HQ November - Wer noch?

  • Keine Ahnung vermute das was auch bei uns kommen wird: Rahmenlehrplan.


    Die IHK wird ja nicht so " blöd" sein nicht Metall spezifische Sachen aus Orga noch mal bei Elektro zu stellen. Gerade vor dem Hintergrund das die Prüfungen illegalerweise oft mit Lösungen schon verfügbar sind.


    Die Hoffnung würde ich mir nicht machen könnte schief gehen.

    Ein und die selben fragen werden sicher nicht dran kommen. Da gebe ich dir recht. Aber die Themenschwerpunkte können meiner Meinung nach schon sein. Zb Kanban hatte ich absolut nicht auf dem Schirm. Sollte ich mir vielleicht nochmal anschauen. Sich aber nur darauf zu verlassen wäre mir zu arg "Mut zur Lücke"

    2017 :ada:2018 :BQ: 2019:HQ: Hoffentlich bald::IMM:

  • Ja doch, die waren auch wieder so geil formuliert in so Schachtelsätzen... Der Prüfer musste selber drei Mal lesen

    Aber der war cool und hat versucht mir zumindest nen Wink zu geben wie gesagt

    :ada:      :BQ:     :HQ:     :IM:


    02/2018 ------- 11/2018 ------ 11/2019------- 12/2019

  • .......Daher sollte das aus logischen Gründen schon der Ansatz sein........

    Naja, die Logik spreche ich den meisten Technischen-Rechenaufgaben ab. :-)


    Sollte es wirklich so sein, das die korrekte Antwort auf die Lageraufgabe ungefähr 288.700h sind, dann soll derjenige der sich diese Aufgabe ausgedacht hat, mir mal zeigen wo es ein Rillenkugellager gibt, was über 32 Jahre, 24h am Tag, 7 Tage die Woche, unter Last läuft und das dann auch überlebt.

    Bei einer 5 Tage Woche im 1-Schicht-Betrieb würde dieses Lager dann sogar 138 Jahre halten.

    Wo ist da die Logik?? :D


    Viele Grüße

    Sascha

    :ada:11/2003 :BQ:05/2018 :HQ:11/2019 :IM:02/2020


  • Abgesehen von der Laufleistung, das ist dann typisch ihk?

  • Hi,


    die Belastung auf das Wälzlager ist nicht mit der Drehzahl der Rolle gleichzusetzen, weiterhin ist diese Umlenkrolle keiner maschinellen Belastung mit hohen Drehzahlen ausgesetzt, somit sind 3500 h keine Lebensdauer für so ein Rillenkugellager! Richtig ist ein Wert um die 280.000 h!

    Gruß Dimi

    aber der Gurt läuft über die Welle und nicht über das Lager.
    und der wellendurchmesser war 20mm weil die Welle im inneren des Kugellagers sitzt.

  • Der Countdown für heute läuft.

    Ich wünsche allen die heute auch schreiben viel Erfolg 🍀

    Mir wünsche ich das auch 😂


    Macht das beste draus und werdet es schaffen.


    Grüße aus Hamburg

    05/2017:ada: 05/2018 :BQ: next step ...in progress

  • Hat jemand Ergebnisse oder Lösungen oder Anhaltspunkte zu heute Elektro T2???

  • Denke ich auch. Das einzige, was ich böse fand, war die Aufgabe mit den Diagrammen zeichnen. Da hatte ich irgendwie kein Schimmer, was die von mir wollten :D

    :ada: - 11/2018 :BQ: - 05/2019 :HQ: - 11/2019 :IM: - 09/2020

  • mat hab ich 23,23€.


    Was habt ihr den bei der leiterberrechnung Aufgabe 6.


    Bei a) hab ich 207ausgerechnet und 240mm gewählt

    Und bei der

    b) hab ich auch 240 wieder gewählt.


    Aufgabe 4 mit dem motortypenschild

    Bin ich bei a) auf ca 115kw gekommen

    Bei b) 230v Dreieck

    C) 330A ca.

    Und als fu den U gewählt..


