NTG mündliche gerockt

  • Hallo Forum,

    nach bestandener mündlicher Prüfung NTG jetzt die BQ abgeschlossen. (70 Punkte sollten erreicht werden)


    Ablauf:

    Freundliche Begrüssung

    Frage nach der Vorbereitung und Schwerpunkt (Schwerpunkt beantwortete ich mit Chemie)

    3 Fragen zu Chemie (Oxidation, Reaktion 2H20 und O2, Reaktion FEO+C)

    Danach Frage nach anderem Schwerpunkt der Vorbereitung (Ich, schiefe Ebene)

    Nicht die beste Wahl musste ich feststellen......gefühlt 15 Fragen dazu.....geradeso rausgewurschtelt, mit anzeichnen von Diagramm und Krafteck

    Dann Fragen zu den Reibungsarten

    Danach Fragen zu Energie, mechanischer Arbeit etc....

    Energieerhaltungssatz

    und zum Abschluss Aggretzustände mit anzeichen und erklären.


    Hört sich leicht an, ist es warscheinlich auch......aber ich hatte mehr Probleme mit der Fragestellung an sich.


    Alles in allem, dank der freundlichen Prüfer ein gelungenes Unternehmen.

    25min Arsch auf Grundeis......



    Grüsse euer netsroht80

    Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist.


    Henry Ford


    2018:ada:2020:BQ:

  • Glückwunsch !!!


    Ich habe meine MEP am 06.02.20 bei der IHK Frankurt. Zu welcher IHK gehörst du ?


    Gruß

    :ada:04/2019 :BQ:02/2020

  • Nenene....dat is so.....:P

    Fachrichtung Metall.

    Ich muss sagen, jetzt wo ich es rum habe, fällt doch einiges an Stress und Anspannung von mir ab.

    Ich wünsche jeden viel viel Glück, der in die Mündliche gehen muss......

    Die Vorbereitung beeinhaltet wohl oder übel den gesamten Rahmenlehrplan, was nachher gefragt wird, ist ne Stunde lernen.

    Aber im Nachhinein zur Schriftlichen, hat sich mit der Vorbereitung auf die mündliche doch einiges an Lücken zu getan.

    Und da man das eh für die HQ braucht, kann man nichts falsch machen.

    Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist.


    Henry Ford


    2018:ada:2020:BQ:

  • Hallo,


    Ich muss auch in 3 Wochen in die mündliche Ergänzungsprüfung. Ich mache den Logistikmeister, hättest du noch paar Tipps was ich so noch lernen sollte ? Ich weiß das ich alles aus dem Rahmenlehrplan drauf haben sollte, nur gibt es ja eig so paar Themen die auf jeden Fall sitzen sollten und ja oft dran kommen. Sollte ich wirklich erklären können wie eine Rechenaufgabe ausgerechnet wird oder eher die Theorie mit chemischen Fragen?. Wäre mir eine große Hilfe... danke im Voraus!

  • Hallo,


    Ich muss auch in 3 Wochen in die mündliche Ergänzungsprüfung. Ich mache den Logistikmeister, hättest du noch paar Tipps was ich so noch lernen sollte ? Ich weiß das ich alles aus dem Rahmenlehrplan drauf haben sollte, nur gibt es ja eig so paar Themen die auf jeden Fall sitzen sollten und ja oft dran kommen. Sollte ich wirklich erklären können wie eine Rechenaufgabe ausgerechnet wird oder eher die Theorie mit chemischen Fragen?. Wäre mir eine große Hilfe... danke im Voraus!

    Hallo Paco,


    ich bin auch dabei meinen Logistikmeister zu machen und muss wie oben erwähnt zur Mündlichen. Nachdem mir beim ersten mal der Termin per E-Mail verschoben wurde und ich wieder per Mail darauf hingewiesen wurde dass sich der Raum ändert, habe ich die nette Dame von der IHK angerufen und sie gefragt wie es denn so abläuft. Sie sagte mir, dass es in der Regel keine Vorbereitungszeit gibt und ich nichts rechnen sollte. Es werden mir einfach ein paar Fragen zu verschiedenen Themen gestellt. Sie sagte mir auch, dass es nicht so schlimm sein sollte wie alle sagen. Ich muss sagen, sie war so nett, dass sie mir irgendwie die Angst genommen hat, allerdings bereite ich mich trotzdem auf das schlimmste vor.

    Ich kann nächste Woche, wenn ich es hinter mir habe gerne noch mal was dazu schreiben. Allerdings ist es leider von IHK zu IHK anders....

    :ada:04/2019 :BQ:02/2020

  • Immer dieselbe Leier !!!

    Hat Jemand Tipps ???


    Was soll man denn für Tipps haben ???

    Sei Du selber und nutze das Wissen was Du Dir angeeignet hast.


    Ich persönlich stehe auf geriebenen Tigerpenis, geröstete Fledermauszunge und fermentierte Komodo-Waran-Fußnägel.

    Hilft aber nicht :P


    Nix gegen dich, aber immer wieder dieselbe blöde Fragerei kann man sich sparen wenn man ein wenig hier im Forum liest.


    Gruß

    Marcus

  • Die Angst derer, die noch vor der Prüfung stehen kann ich ich voll und ganz nachvollziehen. Das man versucht irgendwelche "Supertips" hier oder sonstwo zu finden ist menschlich. Das war bei mir nicht anders......

    Ich denke der Unterschied besteht darin, das sich einige wirklich mit der Materie auseinandersetzen und dann gibt es jene, die die "Mündliche" auf dem Silbertablet serviert haben wollen. Ich will da jetzt niemanden mit angreifen !!!!

    Der Unterschied liegt alleine schon darin, das es von IHK zu IHK unterschiedlich abläuft. Dazu gibt es einige Themen in diesem Forum.

    Die Richtlinienen dazu sind klar definiert, aber es gibt wohl einige IHK`s die da Ihre eigenen Vorstellungen haben. Auch dieses ist hier mehrfach zu lesen.

    Aufgrund dieser Tatsachen kann man im grossen und ganzen keine Tips geben, man will ja auch niemand irre leiten.

    Ich kann hier nur abschließend sagen, meine IHK hat sich daran gehalten, was als Inhalt der MEP vorgegeben ist und dafür bin ich auch dankbar.

    Dennoch will ich für meinen Fall darauf hinweisen, das es "eventuell" einen gewisssen Fragekatalog gibt, mit dem man sich vorbereiten kann.

    Diesen Tip habe ich genutzt und eine 60ig Seitige Ausarbeitung dazu erarbeitet und gelernt. Und damit habe ich heute auch bestanden.

    Plus minus hat man 2-3 Wochen Zeit um sich darauf vorzubereiten, die habe ich "Jeden" Tag genutzt. Und wenn jemand schreibt, das alles aus dem Rahmenlehrplan dran kommen kann, hat er damit nicht Unrecht.

    ERKUNDIGT euch, ob es in eurem Fall (IHK) einen Vorbereitungskatalog gibt, ansonsten kann euch hier niemand viel weiterhelfen.


    Habe fertig.....entschuldigt eventuell meine Ausführung, aber ich habe dann auf heute doch ein paar Bier auf mich getrunken. ;-)


    Good luck All


    Mfg netsroht80

    Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist.


    Henry Ford


    2018:ada:2020:BQ:

  • Servus Netsroht80,


    mit Tipps oder so meinte ich wie du erwähnt hast so ein Fragenkatalog an uns weiterzugeben, denn so können sich auch Leute darauf vorbereiten bei denen ihre Stärke nicht so in NTG liegt. Vielleicht willst du uns ja ein bisschen helfen und kannst hier den fragen Katalog hochladen, dass wir uns noch besser auf die mündliche vorbereiten können.

    Gruß

  • Hier im Forum kursiert irgendwo ein Fragenkatalog der ist aber schon ewig alt.Meine 2004 oder 2010. Wer meint sich damit vorbreiten zu müssen, kann das ja tun.


    Aber die Fragestellen von NTG gehen ja auch immer mehr in die moderne Richtung (Drohnen usw) also kann das gefährlich sein.


    Am besten ist immer der Rahmenlehrplan.

    :ada:03/18, :BQ:11/18 :HQ:11/19 :IM:12/19 Industriemeister Elektrotechnik (T2)

  • Hallo,

    ich habe nächste Woche meine mündliche Prüfung und hab mal ne Frage zur Chemie. Haben die Prüfer dir die Einheiten genannt und wollten von dir dann einfach die Reaktionsgleichung wissen ?

    Danke Gruß Alex;)

  • Hallo,

    ich habe nächste Woche meine mündliche Prüfung und hab mal ne Frage zur Chemie. Haben die Prüfer dir die Einheiten genannt und wollten von dir dann einfach die Reaktionsgleichung wissen ?

    Danke Gruß Alex;)

    Also es kam zum Beispiel die Frage nach Wasserstoff in Reaktion mit Sauerstoff.

