Ich bin der Neue, und komm jetzt öfter...

  • Mahlzeit zusammen,


    mein Name ist Mirko, bin 44 Jahre alt und habe durch meine berufliche Situation eine (wie ich finde) besondere Ausgangslage:

    Ich arbeite als Chief auf einem Flusskreuzfahrtschiff, und bin dadurch wochenlang von zu Hause weg. Um einen beruflichen Aufstieg zu realisieren und evtl. auch an Land einen gutbezahlten Job zu finden, habe ich mich entschlossen meinen Meister zu machen. Eine Vollzeitmaßnahme kann ich mir nicht leisten, eine Teilzeitmaßnahme kommt aufgrund meiner Arbeit nicht infrage. Also habe ich mich entschlossen, die Ausbildung als Autodidakt zu bewältigen, und habe mir hierfür die Schulungsunterlagen der IHK sowie eine Lernsoftware besorgt. Das hat den Vorteil, dass ich für mich selbst einen Zeitplan aufstellen kann, der für mich persönlich am besten passt - nächsten Herbst möchte ich die BQ Prüfung ablegen, anschließend ist der Plan einen Mentor zu finden, der mich in meiner knapp bemessenen Freizeit auf HQ/Fachgespräch vorbereitet.

    Euer Forum zu finden war der letzte Anstoß den es bedurfte, dieses Unterfangen anzugehen, da ich das Gefühl habe hier jede Menge nützlicher Informationen finden zu können, und bei meinen ersten Schritten Unterstützung zu erfahren. Also Danke schon mal für diese Plattform ;)

    Gruß Mirko

    "Wer glaubt, etwas zu sein, hat aufgehört, etwas zu werden..."

  • Autodidaktisch ist schon eine Hausnummer. Es gibt die Möglichkeit, ein Meister-Bafög zu beantragen. So das die Kosten für einen Grundkurs, Prüfungen und Lebensunterhalts gesichert sind. Die Rückzahlung richtet sich nach dein Endergebnis ( Erfolgsprämie ) und kann in Raten zurückgezahlt werden. Wenn das keine Option für dich ist, wünsche ich dir viel Erfolg bei deinem interessanten Vorhaben.

    Mfg Jürgen

  • Moin zusammen,


    Younes : IM Metall soll es werden...

    Tapsy : Meister-Bafög ist leider keine Option, habe lang gerechnet und überlegt, und mich anschließend für den härteren, aber finanziell abgesicherten Weg entschieden. Bin aber ein guter "Lerner und Verknüpfer", soll heißen, was ich mir erlesen und strukturiert aufgeschrieben habe, habe ich in der Regel nach dem ersten Anlauf im Kopf - Verknüpfungen kommen bei steigendem Wissen von allein...


    Ansonsten Dank an alle für die freundliche Aufnahme :thumbup:

    "Wer glaubt, etwas zu sein, hat aufgehört, etwas zu werden..."

  • Gerade mal mein Profil aktualisiert... Hatte mich vor 2 Jahren hier angemeldet, als ich noch die 16-Wochen-Variante in Hameln favorisiert hatte...

    Dasselbe wurde im letzten Jahr auch in Koblenz angeboten, aber für das nächste Jahr scheinbar nicht... Jetzt sind seit meinem Entschluss den IM Metall zu machen bereits 2 Jahre vergangen, deshalb versuche mache ich es jetzt auf eigene Faust mit allen Hilfsmitteln die mir zur Verfügung stehen... Wie man in Köln so gern sagt: "Et hätt noch emmer joot jejange" ;)

    "Wer glaubt, etwas zu sein, hat aufgehört, etwas zu werden..."