Beiträge von Papierer

    Ich fand, dass die Skripte von der IHK zu voll sind und unübersichtlich.

    Ich habe mir alle durchgelesen, aber anschließend noch die von dickemann-weber geholt. Die sind super zusammengefasst

    Die Karten von leichterlernen.org sind gut. Habe mit denen ebenfalls geübt. Kann ich nur empfehlen.



    Sobald du bei ihm deine Emailadresse hinterlässt hagelt es nur so mails von ihm....Mag sein das seine Videos gut sind. Wenn er so Erfolgreich wäre wie er tut hätte er diesen Spam nicht nötig...Aber das ist meine Persönliche Meinug.

    Ich habe mir das Hörbuch geholt und muss sagen, bis heute keine Mail. Also wie kommst du auf Spam?


    The simple Club machen ebenfalls mehr Videos als ntg. Auch BWH haben die ein paar gute Videos.

    Einfach mal durchschauen.

    Vielleicht gehört es hier nicht her, aber ich muss sagen, ich bin erleichtert.

    BQ erfolgreich bestanden :)


    Recht: 71

    IKP: 84

    BWH: 87

    ZIB: 100

    NTG: 55


    Fragt mich nicht, wie ich die 100 Punkte erreicht habe. Ich weiß es nicht.

    Ich kann euch nur sagen, es ist machbar, wenn man sich darauf vorbereitet. Allen, weiterhin viel Glück. Wird schon schief gehen.


    LG

    Ich habe die letzten 10 Wochen regelmäßig gelernt. Ich arbeite Schichten und habe Familie. Also neben der Arbeit habe ich so lange gemacht wie ich Lust und Laune hatte.

    Am Wochenende, besonders wenn das Wetter schlecht war, 6-8 std am Tag. Allerdings ist das sozialleben liegen geblieben. Aber da muss man Prioritäten setzen. Es kann dir keiner sagen wie du es am besten strukturierst. Das musst du selber heraus finden.

    Du solltest dir aber vor Augen halten, dass es wichtig ist und das es nicht von Dauer ist. Du machst es für dich.

    Trotz dem vielen lernen hatte ich bei ntg ein black out. Also selbst dann hast du keine Garantie, dass es direkt wuppt. Aber denke die anderen sind bestanden. Also lohnen tut es sich aufjedenfall etwas Zeit zu investieren.


    Lg

    Komme auch auf 4550. Vielleicht ist die Lösung falsch. Stimmen denn bei dir alle anderen Angaben?

    Also die 35000 etc?

    U.a. von Dozenten.

    Die Prüfungen werden meist 1 Jahr im Vorfeld erstellt. Und nach den Beobachtungen der Prüfungen bis 2016, kann man deutlich erkennen, dass die Herbstprüfunhen schwerer waren als die Im Frühjahr.

    Hoffen wir mal dass es nicht so sein wird

    Das kann ich so nicht bestätigen. Die Prüfungen werden in Berlin erstellt und kein Mensch bekommt die im Vorfeld zu Gesicht. Das haben alle unsere Dozenten erzählt. Unabhängig voneinander. Und die sollten relativ nah "an der Quelle" sitzen, da ich meinen Meister direkt bei der IHK mache.

    1 Jahr im Vorfeld erstellen, macht doch gar keinen Sinn. Und wie kgb-diesel meinte, nicht verrückt machen.

    MIKP ist nicht so schwer. Mit dem IT-Mensch kann ich nachvollziehen. Aber da es immer wichtiger wird, dass alles mit EDV verknüpft wird, werden diese Sachen wohl immer mehr dran kommen. Aber es ist zum Glück alles relativ gleich. Es getan sich immer um Sicherheit und vorbeugen. Sowie Lasten-und Pflichtenheft.

    Und du kannst MIKP bestehen, wenn Du die Fragen aussen vor lässt. Wenn du den Rest kannst, kann man die Sachen auch "verhauen". Also am besten Nutzwertanalyse etc drauf haben.

    Dann wird das schon :)

    Welche 3 Hauptfunktionen hat eine Klebestift und als b) welche 3 Nebenfunktionen...

    a)

    - Kleben (3)

    - praktisch in der Handhabung sein und schnell griffbereit liegen (3)

    - nett aussehen (3)


    b)

    - im Weg rum liegen (3)

    - den Deckel versauen, damit man den Kleber an den Fingern hat und somit alle Dokumente versaut (3)

    - spurlos verschwinden, da der Stift recht klein ist und man ihn suchen muss, wenn man ihn braucht. Somit ist das persönliche Zeitmanagement hin und man muss alles von neuem beginnen. (3)


    Die 18 Punkte dürfte ich bekommen :D

    Manche haben wenig Zeit für die Vorbereitung und diese sollen jetzt in der heißen Phase ihre knappe Zeit vergeuden um Likes zu bekommen? Sinnvolle Beiträge werden dadurch nicht entstehen.

