Einladung zur BQ

  • Moin Leute,

    ich bin bei der IHK angemeldet und habe bis Heute noch keine Einladung für die Mai Prüfung erhalten.

    Angemeldet bin ich bereits seit November.


    Sind noch andere hier die in Raum NRW (Krefeld/Neuss/) die Prüfung schreiben und keine Einladung erhalten habe?

    Entweder hat man mich vergessen oder die Prüfung findet nicht statt?

  • Zur hilfreichsten Antwort springen
  • kommt noch die Einladungen gehen jetzt raus, sollte es dir zu knapp werden ruf einfach an und frag nach.

    Viele Kollegen außerhalb nrw haben schon die Einladungen erhalten. Daher war ich etwas verwirrt aber wenn du sagst das kommt noch, danke ich dir für die Antwort. Ich ruf da Montag mal an, vielleicht ist es ja am Freitag schon da.

  • Natürlich sollte die Einladung kommen, bist ja angemeldet. Meine kamen auch immer erst ca. 3 Wochen vor der Prüfung.



    Warum andere die früher/später haben kann verschiedene Gründe haben.

    :ada::BQ::HQ::IM:12/2019 Industriemeister Elektrotechnik (AIT (T2) )

  • ich habe wirklich angst. meint ihr für corona gibt es berücksichtigungen? wir hatten fast den ganze kurs online. denke es wird komplikationen geben -.-

    Was meinst du damit? Das du eine leichtere Prüfung bekommst?

    Industriemeister Elektrotechnik (T2) / Student Wirtschaftsingenieurwesen FR: Maschinenbau

  • Es gibt/gab schon vor Corona auch reine Online und Fernkurse. Diese hatten auch keine leichtere Prüfung. Und egal ob Präsenz, oder Teilzeit, Vollzeit. Es ist IMMER ein großer Eigenanteil von Nöten.

    :ada::BQ::HQ::IM:12/2019 Industriemeister Elektrotechnik (AIT (T2) )

  • ich habe wirklich angst. meint ihr für corona gibt es berücksichtigungen? wir hatten fast den ganze kurs online. denke es wird komplikationen geben -.-

    Es handelt sich hierbei um die IHK Prüfung zum Industriemeister.
    Nicht um eine Prüfung deines Kurses.

    Der IHK ist egal, wie jemand unterrichtet wurde oder wie jemand gelernt hat. Es geht rein um die Wissensabfrage, um so zu entscheiden ob jemand den Titel Industriemeister IHK bekommt oder nicht.

  • Schreibe im Mai meine HQ und hab auch bedenken aufgrund des Unterrichts. Im Endeffekt liegt es in unserer Hand, die Zeit jetzt noch sinnvoll nutzen bis zur Prüfung und alles geben. Aufgrund der Corona Situation und dementsprechenden Lücken, bin ich nicht böse wenn ich nicht alles auf Anhieb schaffe.

  • Schreibe im Mai meine HQ und hab auch bedenken aufgrund des Unterrichts. Im Endeffekt liegt es in unserer Hand, die Zeit jetzt noch sinnvoll nutzen bis zur Prüfung und alles geben. Aufgrund der Corona Situation und dementsprechenden Lücken, bin ich nicht böse wenn ich nicht alles auf Anhieb schaffe.

    Sehe ich auch so, NTG habe ich bereits abgehakt. Das Problem sind eigentlich nicht die einzelnen Fächer selbst, sondern eben das man innerhalb einer kurzen Zeit sich für 5 Fächer mit sehr breitem Wissen vorbereiten muss.


    Der meiste Stoff ist in Präsenzunterricht bei mir hängen geblieben, das macht sich derzeit auch bemerktbar. BWH bin ich jetzt bei den "Probeprüfungen" immer um die 60-75 Punkte rausgekommen, auf diese Fach habe ich mich derzeit auch fokussiert. MiKP macht mir am meisten Sorgen, da hatten wir ständig wechselnde Dozenten und es konnte nicht so viel Stoff vermittelt werden. Selbst ZIB sollte man nicht so unterschätzen.


    Ziel ist in den 4/5 Prüfungen durchzukommen, NTG werde ich mich dann im Sommer intensiv vorbereiten um dann im November durchzukommen.

