Mündliche Ergänzungsprüfung, Ablauf, Infos und Tipps

Vorab:
In die mündliche Ergänzungsprüfung muss derjenige, der in einem Prüfungsfach zwischen 30 und 49 Punkte hat, vorausgesetzt ist jedoch, dass kein anderes Fach unter 30 Punkte hat oder 3 oder mehr Fächer zwischen 30 und 49 Punkte haben.


Beispiel 1:

MIKP: 48 Punkte

ZIB: 90 Punkte

NTG: 28 Punkte

Recht: 60 Punkte

BWH: 85 Punkte


-> MIKP und NTG müssen nochmal Schriftlich wiederholt werden, da ein Fach < 30 Punkte hat.

Beispiel 2:
MIKP: 48 Punkte
ZIB: 40 Punkte
NTG: 40 Punkte
Recht: 60 Punkte
BWH: 85 Punkte

-> MIKP, ZIB und NTG müssen Schriftlich wiederholt werden, da 3 Fächer zwischen 30 und 49 Punkte haben.


Mit wie vielen Punkten besteht man die mündliche Ergänzungsprüfung?
Das Ergebnis der „Schriftlichen“ z.B. 40 Punkte, wird mit "2" multipliziert.


2 x 40 Punkte = 80 Punkte


Es müssen 150 Punkte erreicht werden um zu Bestehen:


150 - 80 Punkte = 70 Punkte


Diese 70 Punkte müssen in der Mündlichen mind. erreicht werden.


Ablauf der mündlichen Prüfung:

Prüfungszeit: ca. 30 min

Diese beinhalten:

  • die Begrüßung durch den Prüfungsausschuss, Überprüfen der Personalien, Infos zum Prüfungsablauf
  • Prüfen des Prüflings sowie
  • Auswertung der Antworten des Prüflings
  • Ergebnismitteilung

Die reine Prüfungszeit beträgt ca. 15-20 Minuten.


Kurz und knapp: 3 Prüfer können alle Themen des Rahmenplan zu dem Prüfungsfach fragen.


Auch können Rechenaufgaben vorgelegt werden, die z.B. mit Hilfe einer Formelsammlung und Taschenrechner vorgerechnet werden müssen oder es muss nur den Rechenweg „mündlich“ erläutert werden (Formelsammlung und Taschenrechner werden dann von der IHK gestellt).


Formelsammlungen brauchen nicht mitgebracht werden, außer es steht explizit in der Einladung.



Tipps und Tricks:
- Versucht euch normal anzuziehen -> "Kleider machen Leute" soll heißen nicht im Jogginganzug aber auch nicht unbedingt im Anzug mit Krawatte. Eine einfarbige Jeans, ein schickes Hemd und normale Schuhe eurem Geschmack entsprechend, ist optimal. Zwengt euch aber nicht in Kleidungstücke, in denen ihr euch nicht wohl fühlt
- Seid immer freundlich, begrüßt den Prüfungsausschuss zu Beginn, das sorgt für ein gute Atmosphäre und steigert die Sympathie!
- Der Prüfungsausschuss besteht auch nur aus Menschen, wenn ihr also einen "Hänger habt" und wisst nicht mehr weiter, dann fragt bitte den Prüfungsausschuss höflich, ob er die Frage nach hinten stellen kann.

    Über den Autor

    S-Moderator

    Stefan_R Super-Moderator

    Kommentare 8

    • Das ist nicht ganz korrekt.


      Beim "Industriemeister Chemie" darf nur jeweils ein Fach im BQ und HQ-Teil ungenügend (<49 Pkt.) sein um in die mündliche Ergänzungsprüfung zugelassen zu werden.

      Bei mehr als zwei Fächer (ungenügend) müssen diese schriftlich wiederholt werden.

    • Wie viele prüfer dürfen sich in dieser ergänzungsprüfung beteiligen? Die rede hier ist von 3 aus erfahrung kann ich sagen bei mir saßen 7 leute 5 haben gefragt... gibt es da eine vorgabe bzw richtlinie an den sich die ihk halten muss???

    • Also sobald ein Fach unter 30 Punkte liegt kann man auch in einem anderen Fach was über 30 liegt keine mündliche Prüfung mehr machen?

    • Also ich glaube nicht, dass diese Aussagen der Wahrheit entsprechen.
      Soweit ich weiss:
      2 Fächer zwischen 30-49 Pute, Nachprüfung möglich in beide Fächer.
      1 Fach unter 30 Pute, keine Nachprüfung möglich.
      3 Fächer unter 30 Pute, keine Nachprüfung möglich.

      • doch, ist richtig!

      • Beides ist richtig in den Fächern wo man mehr als 50 Punkte hatte ist man aber durch und muß diese nicht neu schreiben.
        Der REst ergibt sich je nach den Punkten und der Anzahl der Fächer.

    • Klasse Thema
      Mir wurde gesagt, dass kein Taschenrechner und Formelsammlung mitgebracht werden darf bzw. gestellt wird.
      Alles muss aus dem Kopf kommen

    • Hallo,


      es ist nicht generell gültig, dass (wenn etwas gerechnet wird) dabei Formelsammlungen erlaubt sind. Sie sind es in vielen Kammern nicht. Ggf. bitte abändern oder "einzelfallabhängig" ergänzen.