Darf man IHK-Prüfungsaufgaben abgeändert veröffentlichen?

  • Moin,


    bei meinen ganzen Vorbereitungen und meiner Sucherei nach Übungsaufgaben habe ich festgestellt, dass alle Anbieter unpassend oder überteuert sind.


    Deshalb spiele ich mit dem Gedanken, meine recherchierten, gesammelten und ausgearbeiteten Übungsaufgaben in abgewandter Form zu veröffentlichen (als kostenpflichtiges eBook oder Printversion). Es sind allein mehr als 1000 BWL-Aufgaben. =O


    Bei Google habe ich keine genaue Aussage dazu erhalten. Unter jeder IHK Prüfung steht , dass die Unterlagen durch Copyright und Urheberrecht geschützt sind.

    Darf man IHK-Prüfungsaufgaben und Lösungsvorschläge in abgewandter Form veröffentlichen?


    Vielen Dank für Eure Unterstützung :)

    • Hilfreichste Antwort

    Hi, das Thema ist komplexer als du dir vorstellen kannst, leider.


    Eine eindeutige Antwort kann dir nur ein Anwalt mit deinen Fallbeispielen geben, der auf Urheberrechte spezialisiert ist.


    Alles andere was hier im Forum evtl dazu geschrieben wird, ist nicht handfest....und würde mich nicht darauf verlassen.


    Ein Prozess wegen Verletzung des Urheberrechtes kann teuer werden. Da du mit ebook und Printversion Einnahmen erzielen möchtest und wirst...würde ich eine Vorabinvestition in einen Anwalt stecken.

  • Moin.

    Kenne mich rechtlich nicht aus!!! Aber, das Rad neu erfinden kannst du ja auch nicht oder ?

    Andere Zahlen, evtl. ein etwas anderer Lösungsweg z.B. Formel Umstellung etwas detaillierter oder auch weniger wie auch immer ... etwas andere Grafiken und schon hast du eine Aufgabe die "ähnlich" ist aber nicht 1:1 kopiert.


    In der Automobilbranche gibt es auch viele Patente um gegen keines dieser Patente zu verstoßen werden Ideen nicht 1:1 kopiert sondern abgeändert bzw. Ziel ist das selbe aber der Weg ist unterschiedlich.

    Sonst Wären so viele Videos wo Aufgaben erklärt werden und ähnlich sind auch verboten. Aber ich bin kein Anwalt, kein Richter. Habe dir nur meine persl. Meinung mitgeteilt und man muss sich ja nicht immer gleich Angst machen lassen. Stefan_R dieser Satz ist nicht auf dich oder andere User hier im Forum bezogen.

  • Hätte ja sein können, dass sich bereits ein anderes Forenmitglied mit der Thematik intensiv befasst hat, ggf. sogar schon selber ein Buch veröffentlicht hat.

    Also ich hätte mir im BQ Teil viel Zeit, Geld und Stress sparen können wenn jemand ein "Konzept" gebündelt in einem Buch oder wie auch immer gehabt hätte. Will nicht gegen meine Schule oder Dozenten schlecht reden, es gab aber hier und da Punkte die nicht so "lustig" waren und das war auch vor Corona 8o


    Menschen sind halt am Anfang auch etwas unsicher und denken sich ohne Schule ist es unmöglich .... Aber wenn man "Hilfe" braucht dann wäre es sinnvoller Hilfestellung für die Themen/Fächer zu bekommen wo man wirklich nicht selber alleine weiter kommt. Fakt ist ob mit oder ohne Schule, lernen muss man zu hause selber und Disziplin zeigen, daher ist gutes Lernmaterial meiner Meinung nach PFLICHT und die Videos von B.L.H 8o


    Aber was ich fragen wollte, du schreibst ja mehr als 1000 BWL/BWH Aufgaben was ich ehrlich gesagt zu viel finde ..... Passen diese Aufgaben alle zum Industriemeister :?:

  • Also ich hätte mir im BQ Teil viel Zeit, Geld und Stress sparen können wenn jemand ein "Konzept" gebündelt in einem Buch oder wie auch immer gehabt hätte. Will nicht gegen meine Schule oder Dozenten schlecht reden, es gab aber hier und da Punkte die nicht so "lustig" waren und das war auch vor Corona 8o


    Menschen sind halt am Anfang auch etwas unsicher und denken sich ohne Schule ist es unmöglich .... Aber wenn man "Hilfe" braucht dann wäre es sinnvoller Hilfestellung für die Themen/Fächer zu bekommen wo man wirklich nicht selber alleine weiter kommt. Fakt ist ob mit oder ohne Schule, lernen muss man zu hause selber und Disziplin zeigen, daher ist gutes Lernmaterial meiner Meinung nach PFLICHT und die Videos von B.L.H 8o


    Aber was ich fragen wollte, du schreibst ja mehr als 1000 BWL/BWH Aufgaben was ich ehrlich gesagt zu viel finde ..... Passen diese Aufgaben alle zum Industriemeister :?:

    Ich habe verschiedene Fragevarianten. Man kann ja immer nach unterschiedlichen Parametern fragen. Je mehr Abwechslung auftaucht, umso handlungssicherer ist man in meinen Augen. Ich würde natürlich nicht alle 1000 Fragen veröffentlichen, sondern nur die Besten :)


    Ich habe von vielen angehenden Industriemeistern gehört, dass sie 5000 € in einen Lehrgang investiert haben, wo man stumpf die Prüfungsaufgaben bearbeitet hat. Weitere 3000 € hat ein Kollege zusätzlich in Privatstunden bei einem Dozenten investiert. Inzwischen hat er alle schriftlichen Prüfungen bestanden, aber leider noch nicht die mündliche Prüfung.:cursing: Er lernt berufsbegleitend seit 2017 und die erste BQ hat er 2018 geschrieben. In meinen Augen ist das ein sehr teurer und zeitaufwendiger Weg.

    Einmal editiert, zuletzt von FaSuS13 ()