Beiträge von Alex505

    Das war der Grund. Er hat sich auf die Prüfungsverordnung berufen. Kurzes Gedächnisprotokoll: Die Aufgabe entsprach dem Prüfungsschwerpunkt Organisationen.


    Fehler passieren halt auf beiden Seiten und die IHK ist nicht unfehlbar. Da er recht bekommen hat, muss die IHK das mehr als einmal geprüft haben.


    Ich hab ihn jetzt auch nochmal angeschrieben.

    Frage, ich starte im Juli'21 mit dem Kurs in Vollzeit. Will aber jetzt schon so manches anschauen und lernen. Helfen da diese Lernkarteikarten mir jetzt schon oder bringt es nichts bevor ich mit dem Kurs nicht angefangen habe?

    Es gibt vom Europa Verlag ein Buch für NTG. Damit könntest du schon ein paar Aufgaben rechnen.

    Was die anderen Fächer angeht, würde ich auch dort auch erst Mit lernen anfangen wenn du den Stoff wirklich durch genommen hast.

    Klar wenn du mega fit bist, besorg dir alte Prüfungen und versuche dich dran.

    Wenn du ein paar Empfehlungen zur Fachlektüre haben möchtest, schreib mich einfach an.

    Hallo zusammen,


    für meine Kollegen und mich war es ein echter Kampf noch extra Unterrichtseinheiten für einige Themenbereiche zu erhalten. Wir sollten das zweite Jahr komplett bei den Elektromeistern sitzen ohne extra Unterricht.

    Ich hab mir Prüfungen aus beiden Bereichen raus gesucht und gesagt das ich für die Vorbereitung auf den Industriemeister Mechatronik bezahle und nicht Elektrotechnik.

    Darauf hin hat sich der Bildungsträger dann endlich bewegt und für uns 4 Mechatroniker extra Unterrichtseinheiten im Leben gerufen. Leider etwas zu spät in meinen Augen, ein paar mehr Stunden wären nicht verkehrt gewesen.

    Ein Mitschüler von mir ist gegen das Thema in seinem Fachgespräch gegen an gegangen und hat damit Erfolg gehabt. Darauf hin wurde die Prüfung nicht gewertet und er durfte erneut ran.

    Er wurde nochmal geprüft und es war jemand von der IHK da um die Prüfung zu überwachen.

    Man kann es also versuchen und recht bekommen gleichzeitig bewahrt einem das nicht davor die Prüfung zu wiederholen.

    Ich habe schon Prüfungen gehabt die lief top weil alles passte, es waren auch Prüfungen dabei, da lief wirklich alles schief.

    Einen Faktor dem ich anfangs nicht so viel Aufmerksamkeit Geschenk habe, war mein Zeitmanagement, dadurch habe ich einige Punkte liegen lassen.

    Sehr gut, meinen Glückwunsch. Hat die Leistung der Schule dann doch grad noch so gereicht oder hast du es dann mehr in Eigenregie durchgezogen? Ich kann mich erinnern, dass du dazu mal hier im Forum geschrieben hast!?

    Hey Steff,


    musste viel in Eigenregie erarbeiten. War ein langer steiniger Weg, nicht aufgeben ist das wichtigste.

    Wobei diese mündlichen Ergänzungsprüfungen auch eine Art Glücksspiel sind, du kannst einfach nicht alles im Kopf haben, wenn dem so wäre hätte ich nicht in die Ergänzungsprüfung gemusst. Aber offenen und ehrlich zu sagen, hier weiß ich gerade nicht weiter, zahlt sich aus. Die Prüfer geben Hilfestellung, auch das Auftreten und Verhalten ist ausschlaggebend. Wie gehst du mit so einer unangenehmen Situation um.

    Im Fachgespräch hatte ich zb ein super Thema und konnte mich sicher durch die Prüfung bewegen.

    Hallo zusammen, gibt es hier Industriemeister oder angehende Industriemeister der Mechatronik, die einem bei der HQ Technikprüfung helfen können?


    Schwerpunkte wäre Technisches Zeichnen und SPS.