    Alles in allen denke ich die 50 sollten zu knacken sein..

    Der orga Teil von 8-11war definitv lösbar.


    Grüsse

  • Fertigungsmaterial auch so ähnlich.


    Bei der Berechnung nach Spannungsfall habe ich 400mm² gehabt.

    Bei der Berechnung nach Belastbarkeit wie du 240mm² gewählt.


    Aufgabe 4 auch so gelöst.

    :ada: - 11/2018 :BQ: - 05/2019 :HQ: - 11/2019 :IM: - 09/2020

  • Was war den bei 4b nochmal zu berechnen? :/


    Was habt ihr bei den Gefahrenpotenziale?

    Mechanische, Thermische, Physikalische,Organisatorische und Persönliche


    Welche Möglichkeiten den Termin zu halten?

    Überstunden, Mehr Personal, Schicht Arbeit (Ausgangs Situation) und Leiharbeiter hab ich da.


    Was droht bei nicht zeitnaher Nachbesserung?

    Imageschaden, Preis Minderung, Schadenersatz und ähm komm grad nicht drauf.


    Was kann man Verbessern damit die Qualität in Zukunft passt?

    Qualitätsplanung, -Lenkung und -Prüfung oder?

  • machs doch in diesem Thread:

    Elektrotechnik T2 - Technik am 18.11.19

  • Also bei 4 b meine ich auch musste man nichts rechnen.


    Die Gefahrenpotentiale habe ich persönlich jetzt nicht in mechanisch, thermisch etc. gegliedert. Habe dort einfach geschrieben, was praktisch geschehen kann. EInquetschungen von Gliedmaßen / Abtrennen von Gliedmaßen, Lärm durch Pressvorgang (?).


    Zu den Nachbesserungen ähnlich wie du:

    Imageverlust, Vertrauensverlust, eventuelle Folgeaufträge durch den Kunden fallen aus...


    Verbesserung der Qualität durch:

    Interne Abnahme mit Qualitätssicherung, externe Abnahme beim Kunden (halt schauen, ob das Verfahren die gewünschte Qualität erzielt hat).

    :ada: - 11/2018 :BQ: - 05/2019 :HQ: - 11/2019 :IM: - 09/2020

  • Terminhalten hab ich noch Untervergabe an Fremdfirmen stand auch in der Ausgangssituation.


    Qualität verbessern hab ich Poka Yoka, FEMA durchführen und nochwas, was ich vergessen habe


    Morgen hoffe ich auf eine Amorisationsrechnung und eine Plankostenrechnung und vllt einen Motor berechenn.,

    Motor berechnen in Orga?

  • Wie sieht das eigentlich mit der Ausgangssituation aus, wird DIE jetzt im Fachgespräch verwendet? Dann muss man sich die ja merken :/

    :ada: - 11/2018 :BQ: - 05/2019 :HQ: - 11/2019 :IM: - 09/2020

  • Terminhalten hab ich noch Untervergabe an Fremdfirmen stand auch in der Ausgangssituation.


    Qualität verbessern hab ich Poka Yoka, FEMA durchführen und nochwas, was ich vergessen habe


    Morgen hoffe ich auf eine Amorisationsrechnung und eine Plankostenrechnung und vllt einen Motor berechenn.,

    meinst du Poka Yoke und FMEA ? Ansonsten wäre es falsch !

  • Also bei der leitungsberechnung habe ich A=v3xLxIxcos geteilt durch 51,..m/mmxohm x2v

    Komme so auf 119, also 120mm und bei der Tabelle habe ich ein 70 Quadrat genommen.

    Ansonsten die habe 4 habe ich auch so nur A fällt mir gerade nicht mehr ein.


    gefahren waren thermische organisatorische mechanische und ansonsten beschrieben ( Lärm Gefahr, quetsch Gefahr usw)


    die Diagramme waren echt komisch hab da zweimal einen 45 grad Stich gezeichnet.

    Sonst was gab es noch zum rechnen?
    habt dir Aufgabe 1 auch aus dem Buch und Aufgabe 2 glaub war aus dem Buch oder?