    Dann läuft doch schon was bei der Person schief, die den Meister macht.

    Dazu fällt mir direkt mal das persönliche Zeitmanagement ein (MIKP)

    Prioritäten sollte man von alleine setzen.

    Jetzt sparen mir bitte, Kommentare wie:

    - Ich arbeite aber schichten

    - Ich habe aber Familie

    Oder aber

    - Ich habe aber Familie und arbeite zusätzlich Schichten.


    Es geht vielen hier so. Und nicht nur den Leuten hier im Forum.

    Ich habe Familie und arbeite sogar Schichten. Dennoch muss ich die richtigen Prioritäten setzen um etwas tun zu können.

    Sozialleben und mit Freunden was unternehmen, liegt seit längerem auf Eis. Aber das ist halt so. Die Prüfungen sind irgendwann auch rum.

    Egal in welchem Zeitraum man den Meister macht (ich weiß, der eine hat mehr zeit als der andere), wenn man früh genug anfängt, schafft man das. Dann muss man auch nicht alles auf den letzten Drücker aufsaugen.


    Aber ich gebe dir recht, man sollte jetzt nicht die kostbare Zeit für likes verschwenden. Man sollte jetzt eher die Zeit zum lernen nutzen, anstatt im Forum nach Skripten zu suchen.

    Aber meine Meinung dazu, habe ich hier bereits geäußert. Nur das war jetzt wieder so ein Paradebeispiel.

    Viel Erfolg


    Lg

    Schwierig, da man nicht weiß welche Themen in der Prüfung dran kommen.

    Mir sind mehrere Überschneidungen aufgefallen:

    RBH:

    Kündigungen, Betriebsrat, Urlaub, Umwelt.

    ZIB:

    Sozialisation und deren Auswirkungen, Gruppen, Gruppenverhalten, Gruppen integrieren und motivieren, Kritikgespräche und allgemein Mitarbeitergespräche

    BWH:

    Rechtsformen mit Vor - und Nachteilen, Konzentrationsformen, Organisation, Lohnformen und jegliche Berechnungen (BEP, Maschinenstundensätze...)

    IKP:

    EDV, Lasten- und Pflichtenheft, Diagramme, Stücklisten, Projekte, Zeitmanagement, ABC-Analyse, Nutzwertanalyse

    NTG:

    Chemie, Kräfte, Bewegung, Schiefe Ebene, Elektro, Statistik, Energie, Wärmelehre


    Wie genau alles zusammenhängt, kann man leider nicht sagen. Eventuell kommt auch etwas dran, was ich nicht aufgezählt habe. Das sind auch noch längst nicht alle Themen. Aber ich denke, wenn Du diese Schwerpunkte drauf hast, mit deren Auswirkungen, Vor - und Nachteilen, bist Du gut aufgestellt.


    Viel Erfolg beim Lernen.


    Lg

    Die offenen Fragen sollten von der Anzahl her im Rahmen bleiben.

    Also wirklich nur 2 - 3. Da es sonst, wie Du es geschrieben hast, eher zum Lehrgespräch wird. Die Prüfer sollten schon merken, dass es sich um eine 4-Stufen-Methode handelt. Dies sollte ebenfalls im Skript stehen. Also wenn man das macht, muss man schon darauf achten sich selbst nicht zu widersprechen.


    Im FG ging es bei mir darum, warum ich diese Methode ausgewählt habe. Im Grunde haben die sich sehr auf das Skript bezogen.


    So sollte es im Forum sein. Andere Sichtweisen erleben, die einem den Horizont erweitern.


    Lg

    Zweitens gibt es nach meinem Kenntnisstand keine modifizierte 4-Stufen-Methode.

    Das kann ich so nicht bestätigen. In unserem Kurs wurde darauf hingewiesen, daß man durchaus eine "modifizierte" 4-Stufen-Methode einsetzen kann. Diese würde aus einer klassischen 4-Stufen-Methode und einem Lehrgespräch bestehen.

    In der klassischen 4-Stufen-Methode wird es lediglich erklärt und der Azubi soll es nachmachen. Bei der "modifizierten" Methode, würde noch offene Fragen mit einfließen.

    Z.B: Warum muss man das so machen?

    Dies soll den Azubi anregen.

