Mündliche Prüfung Zeitabstand

  • Hallo,


    ich habe vor kurzem meine Schriftliche BQ geschrieben. Und warte noch diesbezüglich noch auf meine Ergebnisse.

    Ich schätze das diese morgen oder übermorgen eintreffen werden da ein paar aus meiner Klasse die Ergebnisse schon zugesendet bekommen haben.


    Meine Frage: Laut der IHK sind die mündlichen Prüfungstermine schon in der nächsten Woche (19+20-06.2018).

    Hier im Forum liest man des öfteren das viele mehrere Wochen Zeit haben sich darauf vorzubereiten. Ich hätte aber leider nur maximal 6-7 Tage Zeit um mich darauf vorzubereiten. Und da man schon ein paar Tage aus dem Lern-rhytmus ist könnte einem das relativ schwer fallen.


    Weiß hier eventuell jemand bescheid ob sich die IHK an irgendwelche rechtlichen Bestimmungen halten muss oder ob man als Prüfling in diesem Sinne einfach nur schlechte Karten bzw. "Pech" hat???



    Vielen Dank im Voraus.



    Gruß


    Tom

  • Es ist einfach unverschämt was hier gemacht wird.

    Nächste Woche sind mündliche Prüfungen und ich habe immer noch keine Ergebnisse .

    Am WE bin ich voll Arbeiten und es gibt also so gut wie keine Zeit sich vorzubereiten.

    Da kann man es auch gleich sein lassen zur Ergänzungsprüfung zu gehen.


    ...Aussage IHK dazu, "Wir haben den Termin so knapp gewählt, weil im Juli so viele Urlaub haben"

  • ich stimme dir voll und ganz zu! Ich habe heute Post bekommen. Bin außerdem zur Zeit auch am arbeiten (auf Montage).

    Ich musste extra eine Person beauftragen die ein paar mal am Tag in meine Post schaut.


    Naja, ist schon etwas blöd von der IHK ausgewählt!!


    Meiner Meinung nach sollte der Urlaub nicht vor eine Nachprüfung gehen.

    Dann den Leuten lieber etwas mehr Zeit geben und die Urlaubsplanung nach hinten verschieben....

  • Ggf. bist du nicht mal für eine MEP vorgesehen?! Daher warte doch erstmal die Ergebnisse ab.


    Wer die Post so spät bekommt, hat eigentlich immer bestanden oder ist gänzlich durchgefallen. Also bitte berichten, wer von denen, die sich jetzt hier aufregen, wirklich in die Ergänzungsprüfung muss.

  • Hallo PSB,


    ja diesen Gedankengang hatte ich auch schon(also das mit dem bestanden haben), aber ein wackel-Fach gibt es trotzdem und es nervt einfach, da bis jetzt immer noch nichts gekommen ist.

    1/3 aus unserer Klasse haben bereits ihre Ergebnisse und die dürfen leider nicht in die MEP.

    Und 2/3 der Klasse haben noch kein Schreiben bekommen und es werden leider nicht alle davon bestanden haben.


    Also es ist hier kein Einzelfall was die IHK macht.

    Ich werde mich melden wenn es was neues bei uns gibt.

  • Das du am Wochenende arbeiten musst ist doch nicht der IHK ihre schuld? Verstehe ich nicht....

    :IM:

  • Das du am Wochenende arbeiten musst ist doch nicht der IHK ihre schuld? Verstehe ich nicht....


    Wo bitte habe ich das gesagt?

    Die IHK weiss aber, dass viele nebenbei Arbeiten gehen, weil man von 768€ im Monat nicht leben kann(BFD-ler mal ausgenommen)

    Und wann gehen die Leute Arbeiten...richtig am WE.

    Andere Bundesländer machen in 4 Wochen MEP und geben rechtzeitig bescheid, warum geht das hier nicht?

    Was ist mit den Teilzeitlern die in der Woche voll arbeiten sind, mal eben bescheid geben, dass man in 3 Tagen Urlaub braucht geht auch nicht immer.
    Und dann die Aussage: "wir haben es vorgezogen, weil im Juli viele Urlaub haben wollten"


    Ich habe nichts gegen die Prüfer oder die IHK, das sind auch nur Menschen, aber rein Organisatorisch, kann sich die IHK das auch nur erlauben, weil wir etwas von Ihnen wollen und darauf angewiesen sind. ...und das finde ich einfach schade.