  • hab halt einfach schiss mehr nicht. habe mich jeden tag hingehockt für 6 -8 h zusätzlich zum online unterricht also von dem her is alles andere in gottes hand xDDD mal sehen wies wird. :-)

    Angst bzw Respekt vor dieser Prüfung ist ganz normal, ich hatte das im November genauso, für mich ist es bei der HQ jetzt gerade nicht ganz so schlimm weil ich den BQ und den Ada bereits erfolgreich absolviert hab. Die Welt wird nicht untergehen, wenn du es nicht schaffst bist du nicht der erste und nicht der letzte,gibt genug Meister die das Ding aufm letzten Drücker geschafft haben. Kurz vor meiner BQ war es so schlimm bei mir, das ich kurzzeitig überlegt hab krank zu machen,wäre aber irgendwie dumm und feige gewesen. Ich habe mir dann gesagt 2 oder 3 schaffe ich schon, am Ende waren es 4 auf Anhieb und bei NTG hab ichs dann in der mündlichen geschafft. Man ist oft zu viel mehr im Stande wie man sich selbst zu traut.

  • Also ich bin Angemeldet für die Prüfung und habe meine Einladung vor 5 Tagen erhalten. Schreibe meine Prüfung in Krefeld. Denke das in den nächsten Tagen eine Einladung kommen wird.

  • Angst bzw Respekt vor dieser Prüfung ist ganz normal, ich hatte das im November genauso, für mich ist es bei der HQ jetzt gerade nicht ganz so schlimm weil ich den BQ und den Ada bereits erfolgreich absolviert hab. Die Welt wird nicht untergehen, wenn du es nicht schaffst bist du nicht der erste und nicht der letzte,gibt genug Meister die das Ding aufm letzten Drücker geschafft haben. Kurz vor meiner BQ war es so schlimm bei mir, das ich kurzzeitig überlegt hab krank zu machen,wäre aber irgendwie dumm und feige gewesen. Ich habe mir dann gesagt 2 oder 3 schaffe ich schon, am Ende waren es 4 auf Anhieb und bei NTG hab ichs dann in der mündlichen geschafft. Man ist oft zu viel mehr im Stande wie man sich selbst zu traut.

    danke du bist ein ehrenmann! ich bin schon sehr am zweifeln hahahaha aber es hilft nix zur not wird eben widerholt. kampflos räume ich nicht das feld! an alle Leidensgenossen! VIEL ERFOLG UND GUTES GELINGEN!

  • hab halt einfach schiss mehr nicht. habe mich jeden tag hingehockt für 6 -8 h zusätzlich zum online unterricht also von dem her is alles andere in gottes hand xDDD mal sehen wies wird. :-)

    Also mit dieser Vorbereitung sollte doch nicht mehr viel schief gehen, du kannst dann jedenfalls nicht behaupten das es an mangelnder Vorbereitung liegt.


    6-8 h ??? Ich bin derzeit stolz auf mich wenn ich jeden Tag 3h lerne, mache derzeit jeden Tag 2 alte Prüfungen, für mehr reicht einfach die Zeit nicht, leider.

  • jetzt mal eine frage. wenn man in BQ 2 Fächer besteht und in 3 ne 5 hat. wie läuft das dann weiter?! 2 mal mündliche und eine nachschreibenn?! oder alles wiederholen?! weiß da irgendjemand was :D interessiert mich einfach :-)

  • Hi,


    in drei Fächern eine mangelhafte Leistung = keine mündliche Ergänzung möglich.


    Die beiden bestandenen Fächer gelten weiterhin als bestanden. Es sei denn, mal fällt drei mal durch. Dann sind alle erbrachten Leistungen weg und man muss von vorne starten.


    VG

    Industriemeister Metall

    Fachdozent Fertigungs- Betriebs- und Montagetechnnik

    Fachdozent Arbeitssicherheit und Arbeitsschutz

  • Hätte jetzt im Mai theoretisch auch Prüfung gehabt. Bin seit Anfang Dezember, mit zwei meiner Kommilitonen, mehrfach die Woche, am büffeln.

    Ich fand NTG 2017,18,19 schon fett. Allerdings war es da noch möglich ohne großen Zeitaufwand mit der Ststistikaufgabe und der Chemie Punkte reinzubekommen. Ebenso war bis dahin immer nur eine von diesen "such dir deine Werte mal auf 5 Seiten alleine zusammen und vielleicht hast du ja Glück das Richtige rausgesucht zu haben" Aufgaben bei.

    Jetzt hab ich die 2020 in die Finger bekommen.

    Also "mal schnell" Statistik war da nicht. Ebenso waren 2 Aufgaben bei, bei denen man sich aufwändig seine Informationen zusammensuchen musste.

    Sicherlich. Waren auch machbar. Allerdings brauch ich dafür dann auch Ruhe und eine angemessene Zeit, den Text in Ruhe zu lesen und mir was auszuknobeln. Hinterher hab ich das, ohne Zeitdruck, auch auf die Pfanne bekommen. Da dauert aber so ne Aufgabe dann auch mal nen Stündchen.

    Wir hatten das auf Zeit gemacht. Satte 28 Punkte. So eine verquere Denkweise unter Zeitdruck hinzulegen, bin ich gar nicht in der Lage.

    Alle anderen Prüfungsteile ergaben, aus dem Stand, über 80 Punkte.

    Ausgerechnet ein Prüfungsfach so zu kreieren, daß man das so gut wie gar nicht gebacken bekommt, spricht aus meiner Sicht für reine Geldgeilheit, die man dadurch kreiert das die Leute sich selbst sagen "ist bloß noch das eine Fach" und dadurch, schön bei der Stange bleiben um nochmal zur Ergänzungsprüfung abzudrücken, zum nächsten schriftlichen Termin, und nochmal zur Ergänzungsprüfung. Nachwuchs auzubilden, den man in einem vernünftigen und vertretbaren Rahmen prüft, scheint da mittlerweile im Hintergrund zu stehen.

    Am Ende auch egal. Hab den Termin zurückgezogen, bevor ich mit kinetischer Energie noch die Konjunktion zwischen Venus und Mars berechnen soll und vielleicht noch den Winkel zwischen Erde und Mond, den ich mir aus der Reibungsenergie des Fahrzeugs vom Nachbarn kreiere. Wenn ich nur lange genug m aus den Formeln kürze, klappt das sicher irgendwie. Die können sich ihren blöden Meister in die Haare schmieren.

    • Hilfreichste Antwort

    Jedes Jahr wird behauptet das die Prüfung schwerer war als vorher. Und glaub mir, deine wird dann schwerer sein als alle vorher.


    Im Ernst, das Niveau vom Meister ist nicht besonders hoch. Es ist alles machbar, auch wenn mit einem gewissen Aufwand. NTG ist Mittelstufe Physik mit bisschen knobeln auf Zeitdruck. Willst du das es noch leichter wird damit noch mehr Leute Industriemeister werden und der Abschluss noch weniger wert ist?


    Aber dann möchten sich alle am Ende Bachelor nennen dürfen...


    Ich wünsche allen viel Glück bei den Prüfungen.

    Industriemeister Elektrotechnik (T2) / Student Wirtschaftsingenieurwesen FR: Maschinenbau

  • Ich hab im November 2019 meine BQ Prüfung abgelegt. In NTG gab es damals eine Aufgabe mit einer Drohne und der Berechnung der Flugabweichung. Diese Aufgabe alleine brachte 18 Punkte und ich hab absolut keinen Ansatz gefunden und dann ging mir die Zeit aus, ergo auch 0 Punkte für diese Aufgabe. Bei einer anderen Aufgabe, weiß grad nicht welche, hatte ich auch so meine Probleme. Der Rest lief meiner ersten Einschätzung ganz ok


    Am Ende ging ich aus der Prüfung raus mit dem sicheren gewissen im Mai nochmal anzutreten.

    Hat aber dann doch für 72 Punkte gereicht.


    Was ich damit sagen möchte selbst wenn man in der Prüfung eine Aufgabe hat die man absolut nicht hinbekommt geht die Welt erstmal auch nicht unter. Dann lieber erstmal auf die Konzentrieren die man sicher beherrscht. Dann klappt das schon.

    :ada:-10/2018 :BQ:-11/2019

  • Am Ende isses Wurst. Wenn das Mittelstufe ist, dann hab ich eben nicht das Zeug dazu. Muss ich mit leben. Die Zeitinvestition, mich 3-4 mal die Woche hinzusetzen, den Samstag nicht mehr zur Verfügung zu haben und dann am Ende die Prüfung zu verkacken, weil man sich irgendwelche Werte aus irgendwelche Formeln zusammenbasteln muss, ist den Aufwand nicht wert.

    Allen Prüflingen die da mehr Leidensfähigkeit besitzen, wünsche ich viel Erfolg. Ich genieße jetzt wieder mein Familienleben und geh mal nachsehen, ob meine Frau sich im letzten Jahr groß verändert hat.

  • Ich möchte damit auch nichts schlecht reden, sonst hätte ich nicht selber den Industriemeister gemacht. Ich möchte nur aufzeigen, das die Welt gar nicht so unfair ist wie sie scheint.


    Die Formelsammlung von der IHK wirkt erst gewöhnungsbedürftig, ist aber eigentlich ein Segen. Es kann eigentlich nur etwas dran kommen, was mit dieser Formelsammlung lösbar ist. Aktuell bin ich im 2. Semester WING Maschinenbau und träume manchmal nachts von der IHK Formelsammlung.


    Ebenfalls wurde zumindest in der IHK Rheinhessen wirklich fair benotet. Wenn das was du schreibst schlüssig ist, kriegst du volle Punktzahl. Wenn die Rechnung kleine Fehler vorweist aber man sieht das du es verstanden hast, kriegt man nahezu volle Punktzahl. Das ist bei uns in der Uni leider nicht mehr so.


    Also auch an @Klapskalli, Zähne zusammenbeißen und dann klappt das schon. Glaub mir, auch ich saß in der Vorbereitung und war teilweise am Verzweifeln. Sobald man aber in der Prüfung sitzt wird performt. Und wenn du dann in die Mündliche musst, ist es eben so, diese war bei uns übrigens auch sehr fair und die Prüfer haben wirklich versucht einem die Angst zu nehmen.

    Industriemeister Elektrotechnik (T2) / Student Wirtschaftsingenieurwesen FR: Maschinenbau

  • Schön das du gerade die Aufgabe mit dem PKW bringst. War, durch Zufall, die letzte Aufgabe die ich mit Erfolg verkackt habe.

    Ich kam nicht ansatzweise darauf, was die eigentlich von mir wollten. Ich habe den Text mehrfach gelesen. Die Info der nassen Straße ist völlig an mir vorbeigerauscht.

    Als die Info dann, nach einem Hinweis meiner Kommilitonen, bei mir geistig eingetrullert ist, waren die Grundformeln klar. Zweiter Knackpunkt war dann, das ich versuche die Formeln absichtlich kurz zu halten. Ergo habe ich m * g nicht ausgeschrieben. Womit ich natürlich nicht weiterkam, weil ich keine Möglichkeit hatte die m`s aus der Formel zu bekommen. Diese abstruse Denkweise, Formeln bis ins kleinste Detail zu zerlegen, nur um an etwas zum rauskürzen zu kommen, ist mir zu abstrakt.

    Sollen se mir hinschreiben was se von mir möchten, ohne das man bei dem Scheiß erst Ewigkeiten verbringt und massig Zeit verplempert, nur um überhaupt rauszufinden was se haben wollen. Bin doch kein Orakel verdammt. Das Bisschen Formelumgestelle und den Rest abklappern ist dann kein Thema mehr.

    War bei der AEVO das gleiche Thema. Die haben dermaßen bekloppte Fragen gestellt, das ich nicht wusste was sie von mir wollen. Verschachtelt, um die Ecke, verworren. Im Nachgespräch wusste ich dann alles. Ab da haben sie sich dann ja auch verständlich ausgedrückt. War nur zu spät. Davon mal ganz abgesehen das man sich da extrem von oben herab behandeln lassen musste. Zwei der Prüfer waren absolute Ekelpakete. Wäre die Prüfling/Prüferkonstellation nicht gewesen, hätt ich ihm in einer normalen Privatsituation eine geschossen. Im Nachhinein ärgerlich. Hätt ich's mal gemacht. Mit dem blöden AEVO Schein kann ich mir jetzt ohnehin den Hintern abwischen. Mir so dämlich zu kommen, hat sich sonst noch keiner getraut. Blöde Penner.

    Als Nächstes kommt dann noch die Frage "Wieviele Fremdsprachen können sie?". "Drei." "Deutsch, Englisch, Prüferisch."

    Die Aufgabe mit der Drohne fand ich (mit ausreichend Zeit mich da reinzudenken) auch nicht schwer. Das ließ sich alles mit Winkelfunktionen lösen.

    Genau da liegt der Knackpunkt. Der Zeitansatz passt nicht ansatzweise zu den Aufgaben. Nicht weil sie mathematisch selber schwer wären, sondern weil ich lange brauche um zu verstehen, wo die Reise hingehen soll, gepaart mit einer völlig beamtendeuschen Schreibart.

    In der Ruhe liegt die Kraft. Nach dem Motto arbeite ich seit 25 Jahren und bin am Ende meist deutlich schneller, als der Rest meiner Kollegen. Genau die wird mir aber nicht zugestanden und in den Aufgaben, noch zusätzlich wertvolle Zeit verplempert, nur um zusätzlich noch Wortdeuterei zu veranstalten.

    Wie auch immer. Das ich die Aufgaben schriftlich packe, ist eher unwahrscheinlich und eine eventuelle Nachprüfung, bei der ich mich wieder abwertend behandeln lassen muss, werde ich mir nicht geben, indem ich mich bei den Herren und Damen "Königen" vor den Pranger stelle.

    Damit ist das Thema durch. Ich bleibe dabei. Die können sich den Meister vors Knie nageln.