Nach BQ von Teilzeit auf Vollzeit wechseln - geht das?

  • Hallo an alle,


    aufgrund der aktuellen, ich sag mal, chaotischen allgemein Situation bei mir in der Firma bin ich am überlegen ob es vieleicht möglich wäre nach der BQ-Prüfung im November die HQ gar in Vollzeit durch zuziehen. Wie ich das mit den finanziellen einbusen mache, kein Bafög da meine Firma aktuell noch alles bezahlt, ist erstmal ein anderes Thema. Mir gehts nur darum ob das möglich wäre und vorallem machbar ist.


    Wie gesagt ich bin aktuell noch auf Teilzeit und der erste Teil neigt sich im November dem Ende zu. Sind die Vollzeitler den Teilzeitlern selbst in der BQ wissenstechnisch vorraus oder sind beide bis dahin auf dem selben Stand. Mir geht es darum selbst wenn ein wechsel möglich wäre, nicht das ich vom Kenntnissstand zu weit hinter her bin.


    Am Freitag würde ich das vor dem Unterricht mit meiner zuständigen IHK abklären wenn es sinn macht. Vieleicht kann einer von euch etwas zu meinen Überlegungen sagen bzw. hat einen Rat für mich.

  • Da die IHK unabhängig von der Schule ist, wo Du den Kurs besuchst, sollte es funktionieren.

    Du könntest ja auch ohne Vorbereitungskurs in die Prüfung, somit steht zwischen Kurs und Prüfung nichts.

    Du solltest jedoch die Anmeldefrist für die Prüfungen beachten, da du in Vollzeit schneller als ehemalig in Teilzeit - Form bist.

    Somit müsstest Du dich ehr zur HQ Prüfung anmelden.


    Deine Schule muss ehr mitspielen und Du musst dort anfragen, ob du so mal eben von Teilzeit- in Vollzeitform wechseln kannst



    Gruß Stefan

    :ada: 06/2015 -> :BQ: 05/2016 -> :HQ: 11/2017 ->:IM:Elektrotechnik 01.03.2018

  • Ich würde mal sagen das der Wissensstand der TZ‘ler nicht dem der VZ‘ler entspricht.

    Warum komme ich darauf:

    Nehmen wir mal an das der VZ Kurs im Mai gestartet ist.... dann sind diese Leute im November mit dem kompletten Stoff, zum Prüfungstermin Herbst, (BQ+HQ) durch. (war bei mir zumindest so und ich habe den VZ Kurs gemacht) Das bedeutet das Du ab November in einen „neuen“ HQ Kurs wechseln müsstest. Dieser beginnt dann aber erstmal natürlich wieder mit BQ. Ergo, erst ab ca. Februar- März dann mit dem HQ spezifischen Stoff.


    Muss man sich dann überlegen ob es sich Wissenstechnisch rechnet:/.

  • Sehe ich ähnlich wie Banditos6000. Ich habe 10/18 einen Fernkurs angefangen und parallel startete auch der VZ Kurs. Im März (IM Chemie) beide BQ und der VZ Kurs in der Folgeschäden HQ geschrieben. Lehrstelle ist SBG.


    Also entweder du kannst jetzt schon in den VZ Kurs wechseln und würdest dir auch beide Prüfungen "antun", falls die Anmeldefrist noch nicht vorbei ist, könnte ja vielleicht vom Stoff passen oder die wechselst dann mittendrin in den nächsten VZ Kurs, also schätze Anfang 2020. Bitte mit deiner Schule sprechen.


    Habe selbst im Umfeld jemanden, die ihren Techniker von Fernkurs zu Teilzeit gewechselt hat, ist aber alles nicht so einfach zu organisieren gewesen.

    Fernkurs IM Chemie Start 10/18 - BQ 03/19 - HQ 10/20 - AdA noch nicht begonnen