Suche Mechatronik HQ IHK Textbände evtl. auch Übungsbände

    • Hilfreichste Antwort

    Hallo Mooroc,


    also ich arbeite mit 4 Tabellenbücher weil der Bereich Mechatronik doch sehr umfangsreich ist. Ich empfehle dir das Metall & Elektro Tabellenbuch von Europa und das Mechatronik Tabellenbuch von Westermann. Wir haben zusätzlich das Tabellenbuch von Christiani bekommen was auch sehr umfangreich ist und auch hier oder da mal hilft. Im Westermann Mechatronik steht auch viel über Personal und QM drin was wirklich sehr gut ist. Das Tabellenbuch Mechatronik von Europa würde ich dir nicht empfehlen. Aber die Gefahr ist halt sehr groß das du dir mit vielen Tabellenbüchern die Zeit kaputt machst in der Prüfung und du den überblick verlierst.


    Also du darfst maximal 5 Tabellenbücher mitnehmen in die Prüfung, die gängigsten sind Europa und Westermann. Die Tabellenbücher die du mitnehmen darfst steht aber auch in der Liste der Hilfsmittel drin.


    Ich kann dir gerne Übungsaufgaben aus unserem Lehrgang geben, da sind Elektrik, Elektronik und Hydraulik/Pneumatik dabei. Ich habe mir zusätzlich ein Übungsbuch für Technisch Zeichnen geholt was mir wirklich geholfen hat. Die Übungen für BHW, QM und PF und PE sind in allen Bereichen meist gleich, unterscheiden sich nur von der Situationsaufgabe.


    Gruß Muhammet

  • Hallo,


    uns wurde gesagt, dass es "reine" Mechatronik Text- und Übungsbände leider nicht mehr gibt...

    Ohh..gut zu wissen.😊

    Dann kann ich ja lange suchen. )) OK.

    Aber was nimmt man bei IHK dann als Textband und als Übungsband? İch meine speziell für mechatronischlastigen technischen Teil. Organisation und Personal ist ja wahrscheinlich das selbe wie beim Metall..Dann nimmt ihr nur

    Metall und Elektrotextbänder oder wie ?

    Es geht mir speziell um die drei HQ Technikfächer:

    • Systemintegration
    • Technische Applikationen
    • Support und Service

    2 Mal editiert, zuletzt von Mooroc ()

  • Das ist eine sehr gute Frage :-D

    Also wir hatten die 3 HQ-Fächer als Unterricht. Die Dozenten haben dann aber mit ihren eigenen Skripts gearbeitet...


    Wir haben allerdings festgestellt, dass man sich sowieso am besten mit alten Prüfungen vorbereitet.

    Technisches Zeichnen z. B. haben wir im Unterricht gar nicht behandelt, aber es kommt in jeder Prüfung dran :-/

  • Das ist eine sehr gute Frage :-D

    Also wir hatten die 3 HQ-Fächer als Unterricht. Die Dozenten haben dann aber mit ihren eigenen Skripts gearbeitet...


    Wir haben allerdings festgestellt, dass man sich sowieso am besten mit alten Prüfungen vorbereitet.

    Technisches Zeichnen z. B. haben wir im Unterricht gar nicht behandelt, aber es kommt in jeder Prüfung dran :-/

    Moment mal... Das kann doch nicht sein, dass die IHK oder andere Bildungsanbieter, gerade für die 3 fachspezifischen HQ Fächer gar keine Textbände bereitstellen oder? Am Ende muss man ja "bei dem Verein")) immer mit den speziellen Fragestellungen in Altklausuren üben. Das kenne ich ja schon..


    Aber jetzt weiss ich genauso viel wie vorher. Hmm.

  • Hallo zusammen,


    ich bin gerade auch dabei meinen IM Mechatronik zu machen und wir haben von der IHK Schwaben in Augsburg Skripte bekommen für "Personalentwicklung und Personalführung" ; "Qualitätsmanagement" / "Betriebliches Kostenwesen" / Planungs-, "Steuerungs- und Kommunikationssysteme" / "Arbeits-, Umwelt-, und Gesundheitsschutz".


    Und für den Rest der Fächer also die Technischen Fächer haben wir nur Unterlagen von Dozenten bekommen. Da ist es sehr schwierig sich auf die Prüfung vorzubereiten wie z. b. bei Technisch Zeichnen, wir hatten gerade mal 8 Unterrichtsstunden Technisches Zeichnen. Die gehen davon aus das du die Vorkenntnisse mitbringst, was nicht immer der Fall ist.

    Ich habe mir selber Bücher und Unterlagen zusammen gestellt und mich so vorbereitet. Der IM Mechatronik ist auch im Schwerpunkt sehr viel Elektrisch und von der Automatisierungstechnik. Da kannst du auch viele Unterlagen von den Elektrikern nehmen.


    Viel Erfolg bei der Weiterbildung.



    :ada: 2019:BQ:2019

  • Hallo Muhammet,

    danke für die Antwort, also

    die Orga und Personal, Quali Übungsbände habe ich bereits...


    Es gibt aber also definitiv keine HQ Mechatronik Textbände / Übungsbände (!) und ich kann mir die vorhandene Mechatronik Literatur von Europa Verlag und Christiani besorgen und durcharbeiten...?


    Darf ich fragen welche wieviele Tabellenbücher die gängigsten sind ? Die man in HQ mit in die Prüfung mitnehmen darf?


    Gruss

  • Aja ausserdem,


    kennt zufällig hier jemand, jemanden der jemanden kennt, der zufällig in einer HQ Mechatronik WhatsApp Gruppe ist ...und mich bitte, bitte, freundlicherweise mit hinzufügen könnte. Vielen Dank.


    PS: PN

    • Hilfreichste Antwort

    Hallo Mooroc,


    also ich arbeite mit 4 Tabellenbücher weil der Bereich Mechatronik doch sehr umfangsreich ist. Ich empfehle dir das Metall & Elektro Tabellenbuch von Europa und das Mechatronik Tabellenbuch von Westermann. Wir haben zusätzlich das Tabellenbuch von Christiani bekommen was auch sehr umfangreich ist und auch hier oder da mal hilft. Im Westermann Mechatronik steht auch viel über Personal und QM drin was wirklich sehr gut ist. Das Tabellenbuch Mechatronik von Europa würde ich dir nicht empfehlen. Aber die Gefahr ist halt sehr groß das du dir mit vielen Tabellenbüchern die Zeit kaputt machst in der Prüfung und du den überblick verlierst.


    Also du darfst maximal 5 Tabellenbücher mitnehmen in die Prüfung, die gängigsten sind Europa und Westermann. Die Tabellenbücher die du mitnehmen darfst steht aber auch in der Liste der Hilfsmittel drin.


    Ich kann dir gerne Übungsaufgaben aus unserem Lehrgang geben, da sind Elektrik, Elektronik und Hydraulik/Pneumatik dabei. Ich habe mir zusätzlich ein Übungsbuch für Technisch Zeichnen geholt was mir wirklich geholfen hat. Die Übungen für BHW, QM und PF und PE sind in allen Bereichen meist gleich, unterscheiden sich nur von der Situationsaufgabe.


    Gruß Muhammet

  • Wir haben auch das Tabellenbuch Mechatronik von Christiani, das Metall-Tabellenbuch von Europa und

    Elektro-& Automatisierungstechnik von Westermann. Da kann ich Muhammet nur zustimmen, dass man mit Suchen sehr viel Zeit verliert..


    Und wie schon gesagt, mit den alten Prüfungen zu Lernen ist echt sehr hilfreich. Meistens wiederholen sich die Fragen oder sind nur etwas abgeändert.


    Viel Erfolg! :-)

  • Jemand die Aufgaben parat bzw. wie war es von der Schwierigkeit?

    Hast du auch geschrieben?


    Also ich finde es war im Vergleich zu den letzten Jahren nicht schwerer. Technisches Zeichnen kam überhaupt nicht dran,
    dafür wieder viel mit IP-Adressen, Fehlersuche in einer Schaltung und das "Standardmäßige" wie QM, Teamarbeit, Mitarbeitergespräch...

  • Fand auch, dass es machbar war.

    Das Ergebnis der Leistung bzw. Stück

    Leider nicht so wirklich :-D Du etwa?

    Ich glaub bei irgendeiner Stückzahl hatte ich knapp 260 Stück?

    Beim Volumenstrom hatte ich irgendwas mit ca. 2000 l/min raus, ich glaub da ist irgendwo ein Kommafehler...