  • Was spricht dagegen, sich in den "Wackel-Fächern" schon einmal vorzubereiten, auch wenn noch kein Brief da ist? Zu viel lernen hat noch nie geschadet. ;-)

    im Prinzip nichts😊 und was würde dagegen sprechen einfach mal das Problem von Grund auf zu beheben und die IHK macht mal ne gescheite Organisation. Die sind es doch wo unsere Rahmenpläne machen was ein Meister drauf haben muss, dann sollen die es bitte auch selber anwenden

  • Hallo,

    es ist schon faszinierend wer alles Schuld sein kann.

    Es sind selten die Prüfer, die im Urlaub sein sollen, sondern die Prüflinge und wenn sie dann noch zu hören bekommen: Wenn Ihnen der Urlaub wichtiger ist, dann in 6 Monaten und dann ist wieder die IHK, die Prüfer und alles andere Schuld.

    Die Prüfungen sind halt nur zweimal im Jahr der Urlaub öfter.

    Schon mal darüber nachgedacht wenn jeder seinen Wunsch erfüllt bekommt, wer tut dann etwas.

    Allen Leuten Recht getan ist eine Kunst die niemand kann.

    Die IHK macht auch keine Rahmenpläne und eine gescheite Organisation scheitert immer an irgendeinem, dem etwas nicht passt.

  • im Prinzip nichts😊 und was würde dagegen sprechen einfach mal das Problem von Grund auf zu beheben und die IHK macht mal ne gescheite Organisation. Die sind es doch wo unsere Rahmenpläne machen was ein Meister drauf haben muss, dann sollen die es bitte auch selber anwenden

    Die IHK erstellt weder die Rahmenpläne, noch stellt die Planung der IHK als Ganzes ein Problem dar. Wer zu eine MEP kommen muss, wird das nicht einen Tag vorher mitgeteilt bekommen.


    Wir stochern hier alle im Nebel, weil diejenigen, die sich beschweren, noch gar nicht wissen, ob es überhaupt notwendig ist, in eine MEP zu gehen. Daher könnte die Aufregung auch vollkommen umsonst sein.


    Im Übrigen kann ich Altprüfer nur beipflichten!

  • also wen ich 6-7 wochen auf ne antwort warte bin sicher net ich schuld die sollen endlich mal die Ergebnisse her rücken. Sicher sind die Prüfer auch nur menschen die mal urlaub brauchen, spricht ja nichts dagegen trotzdem ist die IHk ein Saftladen zu mindest der in Stuttgart was solche sachen angeht.

  • Hallo,

    6-7 Wochen sind noch schnell, wenn man einmal die Lösungen anschaut!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    20 x NTG korrigiert. Voller Elan an die Lösungen. Bei Prüfling 1: Verflucht noch mal, wo hat der Aufgabe 1

    Also 18 mal Inhaltsverzeichnis erstellen wie:

    Aufgabe 1a Seite 3
    1b seite 9

    1c Seite 5

    1d Seite 8

    usw für alle anderen Aufgaben,

    wo ist das Lösungsblatt? Ach so noch in den Aufgaben.

    Wo ist die Lösung Gibt es noch doppelt unterstrichene Lösungen mit Schlußsatz? Ganz vereinzelt 10%

    Was ist das für eine zahl 1 oder 4 oder 7 oder 9

    Normschrift ist doch nur für Dumme, ich lasse mir alle Möglichkeiten offen, der Korrektor wird schon herausfinden was ich gemeint habe, ansonsten drohe ich halt mit dem Anwalt.

    So wird aus einer Korrektur von geplanten 20 Stunden halt 40-50 Stunden.

    Wer stellt sich als Korrektor zur Verfügung der der Vergütutungssatz unter dem Einkommen eines Friseur Azubi im 1. Lehrjahr liegt.

    Nach diesem Statement hoffe ich nun auf viele Freiwillige, die Freizeit opfern, wenig Dank aber viele Beschimpfungen erfahren wollen.

    Nur Schimpfen ist einfach, Bessermachen ist angesagt.

  • Besser kann man es nicht ausdrücken, Altprüfer! Aber das Verständnis ist bei heutigen Teilnehmern leider größtenteils nicht mehr zu erwarten. Stichwort Filterblase! Man ist ja mit seiner Prüfung der Wichtigste!

  • Moin,muss am 28.06. in die mündliche BWL rein,hab Mega Bammel davor...war mir eigentlich total sicher diese geschafft zu haben,naja hoffe es wird was...

    Habe ein halbes Jahr vor dir die BQ geschrieben und bin auch durch BWH gefallen obwohl ich mir sicher war locker bestanden zu haben :D Dann solltest du aber den BWH Stoff drauf haben und die mündliche auch packen. Ich konnte den Stoff und habe die mündliche dann relativ locker bestanden. Wünsche dir viel Erfolg

    :ada: April 2017


    :BQ:November 2017


    :HQ: Mai 2018


    :IM: Juni 2018