    Ich persönlich kann mich auch eher damit identifizieren.


    Das Skript habe ich mir nicht angeguckt.

    Also werde ich dazu auch nichts sagen.


    Ich habe noch ein Dokument zuhause, da stehen "klassische " Fragen drauf, die im Fachgespräch gestellt werden.

    Diese haben wir von unserem Dozenten bekommen.

    Ich werde ihn mal fragen, ob ich es hier veröffentlichen kann.


    Lg

    Ich musste jetzt auch länger überlegen, aber habe es nun:


    Also:


    Um 1 Erzeugnis (A) herzustellen brauchst du folgende Teile:

    T1 = 12

    T2 = 10

    T4 = 12

    (Siehe MIKP Stücklisten)


    Von dem Erzeugnis A sind 30 auf Lager + 10 Sicherheitsbestand = 200 - 30 + 10 = 180 Stück müssen gefertigt werden.


    T1 = 12 * 180 = 2160 (95% wegen den 5% Ausschuss) = 2160/95 * 5 = 113,68. Also brauchst du 114

    D.H.: T1 = 2160 + 114 = 2274. Das ist der Bruttobedarf.

    Nettobedarf: Bruttobedarf - Lage + Sicherheitsbestand = 2274 - 223 + 100 = 2151 Stück.


    Du brauchst von T1 2151 Stück, um 180 Erzeugnisse herzustellen, da 30 bereits auf Lager sind und 10 als Sicherheitsbestand gehalten werden müssen.


    So machst du das auch bei T2 und T4.


    Hoffe es ist verständlich.


    Lg

    Ich bin auch bereit zu helfen. Und ich bin auch dankbar wenn andere mir helfen. Die Skripte sind hilfreich und echt gut, das bestreite ich nicht.

    Es geht sich in meinem Post um diejenigen, die Nörgeln weil sie mit ihren exakten 30 sinnlosen Beiträgen nichts mehr downloaden können.

    Und davon gibt es hier leider genug.

    Ich bin auf das Forum gestoßen um gleichgesinnte zu treffen uns um mich mit denen auszutauschen. Die Skripte sind ein Bonus, den ich gerne annehmen, aber nicht zwingend brauche. Aber hier sind viele dazu gekommen, seit dem ich mich angemeldet habe. Meistens sind es welche, die es auf die Skripte abgesehen haben und dadurch nur Spamen.

    Das könnte mir egal sein, schließlich bin ich kein Administrator oder Moderator im Forum. Es nervt aber, da mir immer Neuigkeiten angezeigt werden und es ist nur sinnloser Spam, anstatt etwas sinnvolles zu posten und sich gegenseitig Unterstützen.

    Das ist der Sinn des ganzen.


    Es soll von mir aus jeder soviel darauf zugreifen wie er mag, aber ich finde das man auch seinen Teil dazu beitragen muss.

    Ich bin kein Verfechter der Skripte. Sie sind durchaus nützlich. Aber dennoch muss man was dafür tun.


    Lg

    Ich habe diese Diskussion nun seit Eröffnung verfolgt.

    Habe mich jetzt einfach mal dazu entschieden, auch meinen Senf dazu zugeben, auch wenn ich es erst gar nicht wollte.


    Das ist lediglich meine Meinung.


    Ich verstehe die Leute nicht, die jetzt hier meckern. Es wird gemeckert, dass sie keinen Zugriff mehr auf die Skripte haben. Da frag ich mich, ERNSTHAFT?

    Es ist eure Weiterbildung! Schreibt eure eigenen Skripte! Wenn Ihr die Prüfungen nicht ohne Vorgefertigte Skripte bestehen könnt, dann seid ihr eh fehl am Platz!

    In der Zeit, wo ihr euch ausgekotzt habt, hättet ihr lernen können und eure eigene Zusammenfassung schreiben können.

    Die sind hilfreich, ja, aber ihr müsste eure eigenen Hausaufgaben machen.

    Ich habe mir ein paar Sachen angeguckt und bin zu dem Entschluss gekommen, dass da kaum etwas anderes steht als bei mir. Komisch...

    Das bedeutet, ich muss die nicht unbedingt haben. Ich bin gerne Bereit zu helfen, aber ich bin nicht bereit eure Hausaufgaben zu machen.

    Den Meister bekommt man nicht geschenkt.

    Macht was für eure likes. Hört auf zu meckern!


    Tut mir leid, wenn es etwas hart rüber kommt, aber ich kann diese Nörgelei nicht verstehen.


    Lg

    Papierer hat eine neue Datei hinzugefügt: