Ergänzungsprüfung BWH

  • Hallo zusammen. Meine Name ist Christian und ich werde am 22.9 zur Ergänzungsprüfung ist bwh müssen. Ich werde dort mit 46 erreichten Punkten einsteigen. Werden die Prüfer das erreichen schwer machen oder wie sind die Erfahrungen?

    Bin schon nervös da es an diesen 4 Punkten scheitern könnte.


    Gruß

  • Zur hilfreichsten Antwort springen
  • Moin,

    die Rechnung ist ja folgende:

    150-(2x46) = 58

    Diese 58 Punkte benötigst Du also in der MEP


    Die Prüfer sind definitiv nicht darauf aus jemanden Durchfallen zu lassen, aber man sollte schon wissen wovon man den Prüfern etwas erzählt, ohne dabei Begriffe zu verwenden die man selbst nicht erklären/erläutern kann.


    Viel Erfolg:thumbup:

    "Wer nicht weiß wohin er will, muss sich nicht wundern wenn er nicht dort ankommt"


    :ada::thumbup:Juni/2017 +:BQ::thumbup:November/2017 +:HQ::thumbup:Mai/2018 =:IM:FR: Metall

    "Bildungsträger: IQ Bremen"

    Einmal editiert, zuletzt von Banditos600 ()

  • Moin. Ich hatte heute mein Fachgespräch und stecke nun voll in der Vorbereitung zur MEP BWH. Fachgespräch hat geklappt so das ich noch 4 Punkte vom Ziel entfernt bin. Dienstag ist es soweit


    Gruß

    • Hilfreichste Antwort

    Hallo,

    da bin ich auch dafür, eine bundeseinheitliche Ergänzungprüfung.

    Einmal jährlich in irgendeiner Stadt mit allen Prüflingen vor den gleichen Prüfern und den gleichen Fragen nach vorher vorgegebenem Katalog

    Anfahrt, Unterbringung und Prüfer werden von den Prüflingen bezahlt, die Gebühren auch.

    Fangt schon mal an zu sparen denn es wird sehr teuer werden.


    Könnte es sein, daß dies sehr ironisch ist,

  • Wenn man direkt bei seiner IHK den Kurs macht wird man nicht über solche Themen nachdenken, aber wenn man einen Fernlehrgang macht und und Seminare in einem anderen Bundesland stattfinden ist dies schon ein Problem. Der fachliche Hintergrund ist überall gleich Organisatorisch läuft es aber überall anders ab. Kleines Beispiel? Beim Ada-schein kann man bei einigen IHKs seinen eigenen "azubi" mitbringen woanders wird dieser gestellt, teilweise sind schriftliche Unterweisungsabläufe gefordert teilweise nicht. Warum kann man das nicht vereinheitlichen?

  • habe die Erfahrung gemacht das mündliche Prüfer von IHK zu IHK unterschiedlich gemacht werden. Da kocht jeder seine eigene Suppe und das nennt sich wohl bundeseinheitlich /=

    Nicht nur, das ist schon vom Prüfling zu Prüfling unterschiedlich. Komm auf den wissensstand auf und auf die situationsbezogene Aufgabe.

  • jedenfalls amüsiert mich immer groß der Schriftzug Bundeseinheitlich, aber am Ende wird schon alles Gut. ;)


    Und das jeder Prüfling in mündlichen Prüfungen andere Fragen bekommt ist natürlich klar, ich finde es geht mehr um diese kleinen Feinheiten drumherum die oft einen Unterschied machen.

  • Zu lustig Kurs Teilnehmer von mir heute früh bei der mep in Bwh aber kein klares Ergebnis am Ende gesagt bekommen ist das normal!? Es hieß nur lassen sie den Kopf nicht hängen ein bestanden oder nicht dürfe man ihm nicht sagen...

  • Hallo,

    nein, normal ist das nicht.

    Die genaue Punktzahl sagen wir nicht, aber ob es gereicht hat schon.

    Der die das will ja wissen wie es weitergeht.

    In der Militärsprache nennt man das: "Feigheit vor dem Feinde"

  • Klassenkamerad von mir hat bei NTG in MEP gemusst. Dort haben die Prüfer auch keine Punkte gesagt aber zumindest das er nicht bestanden hat.


    Samstag kam dann der Brief mit den Ergebnissen. 4 Punkte in der MEP mehr und er hätte Bestanden.

    :ada:-10/2018 :BQ:-11/2019 :HQ: -05/2021 :IM: Metall

  • Also bei mir wurde in der MEP die mündlichen Punkte gesagt, das stimmte dann auch überein.

    Vorher 43Pkt. Mündlich 88 Pkt und nachher 58 in der Gesamtnote.

    :ada: MAI 2020 t3 :BQ: AUG 2020t2:HQ: NOV 2020 tz17:IM:JAN 2021 tz21

  • " Muss" man eigentlich in die MEP ? Oder kann man lieber gleich schriftlich wiederholen ?

    Wär mir ja lieber..

    Wir haben alle einen Dachschaden - die Frage ist nur, bei wem es schon reinregnet !8o:S

  • Guten Morgen zusammen,


    Die Prüfer sagen die Punkte nicht.

    Jeder sollte sich einfach merken das es eine ERGÄNZUNGSPRÜFUNG ist um die fehlende Punkte erreichen zu können. Es geht einfach nur ums bestehen und jeder sollte die Möglichkeit nutzen und im schlimmsten Fall daraus lernen!

    :ada::BQ::HQ: :IM:

    2015 2017 2019

    Angehende SiFa :)2020