lernkarten am Start .( Technik ,PSK usw erst danach )


    -mich vertraut machen mit der Vorgehensweise bzw dem Ablauf der Präsentation und des Fachgespräches ( Begrüßung , Präsentation , Fachgespräch usw)


    -einen „Masterplan“ entwerfen wie ich meine Präsentation entwerfen werde ( Struktur , Farbe der Karten , Präsentationsmedien etc.)


    -zuhause das Präsentieren üben ,üben , üben um die Sicherheit und das Gefühl dafür zu bekommen.


    -Handlungsaufträge durchgehen ( falls ich irgendwo welche finde)


    An die erfahrenen Hasen und Prüfer:

    Wie findet ihr diese Vorgehensweise ?


    LG Frede

  • Also ich würde sagen...man kann sich nicht besser vorbereiten.

    So wie Du geschrieben hast, ist doch alles dabei was möglich ist :thumbup:


    Durch die Individualität des einzelnen und die der Prüfer,läuft das FG sowieso bei jedem unterschiedlich und die Leistung des Prüflings wird auch dementsprechend gewertet.

    Halte an dem fest, wie Du es geschrieben hast und alles wird gut.

    Neue Türen öffnet man nicht indem man alte Wege geht!


    :ada::thumbup:Juni/2017

    :BQ::thumbup:November/2017

    :HQ::thumbup:Mai/2018

    :IM:tz22Fachrichtung: Metall


    "Bildungsträger: IQ Bremen"

  • Hallo Frede 85,

    ein kleiner, aber wichtiger, Tipp: Lies die Aufgabenstellung ganz genau durch und dann beginne.

    Nicht das es am Schluß heißt: Die Antwort war hervorragend, doch leider passte sie nicht zur Frage.

    Gruß

  • Vorgehensweise

    1..Schritt Guten Tag

    2.schritt Ich darf sie als Prüfungsausschuss begrüßen

    3.Vorstellung

    (Auf Flipchart schreiben)

    Max Musterman

    25 Jahre

    FIRMA

    Ausbildungsberuf& momentaner Beruf

    Verheiratet

    4.Schritt

    Ich bin heute hier um meine Prüfung im Fachgebiet Führung & Personal


    5.schritt Vorstellung

    (Auf Flipchart schreiben)

    Der Präsentation

    Einleitung------------(Handlungsauftrag Erklären und Aufgabenstellung )

    Hauptteil

    Schluss

    Fragerunde ?



    Hauptteil

    -Qualitätsmanagement

    Was ist QM?

    ISO 9000 (erklärung )

    ISO 9001

    AblaufOrg & AufbauOrg,



    -Möglichkeiten

    FMEA

    KVP

    Null-Fehler-Str

    Qualitätszirkel

    Teilautonome Gruppen


    -Arbeitsbereiche

    Qualitätsplanung

    Qualitätslenkung

    Qualitätssicherung

    Qualitätsverbesserung



    -Qualitätswerkzeuge Q7

    Fehlersammelkarte

    Histogramm

    Regelkarte

    Pareto- Diagramm

    Korrelationsdiagram

    Ursachen-Wirkungs-Diagramm


    Wichtig !!!!!!!!


    -Mitarbeiter immer einbeziehen Bzgl QM

    -Sensibilisieren

    -Motivieren


    Fazit: Es ist mir lieber, dass der Kunde zurückkommt als das Produkt



    Zu allen Punkte immer was erzählen


    die Präsentation dauert c.a 11 Minuten


    Bei Fragen einfach melden ich hoffe ich konnte es bisschen rüberbringen .


    lq Younes

    :ada:März 2017 :BQ:November 2017 :HQ:Mai 2018 :IM:

  • Das haben die gar nicht gesagt um die Wahrheit zu sagen die haben mir nur gesagt. Sehr gut Präsentation und mehr nicht musste auch direkt raus weil schon der nächste rein gekommen ist

    :ada:März 2017 :BQ:November 2017 :HQ:Mai 2018 :IM:

  • Hi Leute,


    hatte heute mein FG. Ich habe mit 82% bestanden und bin jetzt mit vorziehen " INDUSTRIEMEISTER METALL"

    Mein Auftrag war:

    Es mussten neue neue Leute eingestellt werden für einen Großauftrag.