    Bräuchte Hilfe.

    Hallo

    Ich bin angehender Industriemeister Metall und habe alle Fächer bestanden bis auf NTG.
    Hat jemand Erfahrung in der MEP in Bielefeld und kann mir den Ablauf schildern?


    Vielen Dank


    Ich hatte damals auch eine Ergänzungsprüfung in NTG. Diese fand in Kiel statt.
    Kurz zur Einladung, in meiner Einladung stand nichts zum Thema Hilfsmittel.
    Ich habe trotzdem pauschal meinen Taschenrechner und meine Formelsammlung mit genommen.
    Jetzt zum Ablauf, ich bekam eine alte Prüfungsaufgaben, sollte sie kurz lesen, dann mündlich den Inhalt wieder geben und anfangen am Flipchart zu rechnen. Zum berechnen durfte ich meinen Taschenrechner und die IHK Formelsammlung nutzen.
    Sollte die ganze Zeit dann laut und verständlich erklären was ich da genau rechne.


    Das war jetzt meine Erfahrung in Kiel.

    Hallo zusammen, mein Hartnäckigkeit und das immer wieder auf die Füße treten hat am Ende doch noch was gebracht. Dieser nicht bis kaum vorhandene Unterricht für Mechatroniker ist bei dem Bildungsträger historisch so gewachsen.
    Die für uns zuständige Dame war zum Ende hin sehr bemüht uns noch fachspezifischen Unterricht zu ermöglichen. Das größte Problem war dann nur einen geeignete Dozenten zu finden. Für die nächsten Klassen gibt es jetzt jemanden, wir hatten leider nicht mehr davon.

    Moin in die Runde, ich muss im Teil Technik der HQ Prüfung ins Fachgespräch und hätte gern etwas Feedback zu meinen Fragen. 😉

    1. In meiner Einladung steht nichts von Hilfsmittel, jetzt stellt sich mir folgende Frage bei Thema SPS zum Beispiel.

    SPS ist schon mal nicht mein Steckenpferd, und ohne Tabellenbuch könnte ich gar nichts an die Tafel bringen.


    2. Form und Lagertoleranzen, ohne Tabellenbuch wäre ich auch da aufgeschmissen.


    Würden Fragen bezüglich Technik, jetzt nur aus allgemeinen Formulierungen bestehen?

    „ Erzählen sie uns bitte etwas über Passungen?“

    Vielleicht können sich ja noch einige an ihre Ergänzungsprüfung im Bereich Technik erinnern oder vielleicht lesen das hier auch ein paar Prüfer.


    Gruß

    Ja ging mir genauso, ich kann es schwer einschätzen. Mich hat die Betriebsanweisung etwas verwirrt. Sollten wir die Piktogramme ausschneiden und beifügen😂. Ich hab mir das welche raus gesucht und nummeriert und mit eingetragen.

    Aufgabe 1: 12

    Aufgabe 2: 10

    Aufgabe 3: 12

    Aufgabe 4: 15

    Aufgabe 5: 6

    Aufgabe 6: 8

    Aufgabe 7: 10

    Aufgabe 8:

    Aufgabe 9:

    Aufgabe 10: 10


    alle Angaben sind ohne Gewähr. Die genau Aufteilung unter a,b,c weiß ich nicht mehr genau. Außer bei 7 da gab es beim Maschinenstundensatz für a:8 Punkte und b:2 Punkte

    Hallo zusammen,


    ich hinterlasse hier auch mal ne Nachricht dir für alle angehenden IM Mechatronik. Genau wie bei Steff sind in meiner Klasse auch nur 4 Mechatroniker. Bei uns gibt es auch arge Probleme fachspezifischen Unterricht zu bekommen.
    Die Themenübersicht von Steff, fast den Technikteil zu ganz gut zusammen.
    Ich habe meine HQ Prüfung Mitte November und hoffe das ich das alles packe.

    Mein Ziel ist es, entweder noch Fachspezifischen Unterricht zu erhalten oder eine Befreiung vom E-Technik Unterricht damit ich uns die sinnlose Anfahrt spare.


    Tina78: Ich bin da etwas anderer Meinung als du. Alles hinschmeißen steht hier garnicht zu Debatte. Ich investiere Zeit und Geld in die diese Qualifizierung, ich werde Anfang nächster Woche eine Gespräch mit denen führen. Wie die Lösung danach aussieht, keine Ahnung. Da ist dann ein „könnte und würde“. Bis dahin investiere ich min forum etwas Zeit um mir mehr Informationen zu besorgen. Danach beende ich das Thema hier auch wieder.


    Aus dem Grund brauche ich einfach nur „Stundepläne“ zum Abgleichen. Das ist meine konkretes Hilfegesuch. Mit mir über das Pro und Contra zu sprechen bringt mich nicht weiter. Also wer die Möglichkeit hat, kann mir gerne etwas zukommen lassen.

    Das es bei mir zb nicht mal die Mechatronik Unterricht gibt. Technisch betrachtet gibt es nur den E-Teil und den Rest Personalführung, QM usw. haben wir gemeinsam mit den Logistikern.

    Das sind auch alles Fachbereiche für die es Dozenten gibt die das schon Jahrelang machen.

    Was es nicht gibt ist Hydraulik/Pneumatik, Technisches Zeichnen, Metall, nicht mal untergeordnet in einem Sammelbegriff wie Mechatronik.Im Anhang ist ein kleiner Ausschnitt.F69BA9B3-E74A-476D-82F5-D72D566FFB43.jpeg


    Kronoks : allein das bei dir schon Mechatronik steht ist mehr als bei mir. Lass mir doch mal deine Übersicht zu kommen.

    Genau da steht das Fach, einBeispiel wäre Technisches Zeichnen, dass taucht bei den E-Technikern nicht auf.

    Für mich ist das keine verschenkte Energie, sondern verschneites Geld. Hätte man die Möglichkeit das zwei Jahr, sich selbst zu Unterrichten um Geld und Zeit zu sparen, hätte ich definitiv diese Möglichkeit gewählt, aber leider geht das nicht.


    Ich möchte auch nochmal zum Ausdruck bringen und darauf hinweisen, auch wenn die Ratschläge lieb gemeint sind, ich Stundenpläne von Mechatronikern haben möchte.

    Da gebe ich dir auch vollkommen recht. Ich habe auch kein Problem damit selber was zu machen. Aber ich erstellen doch keinen Unterrichtsplan für einen Bildungsträger, nur weil der seinen Job nicht macht.

    Ich versuche jetzt meinen Position nochmal darzustellen.


    Bevor ich mit dem Meister angefangen habe, habe ich mir einen Träger in der Nähe gesucht, bin dort persönlich hin und hab Metall, Elektro und Mechatronik Rahmenlehrpläne mit einander verglichen.

    Dann kam die Entscheidung „Mechatronik“ —>

    Schule ging —> Basis Unterricht war für alle gleich und es gab kaum was am Unterricht zu bemängeln—> 2 Jahr Handlungsspezifischer Teil beginnt—> Man sitzt bei den E-Technikern —> Man befasst sich mit den Prüfungen genauer und stellt fest das Inhalte diverse Prüfungsaufgaben garnicht als Fach vermittelt wurden. —>

    Jetzt die einfache Rechnung für mich, ich vergleiche ganz stupide die HQ Prüfung Mecha/Technik mit der HQ Prüfung der E-Techniker/Technik.

    Da gibt es schon große Unterschiede. —> Jetzt sitze ich aber nur bei den E-Technikern im Unterricht und befasse mich mit Themen die für spätere Prüfung der E-Techniker relevant ist! —>

    Ich habe mich für den Industriemeister Mechatronik angemeldet, ich zahle dafür also erwarte ich auch einen differenzierten Unterricht/Prüfungsvorbereitung für meinen Abschluss.


    Also wenn du oder jemand anders noch einen Stundenplan aus seinem HQ Teil Industriemeister Mechatronik hat, so lasst ihn mir bitte zukommen.