    Wie sieht die Gleichung aus, was ist das für eine Reaktion, für was steht die Verbindung.


    Das andere war Eisenoxid in Verbindung mit Kohlenstoff ......wie sieht die Formel aus, was passiert, welche Reaktion etc, ein Beispiel.....


    Schauts mal in die Skriptbase....da sollte nach Überprüfung und Freischaltung was für euch sein.

    Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist.


    Henry Ford


    2018:ada:2020:BQ:

  • Überprüfung und Freischaltung gibt es wohl leider nicht mehr.

    :ada::BQ:

  • Ich hatte heute meine Mündliche brauche 66 Punkte .

    Sie haben gesagt ich habe bestanden aber wieviel punkte ich habe, haben die nicht gesagt. Chemie kam eine frage dran der rest war Schaltungen und Wärmemenge

  • Ich hatte heute meine Mündliche brauche 66 Punkte .

    Sie haben gesagt ich habe bestanden aber wieviel punkte ich habe, haben die nicht gesagt. Chemie kam eine frage dran der rest war Schaltungen und Wärmemenge

    Glückwunsch;).

    Was kam den bei dir in Chemie für eine Frage ;)? Und bei Wärmemenge musstest was vorrechnen oder mehr theoretisch?

    LG Alex

  • Hallo zusammen,


    wie bereits erwähnt, hatte ich am Donnerstag meine MEP in NTG und habe 76 von den 76 benötigten Punkte geholt und somit bestanden ^^

    Ich durfte mir ein Thema aussuchen und habe mich für Elektrotechnik entschieden. Ich sollte die Reihen und Parallelschaltung erklären und am Flipchart vortragen, danach wurden mir sehr viele Fragen gestellt wie z.B. Wie sind Batterien im LKW geschaltet und wieso. Was passiert wenn man zu viele Geräte an einer Steckdosenschaltung anschließt und wieso. Ich sollte einen faradaysche Käfig käfig erklären und wie eine Destillation funktioniert.

    Die Prüfer waren sehr nett muss ich sagen.


    Jetzt habe ich die BQ in der Tasche und bin einen Tag danach erst mal krank geworden aber egal Hauptsache bestanden.


    Allen anderen die noch an die MEP müssen drücke ich die Daumen

    :ada:04/2019 :BQ:02/2020

  • Ja dann mal herzlichen Glückwunsch. Ich muss in 6 Wochen in Ludwigshafen am Rhein zur MEP NWTG ran benötige 70 punkte und bin jetzt schon total aufgeregt aber auch jetzt schon kräftig am Lernen

  • Servus Leute :)


    Ich wollte mal meine Erfahrungen mit euch teilen... (tut mir leid, wenn’s zu lang wird)


    Ich hatte in der vergangenen Woche meine MEP in NTG gehabt. (die restlichen Prüfungen hatte ich bestanden)

    Zu erreichen waren 72 Pkt. und bestanden hab ich die Mündliche mit überraschenden 84 Pkt.


    Vorbereitung:

    Ich hab versucht den größten Teil vom Rahmenlehrplan abzudecken und mich möglichst auf alles vorzubereiten.

    Anfangs suchte ich auch nach Informationen- was dran kommen könnte, sei es hier im Forum oder von Ex-Teilnehmer, Dozenten etc.

    Aber ich hab schnell gemerkt, dass man sich im Endeffekt auf nichts verlassen kann und somit hab ich mir alle Themengebiete sei es Chemie (Korrosion, Reaktionsgleichungen, Wasserhärte etc.) bis zu Elektro, Wärmemenge, Wirkungsgrad, Statistik, Drehmoment, Kräfte etc. angeschaut und sozusagen das Formelheft von vorne bis hinten durchgearbeitet. Und auch viele Themengebiete die ich hier aus dem Forum habe.


    Die ersten Tage der Vorbereitung war sehr träge, da man gerade mit der schriftlichen durch ist &‘ man zwei Wochen vorher Bescheid bekommen hat das man zur MEP muss. Naja irgendwann war dann zum Glück der Schweinehund überwunden.


    Zur MEP:

    Als aller erstes kam natürlich die freundliche Begrüßung und die Vorstellung

    (bei mir waren es 3 Prüfer)


    Dann ging es los, ich solle mich zum Flipchart begeben und das Papier umschlagen &‘ was sehe ich da...

    Ein Sechseck mit einem Kreis - ich hab vorher noch nie so eine Aufgabenstellung gesehen oder davon gehört, dass jemand in der MEP sowas in der Art hatte, oder es auch in die Richtung gehen kann - für einen Moment war ich baff.... kein Chemie, kein Elektro etc.