    1. Stellen Sie die benötigten Qualifikationen dar.

    2. Nennen Sie Maßnahmen und Methoden der Personalbeschaffung

    3. Gütekriterien aufzählen und erklären


    Anschließende Fragen des Prüfungsausschuss bezogen sich komplett auf die Präsentation


    Allen Leuten die hier mit ihren Beiträgen geholfen haben: DANKE DAFÜR. IST EINE SUPER GEMEINSCHAFT HIER.


    Allen Leuten die ihr FG noch vor sich haben: Viel Erfolg und alles Gute von einer Seite

    :ada:---> April 2016


    :BQ:---> Mai 2017


    :HQ:---> Mai 2018


    :IM: Juni 2018

    Einmal editiert, zuletzt von gustavos ()

  • Glückwunsch ....


    Ich hatte Gestern Fachgespräch.....

    82% Bestanden....:):):)


    Thema.

    Sie haben 30 MA und 2 Auszubildende

    Waren auf einer Schulung mit dem Thema Management by Delegation.


    Aufgabe.

    a) MbD....erklären und was muss ich beachten bei der Anwendung dieser Technik


    b) was wollen sie Delegieren ...erklären an Beispielen


    Danach fragen zum Drehen einer Welle bekommen und kritischer weg erklären usw.


    Viel Glück und Erfolg an die die noch Fachgespräch haben.

  • Hallo zusammen,

    und herzlichen Glückwunsch vorab.


    Nach dem Verlauf hier, kommt bei mir die Frage auf. Wie lang war diese mündliche Prüfung?

    Ging es nur um die Präsentation?


    Schönen Gruß

    :ada: 2014 + :BQ:2016 + :HQ: 2017 + :IMM: 2017

  • Hallo,

    bei 15 Minuten Präsentation bleiben 30 Minuten für die Fragerei.

    Die Fragen sind je nach IHK unterschiedlich. Nur auf die Präsentatin ausgelegt: mit Technik und / oder Orga Fragen mit allem was im Rahmenplan steht und nun such es aus.

    Gruß

  • Servus,


    meist wird auf die Präsentation eingegangen und halt ein bisschen KVP etc Personal & Führung nicht wildes


    Technik kann kommen aber meist wird sowas nicht abgefragt .


    Ich hatte ja vor kurzem mein FG muss wirklich sagen wenn man ein wenig redegewandt ist sollte es kein Problem sein.

    :ada:März 2017 :BQ:November 2017 :HQ:Mai 2018 :IM:

  • Bei mir war es so, dass nur ein paar Fragen zur Präsentation gestellt wurden. (ca. 10%) Die ging es um das Thema "Zeitarbeitnehmer".

    Dann - 60% bestanden die Fragen zum QM

    - 15% Wirtschaftsfragen und

    - 15% Instandhaltung

    Die Prüfer sind im QM ins Detail gegangen.

    :ada: 2014 + :BQ:2016 + :HQ: 2017 + :IMM: 2017

  • Gratulation! Ich fand das FG den schwersten Teil der Prüfungen - in kurzer Zeit eine Präsentation mit rotem Faden auf die Beine stellen ist garnicht so einfach.

    Und wenn man noch bei dem Ausbilder 45 Min Vorbereitung und 15 Präsentation UND Gespräch hatte und dann noch 4 Zusatzfragen schriftlich auf Papier, dann fragt man sich wo man überhaupt gelandet ist. Gab es auch bei anderen neben dem aktuellen Thema noch schriftliche Zusatzfragen?