    Naja mal abwarten, Teilpunkte gibt es ja immer.

  • Fand auch, dass es machbar war.

    Das Ergebnis der Leistung bzw. Stückzahl noch im Kopf?

    Hier muss ich mal nach der Formel fragen....ich war total verloren.... habe kurz noch an Xopt gedacht, aber damit konnte man die Formel ja nicht anziehen. Ich denke auch das alles machbar war 50. Pkt sollten es schon sein.

  • İhr müsst wahrscheinlich morgen noch eine HQ Prüfung schreiben oder ? Viel Glück an alle nochmal.


    Also beim HQ Metall, hatte ich auch Europa und Christiani dabei. Wir arbeiteten hauptsächlich mit Europa Metall aber Christiani hat mir bei paar Fragen doch genutzt, wenigstens paar "Notlösungen" und doch noch paar wichtige Pünktchen rauszukitzeln. ))

    So gesehen ist es ok, wenn man viel dabei hat.

    Aber die gängigen Sachen bearbeitete ich immer mit einem Tabellenbuch von Europa-Metall.

  • Leider nicht so wirklich :-D Du etwa?

    Ich glaub bei irgendeiner Stückzahl hatte ich knapp 260 Stück?

    Beim Volumenstrom hatte ich irgendwas mit ca. 2000 l/min raus, ich glaub da ist irgendwo ein Kommafehler...


    Naja mal abwarten, Teilpunkte gibt es ja immer.

    Habe auch irgendwas mit 2000l/min und bei der Stückzahl kommt es auch so hin. Hat man ja auch vom Diagramm so erkennen können die 2000l/min

    :ada: 2019:BQ:2019

  • Hast du auch geschrieben?


    Also ich finde es war im Vergleich zu den letzten Jahren nicht schwerer. Technisches Zeichnen kam überhaupt nicht dran,
    dafür wieder viel mit IP-Adressen, Fehlersuche in einer Schaltung und das "Standardmäßige" wie QM, Teamarbeit, Mitarbeitergespräch...

    Es ist möglich das morgen Technisches Zeichnen dran kommt. Es gibt Orga Prüfungen da sind die auch drin und würde sogar eine oder zwei Technik Aufgaben erwarten. Viel Erfolg noch morgen allen

    :ada: 2019:BQ:2019

  • Habe auch irgendwas mit 2000l/min und bei der Stückzahl kommt es auch so hin. Hat man ja auch vom Diagramm so erkennen können die 2000l/min

    Was für eine gute Idee mal im Diagramm nachzusehen, darauf wäre ich nie gekommen... :-D

    Weist du zufällig noch, was für ein Hub und was für eine Zeit angegeben waren? Ich kann mich nur noch an die 500mm Durchmesser erinnern.


    Dir auch noch viel Erfolg!

  • Was für eine gute Idee mal im Diagramm nachzusehen, darauf wäre ich nie gekommen... :-D

    Weist du zufällig noch, was für ein Hub und was für eine Zeit angegeben waren? Ich kann mich nur noch an die 500mm Durchmesser erinnern.


    Dir auch noch viel Erfolg!

    Also der Hub "s" war 150mm und die Zeit "t" war 8s.


    Dankeschön werden wir alle brauchen :thumbup:

    :ada: 2019:BQ:2019

  • Der Wirkungsgrad musste aber nicht x genommen werden, sondern kam unterm Bruchstrich.

    v bestimmen (hublänge/Zeit)

    Und dann Q=v*A/wirkungsgrad

    Das ganze x 8 zylinder

    Je kleiner der wirkungsgrad desto höher die benötigte Menge oder?

    Fand die Prüfung etwas enttäuschend.

    Man hat 2 mal den Taschenrechner benötigt.

    Das sagt glaub ich alles.

    Hätte mir auch irgendetwas mit Sps, technisches Zeichnen oder ähnlichem gewünscht.

    Naja für 50 Punkte wird es hoffentlich reichen.

    Ps: für die Lageraufgabe a) oder b) musste man die Formel umstellen wo die wurzel mit inbegriffen war.


  • Wie ich also vermutet habe mit Xopt und umstellen.....und ich idiot hab noch gedacht, das wäre ja quatsch.....so auch noch nie gemacht, naja wird schon gereicht haben