    Ich war gespannt was für Fragen kommen werden.



    Die ersten Fragen kamen dann auch prompt

    1. was sehen sie da?

    2. was bedeutet der Kreis und wie nennt man diesen?

    3. was können sie alles bestimmen, welche Winkel befinden sich im Sechseck &‘ wie groß sind diese und warum sind die so groß - sprich Beweis.


    Nach einer kurzen Zeit kam die Durchleuchtung wie ich anfangen könnte und so fing ich mit kleinen Schritten an und bin so immer weiter gekommen.

    Ich weiß nicht ob man anders drauf gekommen wäre, aber ich musste leider Kopfrechnen, auch wenn ich hier immer gelesen habe, es ist nicht erlaubt - mein Lösungsweg und meine Idee hat mich dazu verleitet das ich zwei mal Kopfrechnen musste. Nach ein paar Zeichnungen und Strichen, musste ich (720grad/6 & 360grad/6) rechnen.

    Alle Winkel und Zusammenhänge der Winkel waren somit zeichnerisch und mit Beweis bestimmt.


    4. wie nennt man diese Dreiecke, die sie in kleine Stückchen/Torten geschnitten haben, warum und welche gegenüberliegenden Seiten gleich lang?


    5.Wenn ich diese Form mithilfe eines Rechtecks ausstanzen möchte, wo zeichne ich diesen ein, damit so wenig Verschnitt wie möglich entsteht.?


    Durch ihre Gesichtsausdrücke konnte ich entnehmen, dass Sie zufrieden waren - das gab mir ein gutes Gefühl und so ging es zur zweiten Aufgabenstellung...


    Erneut am Flipchart den Zettel umgeschlagen &‘ dass Thema Schiefe Ebene kam dran. Es war eine Skizze abgebildet, wo sich eine Kiste auf der schiefen Ebene befindet und eine Kiste daneben auf dem Boden.

    Folgende Fragen/Anforderungen kamen dran(Formulierungen natürlich anders):


    - zeichnen sie bitte alle Kräfte ein

    - was passiert wenn FR größer ist als FH und andersrum

    - wo findet man die Reibungszahl und durch welche Faktoren wird diese bestimmt

    - Erklären sie wie sie Vorgehen würden, um FN auszurechnen (sprich Formel umstellen)

    - Wie nennt man diesen Vorgang, eine Kiste hochzuschieben(A: Arbeit, W= F * s)

    - wie nennt man den Vorgang und wie gehen sie vor wenn sie die Kiste die außerhalb der Ebene liegt hoch packen wollen (A: e pot= m*g*h)

    - was ist Energie ?

    - welche Einheiten hat Energie?

    - bei welcher der beiden Vorgängen wird mehr Arbeit verrichtet und wieso

    - in welcher Form verliert man Energie bei der Reibung?


    ... dann war es vorbei, Zeit ist um.


    Daran kann man sehen, dass man sich einfach auf alles vorbereiten muss und an Wissen aneignen muss, auch wenn am Ende nur 30 % vom gelerntem abgefragt werden - man weiß halt einfach nicht was dran kommen wird.


    Nach einer kurzen Besprechung, hab ich das Ergebnis mitgeteilt bekommen.

    Die Prüfer waren wirklich richtig nett.

    Wenn die gemerkt haben, dass man in die richtige Richtung denkt - haben die einen nicht hängen lassen und Sätze wie: schauen Sie sich das noch einmal in Ruhe an, wenn man nervös ist oder in eine falsche Richtung denkt, beruhigen und helfen einen auch sehr in der Prüfung.


    Ich hätte niemals gedacht das ich bestehen würde, weil ich schriftlich mit 39 Pkt. abgeschlossen habe &‘ alle mir gesagt haben: ach in die mündliche brauchst du nicht- die nehmen einen nur hoch &‘ das schafft man sowieso nicht.

    Und tada doch geschafft, also versucht es - ihr habt nichts zu verlieren!


    Ich danke euch allen für die tollen Beiträge und Erfahrungsberichte, die sicherlich auch ein großen Teil dazu beigetragen haben, dass ich bestanden habe :)


    liebe Grüße und weiterhin allen viel Erfolg!!!

  • Bei der mündlichen Prüfung darf man ja eine Formelsammlung verwenden oder? Ist es schlimm wenn man die benutzt und wie lange darf man da ca. drin suchen um auf den richtigen Lösungsweg zu kommen?