Frage zu Post it's und Markierungen..

  • Hallo Zusammen,


    un zwar würde ich mir gerne mein ArbG markieren und mit Kunststoffpost its's versehen.

    Ich habe von der Schule eine Liste mit wichtigen § zu Markieren und wichtigen § zu markieren und Post it bekommen.


    Allerdings stellt sich mir die Frage, wie ich auf dem Post it jeweils das sinnvolle drauf schreibe...:/

    Vielleicht kann mir jemand helfen mit einem Foto eures vollgestopften ArbG-Buchs?

    Danke


    Lieben Gruß


    Stefan

  • also das mit dem Sinnvollen beschriften der Post/its ist so eine Sache.....Du darfst z.B. KEINE Ergänzungen dazu schreiben!!!!!

    Auf den Post/its darf nur etwas stehen was "so" im Buch auch zu finden ist. Wie Beispielsweise die Abkürzung des jeweiligen Gesetzes oder ein bestimmter Paragraph usw.

    um schneller etwas wieder zu finden.

    Also keine Spiker daraus machen;)


    Halte Dich bitte daran, sonst könnte es, wenn's ganz beschi... läuft, in der Prüfung als Betrugsversuch gewertet werden.

  • Wir sind halt noch nicht so weit mit Recht.

    Aber ich frage mich halt wie so eine saubere "Beklebung" aussehen könnte... habe 5 unterschiedliche Farben aus Kunststoff Post it's.

    Wenn ich § 99 BetrVG nicht kennen würde, dann könnte ich das nicht zuordnen.


    Also Lieber " BetrVG - BR Mitsprache" draufschreiben?


    Gruß Stefan


    PS: Vielleicht hat ja jemand Fotos von seinem ArbG? :)

  • Ich weiss nicht, ob mir das zu grob beschriftet wäre...
    Oder reicht euch das aus? Bekommt man mit der Zeit ein Gefühl wo was steht und brauch nur das jeweilige Gesetzbuch und nicht den einzelnen § markieren?

  • Wichtig dabei ist das "Du selbst" ein Gefühl dafür bekommst was Dir hilft und was Sinnvoll für Dich ist. Es hilft Dir ja nix, wenn Du eine Post it Beschriftung von jemandem übernimmst und selbst im Prüfungsstress nichts damit anfangen kannst. Da hat doch jeder seine eigene Methode

  • Also ich hab mir nur immer der Anfang eines gesetzes makiert.

    Außer §622 BGB

    Zusätzlich hab ich dann überall verweise geschrieben, dann wusste ich gleich wo ich was finde.


    Und sonst hab ich in den Gesetze nur wichtige Wörter unterstrichen.


    Z. B

    *Einigungsstelle

    *Sonderregelungen die immer ganz am Ende stehen



    Bei uns haben auch ein paar mit den Maker ganze Texte Makiert, das hilft dir halt auch nicht an der Prüfung den Text zu verstehen.



    Und zum üben einfach paar alte Prüfungen nehmen und einfach die Aufgaben beantworten. Bei mir hat es da schon gereicht das ich sie mündlich beantwortet hab und den § dann Makiert habe.

  • Arbeite mit den Gesetzes Bänden, nimm sie dir regelrecht zur Hand wenn du alte Prüfungen durchgehst und du wirst ein Gutes Gefühl damit bekommen, wo etwas steht etc.

    Hab mir pers. die wichtigsten Pasagen mit Post-its markiert und aussen z.B. Betriebsrat, Kündigung, Mutterschutz, Jungend, Zeit, etc. drauf geschrieben & bin somit ganz gut zurrechtgekommen.

    Klebe nicht zuviel dran, damit du dich nicht verzettelst!

    Wünsche dir viel Erfolg.

    :ada:          :BQ:

    Oktober 2017 März 2019

  • Und kauf dir Am besten neben dem Arbeitsgesetz auch das Umweltrecht unser Dozent meinte das brauchen wir nicht, haben es aber auf Rat von andere doch gemacht. Zum Glück, da dieses Jahr eine Frage zum Bodenschutzgesetzt zu beantworten war.